Sundern (Sauerland) - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Die Mitglieder des Arbeitskreises stellten ihre Projekte vor und erarbeiteten gemeinsam neue Ideen.
(v. l.) Dr. Barbara Vielhaber und Nicole Jerusalem (Zonta), Maria Berghoff und Uta Fechler (FrauenRat NRW), Petra Reichling (VAMV NRW e.V.), Julia Dalhoff-Schereik (DBB Frauenvertretung in NRW), Sabine Schleiden-Hecking (kfd Landesarbeitsgemeinschaft NRW), Anne Plhak (IN VIA NRW) und Gabriele Kretschmer (kfd Landesarbeitsgemeinschaft NRW).
2 Bilder

Frauen stärken Demokratie
FrauenRat NRW bildet Arbeitskreis gegen Radikalisierung - Auftakt in Sundern

Mit einem erfolgreichen Kick-Off-Meeting in Sundern begann der Arbeitskreis des FrauenRat NRW seine Aktivitäten. Der FrauenRat NRW mit rund 57 Mitgliedsverbänden unterschiedlichster Weltanschauungen ist eine Interessenvertretung für ca. zwei Millionen Frauen aus Nordrhein-Westfalen. Die Mitglieder des FrauenRat NRW setzen sich ehrenamtlich für Geschlechtergerechtigkeit und Demokratie ein. Mit der Gründung eines Arbeitskreises und einem ersten Treffen in Sundern/Dörnholthausen zum Thema:...

  • Sundern (Sauerland)
  • 03.12.19
Bürgermeister Ralph Brodel mit den Mitgliedern der Steuerungsgruppe Alois Hatting, Julia Koger und Klaus Plümper (von links nach rechts) am Kunstwerk "Miteinander" vor dem Rathaus in Sundern.
2 Bilder

Fairer Handel in Sundern
Sundern bleibt Fairtrade-Stadt

Nun ist es offiziell: Sundern bleibt für zwei weitere Jahre Fairtrade-Stadt. Im September hatte die Steuerungsgruppe gemeinsam mit der Stadtverwaltung und Bürgermeister Ralph Brodel alle erforderlichen Unterlagen eingereicht und die erneute Zertifizierung beantragt. Die Prüfung durch TransFair Deutschland hat ergeben, dass Sundern weiterhin alle Kriterien erfüllt und somit für zwei weitere Jahre den Titel „Fairtrade-Stadt“ tragen darf. Bürgermeister Ralph Brodel, der vor einigen Tagen die...

  • Sundern (Sauerland)
  • 27.11.19
V.l.: Rüdiger Laufmöller, Katharina Grothe, Ralph Brodel und Herbert Laufmöller.

Neuer Ortsvorsteher für Westenfeld

Herbert Laufmöller beendet kürzlich seine Jahrzehnte lange Arbeit als Ortsvorsteher in Westenfeld, die er mit Leidenschaft, Augenmaß und Begeisterung ausgeführt hat. Dafür wurde dem 85-jährigen ehemaligen Polizisten der ganz persönliche Dank und der Dank der Stadt von Bürgermeister Ralph Brodel in einer kleinen Feierstunde persönlich ausgedrückt. Für Brodel ist Herbert Laufmöller „ein Vorbild, der sich nicht nur als Ortsvorsteher einen Namen gemacht hat, sondern seit Jahrzehnten ehrenamtlich...

  • Sundern (Sauerland)
  • 08.10.19
Herbert Laufmöller übergibt den Staffelstab: Neuer Ortsvorsteher in Westenfeld ist Rüdiger Laufmöller (v.l.: Rüdiger Laufmöller, Katharina Grothe, Ralph Brodel, Herbert Laufmöller.

Herbert Laufmöller übergibt Staffelstab
Rüdiger laufmöller neuer Ortsvorsteher in Westenfeld

Herbert Laufmöller beendet kürzlich seine jahrzehntelange Arbeit als Ortsvorsteher in Westenfeld, die er "mit Leidenschaft, Augenmaß und Begeisterung ausgeführt hat": Dafür wurde dem 85-jährigen ehemaligen Polizisten der ganz persönliche Dank und der Dank der Stadt von Bürgermeister Ralph Brodel in einer kleinen Feierstunde persönlich ausgedrückt. Für Brodel ist Herbert Laufmöller „ein Vorbild, der sich nicht nur als Ortsvorsteher einen Namen gemacht hat, sondern seit Jahrzehnten ehrenamtlich...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.10.19
Ein ganz besonderes Highlight wird am Sonntag, 6. Oktober, im Rahmen der Ausstellungseröffnung zum 125. Geburtstag des 2. Bundespräsidenten Heinrich Lübke um 14 Uhr vor der Stadtgalerie zu sehen sein: Der original Mercedes 300d, auch Buckelmercedes genannt, des ehemaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke.

125. Geburtstag von Heinrich Lübke
Buckelmercedes kommt nach Sundern

Ein ganz besonderes Highlight wird am Sonntag, 6. Oktober, im Rahmen der Ausstellungseröffnung zum 125. Geburtstag des 2. Bundespräsidenten Heinrich Lübke um 14 Uhr vor der Stadtgalerie zu sehen sein: Der original Mercedes 300d, auch Buckelmercedes genannt, des ehemaligen Bundespräsidenten Heinrich Lübke wird von der Autosammlung Steim zu diesem besonderen Anlass ausgeliehen. Im Anschluss wird der Mercedes im Autohaus Hengesbach, Hauptstraße 210-214,  bis zum Ausstellungsende am 27. Oktober...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.10.19
Landrat Dr. Karl Schneider (Mitte) gibt zusammen mit Mobile Retter-Geschäftsführer Stefan Prasse (r.) und HSK-Projektkoordinator Frank Wegener (l.) den Startschuss für die Mobilen Retter im Hochsauerlandkreis. Foto: HSK

Startschuss für Mobile Retter im HSK

Die Mobilen Retter sind ab sofort auch im Hochsauerlandkreis aktiv. Landrat Dr. Karl Schneider gab am 1. Oktober gemeinsam mit Stefan Prasse, Geschäftsführer Mobile Retter e.V., den Startschuss für das neue System, das eine sinnvolle medizinische Ergänzung zum Rettungsdienst und den First-Respondern ist. "Der Hochsauerlandkreis ist der erste Kreis in Südwestfalen, der das System Mobile Retter in Betrieb nimmt. Ich danke allen 270 Mobilen Rettern, die sich schon haben schulen lassen und hoffe...

  • Arnsberg
  • 02.10.19
 Im Rahmen des Förderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen“ des Landes NRW vergibt die Stadt Sundern erstmalig einen „Heimat-Preis“.

„Heimat ist Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft“
Sundern verleiht erstmals Heimatpreis

 Im Rahmen des Förderprogramms „Heimat. Zukunft. Nordrhein-Westfalen“ des Landes NRW vergibt die Stadt Sundern erstmalig einen „Heimat-Preis“. Heimat? Was bedeutet sie für uns? Heißt Heimat nur Vergangenes zu bewahren oder auch Zukunft gestalten? Der Heimatpreis fordert Menschen auf, sich für lokale und regionale Besonderheiten zu begeistern, Heimat zu bewahren und gleichzeitig für die Zukunft zu gestalten. Mit dem Heimatpreis würdigt die Stadt Sundern ehrenamtliches Engagement und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 29.09.19
V.l.: Marco Nase (Jugendherberge), Ralph Brodel, Jens Schelte (Öko Sorpe), Richard Müller (Öko Sorpe).

Ökologische Station am Sorpesee
"Ein echter Beitrag zum Klimaschutz"

Sie ist schon etwas ganz Besonderes, die Ökologische Station in der Jugendherberge am Sorpesee. Seit sie vor 19 Jahren eröffnete, haben schon Tausende von Schülerinnen und Schüler hautnah erlebt, was Ökologie eigentlich wirklich bedeutet. Wie wichtig Wasser ist, aber auch, wie schnell es gefährdet ist. Dafür werden gleich drei verschiedene Lehrgänge angeboten, die von den Schulen in ganz NRW gebucht werden können. Und das Angebot wird mehr als nur nachgefragt, denn die zweieinhalbtägigen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 28.09.19
Im Rahmen der NRW-weiten „Nacht der Jugendkultur“ werden in Sundern zwei Workshops für Jugendliche angeboten: ZaunBilder und Graffitiworkshop.

