Mit Raphael Wilder ins 5te Jahr

Die Schwelmer Baskets können nun eine der wichtigsten Personalien bekannt geben. Der Vertrag mit Headcoach „Raffi“ Wilder ist verlängert und mit ihm geht es bereits in die 5te Saison.

Nach dem unglaublichen ersten Platz als Aufsteiger im ersten Jahr in der 2. Basketball-Bundesliga ProB war es für den Vorstand der Baskets um Michael Nölle und Marvin Eberle keine schwierige Entscheidung dem Erfolgscoach ein weiteres Angebot zu unterbreiten. „Für den Erfolg der Schwelmer Baskets in den letzten Jahren hat „Raffi“ den maßgeblich größten Anteil. Die homogene Zusammenstellung des Teams und die Mischung aus jung und alt machen das Team jedes Jahr zu einem Favoriten. Daher sind wir froh, dass „Raffi“ weiter unser Trainer bleibt und auch im zweiten Jahr in der ProB die Verantwortung an der Seitenlinie trägt“, so Manager Marvin Eberle.

Der Trainer zu seinem erneuten Engagement bei den Schwelmer Baskets:„Ich freue mich über die Weiterverpflichtung und ein weiteres Jahr in Schwelm arbeiten zu können. Natürlich möchte ich auch diesem Jahr die PlayOffs sicher erreichen und diese erfolgreicher abschließen als in der letzten Saison. Dabei hoffe ich auf die tolle Unterstützung unserer Fans wie in den vergangenen Jahren.“

Für Wilder und den Vorstand geht es nun mit Hochdruck an die Personalplanungen für die Saison 2011/2012. Hier sind bereits mehrere Gespräche geführt und auch erste Verpflichtungen sollen nun folgen und werden selbstverständlich schnellstens bekannt gegeben.

Auch die Lizenzentscheidung für die nächste Saison in der 2.Basketball-Bundesliga ProB wird umgehend erwartet. Was die Ligeneinteilung angeht ist derweil nur sehr wenig bekannt. Die Liga prüft zur Zeit viele verschiedene Vorschläge. Auch die Schwelmer Baskets haben einen Vorschlag zur Einteilung der Nord- und Südgruppe eingereicht. Egal in welcher Gruppe die Baskets schlussendlich landen, es wird auf ProB-Basketball in Schwelm zu sehen sein.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen