Sauerland-Rundfahrt startet am 12. August

Anzeige
Am kommenden Sonntag findet die zweite große Sauerlandrundfahrt statt. (Foto: RSV)

Am Sonntag, 12. August, startet die große Sauerland-Rundfahrt – ein großer Tag für das Radsportteam Sauerland NRW.

Aber auch für den RSV Sundern e.V., der nach dem großen Erfolg beim Bergsprint bei Meinkenbracht auch in diesem Jahr wieder dabei ist, ist es mehr als nur ein Heimrennen. Gemeinsam mit dem Team von SKS Germany, Hauptsponsor des Team Sauerland NRW, organisiert der RSV eine Sprintwertung im Talweg in Sundern auf dem Gelände von SKS. Los geht´s um 12 Uhr, auf die drei schnellsten Fahrer warten Preise.

Radprofis wollen beim Bundesliga-Rennen Punkte für die WM-Nominierung sammeln

Bei der Sauerland-Rundfahrt trifft sich, was im deutschen Radsport, Rang und Namen hat. Dabei sein werden die besten deutschen Radfahrteams unterhalb der "World Tour", unter anderem die deutsche Nationalmannschaft ebenso wie der Bundestrainer und natürlich das Team Sauerland NRW. Die Sauerland-Rundfahrt ist eines von insgesamt zehn Bundesliga-Rennen, bei denen die Radprofis Punkte sammeln. Ein gutes Abschneiden in diesem Rennen hilft zudem bei der Nominierung zur Weltmeisterschaft, sodass selbst der eine oder andere World-Tour-Fahrer als Einzelstarter antreten wird. Die Fahrt startet in Neheim, führt über Arnsberg, Hirschberg, Warstein, Meschede, Sundern, Eslohe, Schmallenberg bis zum Ziel nach Winterberg.
Die Veranstalter hoffen nun auf zahlreiche Zuschauer, die die Fahrer – besonders natürlich die Fahrer des Teams Sauerland NRW – anfeuern. "Wir wollen den Radsportlern zeigen, welche Stimmung wir in Sundern machen können. Mit jeder Menge Pfeifen, Tröten und Rasseln sollte uns das gelingen", so Frank Schulz vom RSV Sundern. Ab 12 Uhr wird der Verein außerdem mit Getränken und Würstchen für das leibliche Wohl sorgen.  
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.