Nacht der Jugendkultur
Nachtfrequenz 19 in Sundern

Zum vierten Mal können junge Menschen aus Sundern an der NRW-weiten „Nacht der Jugendkultur“ teilnehmen und Sundern wieder ein Stück bunter machen. "ZaunBilder" startet am Freitag, 27. September, um 18 Uhr in der Kreativwerkstatt Stadtgalerie. Die Teilnehmer malen jeweils ein großformatiges Bild, in dem sie eine Geschichte erzählen oder ein spannendes, wichtiges Thema aufgreifen. Die Bilder werden auf große Sperrholzplatten mit wetterfesten Farben gemalt, um sie im Anschluss an einem extra...

  • Sundern (Sauerland)
  • 27.09.19
Im Anschluss an eine Fahrt mit der MS Sorpesee stand auch in diesem Jahr wieder ein Golkurs mit Tim Hoffmann auf dem Golfplatz in Amecke auf dem Programm.

150 Kinder und Jugendliche beim Sommerferienprogramm des Jugendbüros

Auch in diesem Jahr wurde durch das Jugendbüro der Stadt Sundern wieder ein abwechslungsreiches und breit gefächertes Sommerferienprogramm auf die Beine gestellt. Insgesamt nahmen ca. 150 Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis 17 Jahren teil - viele Kids besuchten gleich mehrere Aktionen. Das Programm startete mit einem zweitägigen Filmkurs, in dem die Jugendlichen unter professioneller Anleitung den Umgang mit dem zur Verfügung gestellten Film- und Tonequipment, sowie einem...

  • Sundern (Sauerland)
  • 24.08.19
V.l.: Heiner Krick, Martina Knöpken, Bürgermeister Ralph Brodel und Katharina Grothe.

Diversity
Vielfalt leben: Urkunde des Ministeriums erreicht Sundern

Punktgenau zum Tag der Vielfalt erreicht Sunderns Bürgermeister Ralph Brodel die Urkunde der Charta der Vielfalt. Damit wird deutlich, dass sich die Stadt für gegenseitige Wertschätzung und Achtung einsetzt - losgelöst von irgendwelchen Merkmalen, wie Geschlecht, Nationalität oder gesundheitlichen Einschränkungen. Wichtig sind einzig das menschliche Gegenüber und seine menschlichen Werte. "Werte, die in der Stadtverwaltung gelebt werden", erklärt die Stadt Sundern in einer Pressemitteilung,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 29.05.19
V.r.: Heinz Lenze (Steuerungsgruppe Fairtrade), Noel Lyes (Techn. Dienste Stadt Sundern), Bürgermeister Ralph Brodel, Elisabeth Appelhans (Sorpetaler Fensterbau) und Klaus Plümper (Steuerungsgruppe Fairtrade).

Fairtrade-Schild am Ortseingang Hagen aufgestellt

Dank der Unterstützung der Initiative einsU konnte kürzlich ein Hinweisschild „Fairtrade – Stadt Sundern“ im Ortsteil Hagen durch die Mitarbeiter der technischen Dienste der Stadt und in enger Abstimmung mit der Stadtverwaltung und dem Bürgermeister aufgestellt werden. Die Initiative Sunderner Unternehmen hat sich unter anderem die Aufgabe gestellt, den Standort Sundern für Menschen und Unternehmen attraktiv zu halten und zu gestalten. Mitglieder der Steuerungsgruppe „Fairtrade – Stadt“ trafen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 26.05.19
39 Bilder

Wetter hält Besucher nicht ab
Autos und Verkaufsoffener Sonntag locken nach Sundern

Auch wenn der Himmel sich mehrfach zuzog, freuten sich die Menschen nach dem Winter darauf, mal die frische Luft zu genießen. Wenn dann noch das Stadtmarketing Sundern solch ein tolles Angebot wie den Autofrühling und den "Verkaufsoffenen Sonntag" präsentiert, ist der Sonntag gerettet. Zahlreiche Neugierige informierten sich über die neuesten Modelle der verschiedenen Hersteller oder erfreuten sich am Oldtimer-Korso. Auf der einen Seiten war das Modernste zu entdecken, was auf der Straße rollt,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 06.05.19

Infoveranstaltung in Arnsberg
„Brexit – What will change?“

Arnsberg. In der Nacht vom 29. auf den 30. März 2019 werden die Briten – Stand heute – die EU verlassen. Unklar ist allerdings, was das für die künftigen Wirtschaftsbeziehungen zu Großbritannien bedeutet. Darum ist für Unternehmen, die mit Großbritannien handeln oder dort eine Niederlassung betreiben, eines unausweichlich: Sie müssen Vorkehrungen treffen und sich für einen harten Brexit wappnen. Was Unternehmen genau beachten müssen, dar-über wollen die drei südwestfälischen Industrie- und...

