Siegesserie ausbauen
EN Baskets Schwelm heute gegen „neue“ Rheinstars Köln

Die Mannschaft von Falk Möller möchte unbedingt gegen die Kölner gewinnen, da sie im Hinspiel eine knappe sowie vermeidbare Pleite hinnahm.
  • Die Mannschaft von Falk Möller möchte unbedingt gegen die Kölner gewinnen, da sie im Hinspiel eine knappe sowie vermeidbare Pleite hinnahm.
  • Foto: En-Baskets
  • hochgeladen von Patrick Jost

Die EN Baskets Schwelm wollen ihren guten Lauf von fünf Siegen in Folge am heutigen Spieltag vor eigenem Publikum ausbauen. Denn am Samstag, 29. Januar kommen um 19.30 Uhr die Rheinstars Köln.

Die Domstädter konnten bisher nur drei Siege einfahren und stehen aktuell auf dem vorletzten Tabellenrang der ProB Nord. Die Mannschaft von Head-Coach Falk Möller möchte unbedingt gegen die Kölner Riege gewinnen, da sie im Hinspiel eine knappe sowie vermeidbare Pleite hinnahm. Die Entstehung der Niederlage ärgerte den Trainer der Blau-Gelben am meisten. Es war vermutlich die schlechteste Leistung der laufenden Saison, die sein Team abrief und folglich zwei wichtige Punkte im Kampf um die Playoffs fahrlässig abgab. Daher sind die EN Baskets auf Wiedergutmachung aus und würden nur zu gern einen weiteren Sieg einfahren. Das wird aber nicht ganz so einfach werden! Die Rheinstars haben sich im Vergleich zur Hinrunde personell verändert. Mit dem ehemaligen Baskets-Guard Marley Jean-Louis und Ron Mwouika konnte Kölns Trainer Simon Cote zwei erfahrene Spieler im Dezember und kurz vor der Wechselfrist verpflichten. Zuletzt sicherten sich die Rheinstars die Dienste eines weiteren Point-Guards mit EU-Pass und reaktivierten Powerforward Max Dohmen. Sie sollen für den „Turnaround“ sorgen. Außerdem gab „Bachelor“ Andrej Mangold die Zusage, seine Rheinstars im Abstiegskampf noch mehr zu unterstützen.
Seine Erfahrung aus vielen Jahren in der BBL könnten den Unterschied machen. In der Hinrunde war „Highspeed-Guard“ Golson der beste Mann auf dem Platz. Der US-Amerikaner schaffte ein „Triple-Double“ und war über die gesamte Distanz nicht zu stoppen. Wie die Cote-Truppe einzuschätzen ist und wie sie auftreten wird, erklärte der Baskets-Coach: „Köln steht unter Druck und wird mit einer Menge Energie ins Spiel gehen. Für uns wird es darauf ankommen, in der Verteidigung wieder besser zu arbeiten, um hoffentlich den nächsten Sieg einzufahren. Dafür werden wir sicherlich die Hilfe der Fans in der Halle brauchen.“
Die EN Baskets können vermutlich wieder auf Daniel Mayr zurückgreifen, so dass ein wenig Entlastung auf den großen Positionen zu erwarten ist. Zwar gewannen die Baskets zuletzt in Sandersdorf, doch so richtig zufrieden waren die Blau-gelben nicht, da sie gegen die BSW Sixers nicht ihre beste Saisonleistung abgerufen haben. Die Verteidigung war deutlich zurückhaltender als in den letzten Spielen und die Angriffe offenbarten einige Timing-Probleme. Die Baskets wollen sich aber unbedingt für die Pleite im Hinspiel revanchieren und hoffen auf eine im Rahmen der Möglichkeiten gutgefüllte Halle – 750 Zuschauer sind zugelassen! Tickets sind nur online zu erwerben und unter dem folgenden Link buchbar: https://tickets-enbaskets.reservix.de/events
Hier der LIVESTREAM-Link: https://www.youtube.com/watch?v=551UM_tBxCQ.

Autor:

Lokalkompass Schwelm aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.