  • Arnsberg
  • 25.01.19
Lena Willeke und Jana Fricke im Gespräch mit Sunderns Bürgermeister Brodel.

Masterplan für offenen Kinder- und Jugendarbeit
Jana Fricke verstärkt Jugendbüro Sundern

Zum Jahresanfang hat die Leiterin des Jugendbüros in Sundern, Lena Willeke, die dringend notwendige Verstärkung bekommen. Mit Jana Fricke kann jetzt die Jugendarbeit intensiviert werden. Sundern. Die Sozialarbeiterin hat vorher in Warstein das Jugendangebot betreut. Für das neue erweiterte Team brechen damit spannende, aber auch herausfordernde Zeiten an, denn für Bürgermeister Brodel ist die offene Jugendarbeit eine Herzensangelegenheit. Darum soll sich das Jugendbüro jetzt erst einmal um...

  • Sundern (Sauerland)
  • 23.01.19

Sunderner Bürgermeister legt Aufsichtsratsmandat des Stadtmarketings nieder

Angestoßen durch den Antrag der FDP-Fraktion auf eine mögliche Befangenheit des Bürgermeisters bei gleichzeitiger Tätigkeit als Aufsichtsratsmitglied wurde die langjährige Praxis intensiv überprüft. Seit Beginn des Stadtmarketings Sundern waren die Bürgermeister immer auch im Aufsichtsrat des Stadtmarketings tätig. Bürgermeister Ralph Brodel legte nun in einer gestrigen Sitzung des Aufsichtsrats sein Mandat mit sofortiger Wirkung nieder. Der Bürgermeister hierzu: „Diesen Schritt bedauere...

  • Sundern (Sauerland)
  • 19.12.18

Lesung im Hof-Café
Historiker Peter Brandt zu Gast in Sundern

Am Donnerstag, 29. November, wird der Historiker Prof. Dr. Peter Brandt zu Gast bei der SPD Sundern sein. „Ich freue mich sehr, dass mit Peter Brandt ein ausgezeichneter Historiker den Weg zu uns nach Sundern auf sich nimmt, um im Rahmen einer Lesung unter Anderem seine Beziehung zu seinem Vater, dem Altbundeskanzler Willy Brandt, zu thematisieren“, freut sich der SPD-Vorsitzende Serhat Sarikaya. Alle Interessierten sind zu der Veranstaltung im Hof–Café, Röhre 22, eingeladen. Beginn ist um...

  • Sundern (Sauerland)
  • 18.11.18

Veranstaltungsreihe zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht
„Hitler’s children - Meine Familie, die Nazis und ich“ : Film und Diskussionsrunde in Allendorf

„Hitler’s children - Meine Familie, die Nazis und ich“: ... so lautet der Titel des Films, der im Rahmen der „Veranstaltungsreihe zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht“ am Montag, 12. November, in der Alten Molkerei Allendorf aufgeführt wird. Das Bündnis für Vielfalt und Toleranz in der Stadt Sundern hat zwei Veranstaltungen mit der Großnichte von Heinrich Himmler, dem Reichsführer SS, organisiert. Serhat Sarikaya, Mitstreiter im Bündnis für Vielfalt und Toleranz in der Stadt Sundern ist es...

  • Sundern (Sauerland)
  • 09.11.18
Lothar Binding kämpft seit 20 Jahren im Bundestag für eine gerechtere Steuerpolitik.
Foto: AG 60 plus Sundern

Politik
„Der Mann mit dem Zollstock“: Lothar Binding erklärt Steuerpolitik bei der AG 60plus

Klar, verständlich und sehr unterhaltsam erklärte Lothar Binding, bekannt als „der Mann mit dem Zollstock“, Bundestagsabgeordneter und Bundesvorsitzender der SPD AG 60plus, jetzt das Thema Steuerpolitik in Stockum. „Wer ist der größte Lügner im ganzen Land? Der Durchschnitt! Im Durchschnitt geht es den Deutschen nämlich sehr gut. Aber der Durchschnitt verschweigt die Armut und versteckt den Reichtum“, so begann der finanzpolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Deutschen Bundestag seinen...

  • Arnsberg-Neheim
  • 07.11.18

Frage der Woche: Wohnungsnot und steigende Mieten – was muss jetzt passieren?

Der Sozialverband Deutschland (SoVD) wählt alarmierende Worte. Die steigenden Mieten bei gleich bleibendem Einkommen belasten bundesweit Haushalte. Besonders betroffen seien die einkommensschwächsten Mieter. "Über eine Million Haushalte fallen durch die Mieten unter Hartz-IV-Niveau", so SoVD-Präsident Adolf Bauer. In einem gestern vorgestellten Gutachten spricht der SoVD von einer sozialen Spaltung Deutschlands. Vor allem finanziell schlechter gestellte Haushalte seien von den Entwicklungen...

  • Wesel
  • 26.10.18
  •  62
  •  6
Die Ausstellung „Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold 1924 bis 1933“ wird am Samstag, 27. Oktober, eröffnet.

"Reichsbanner im Sauerland": Ausstellung wird eröffnet - Veranstaltungsreihe zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht

Die Veranstaltungsreihe „Gemeinsam, Respekt, Toleranz in Sundern“ zum 80. Jahrestag der Reichspogromnacht  beginnt am Samstag, 27. Oktober, um 12 Uhr mit der Eröffnung der Ausstellung „Für Freiheit und Republik! Das Reichsbanner Schwarz-Rot –Gold 1924 bis 1933“ im Foyer des Rathauses. Das Reichsbanner Schwarz-Rot-Gold wurde am 22. Februar 1924 in Magdeburg als überparteiliches Bündnis von der SPD, der liberalen Deutschen Demokratischen Partei und der katholischen Zentrumspartei gegründet. Mit...

  • Sundern (Sauerland)
  • 25.10.18

Frage der Woche: AfD-Meldeportal für Lehrer – demokratisch oder nicht?

Schülerinnen und Schüler sollen an deutschen Schulen politisch gebildet werden. Dabei sollen Lehrkräfte sich aber neutral gegenüber Parteien und Ideologien positionieren und dürfen keine politische Werbung machen. Das gleiche gilt für Hochschulen. Weil er dieses Neutralitätsgebot verletzt sah, bot ein AfD-Politiker daraufhin an, einzelne Personen zu melden.Über www.mein-lehrer-hetzt.de und www.mein-prof-hetzt.de wurde man bis vor Kurzem auf die Webseite des AfD-Abgeordneten Stefan Räpple...

  • Herne
  • 12.10.18
  •  96
  •  3
Der Regensburger Dom im Jahr 1865. Seit 1945 wurden hier mehr als 500 Kinder systematisch gequält und missbraucht.

Frage der Woche: Missbrauch und Vertuschung – Was muss die katholische Kirche ändern?

Die katholische Kirche steht unter Druck. Es gibt unglaublich viele Opfer und unglaublich viele Täter. Erstere suchten über Jahrzehnte lang vergebens ein offenes Ohr, Letztere konnten sich auf die Verschwiegenheit ihrer Oberen verlassen. Doch stellt sich die Kirche jetzt ihrer Verantwortung? Im letzten Monat wurden die Ergebnisse der umstrittenen Studie bekannt, die im Auftrag der Kirche selbst erarbeitet wurde. Darin kamen die Forscher*innen zu dem Ergebnis: Zwischen 1946 und 2014 seien 3677...

  • Herne
  • 05.10.18
  •  38
  •  10
V.l.: Piergiovanni Ceccato (Förderverein Calopezzati-Sundern), Katharina Grothe (Beigeordnete der Stadt Sundern), Martin Hustadt  (Fachbereichsleiter Bildung, Jugend und Familie der Stadt Sundern), hinten: Maria Renzo (Förderverein Calopezzati-Sundern), Michael Frahling (Vorsitzender des Fördervereins Calopezzati-Sundern) und Bürgermeister Ralph Brodel.

Pläne zum Ausbau der Städtepartnerschaft Sundern und Calopezzati prämiert

Der Förderverein Calopezzati-Sundern und der Bürgermeister von Sundern, Ralph Brodel, haben gemeinsam Ideen zum weiteren Ausbau der Partnerschaft entwickelt. Mit diesen Ideen konnte die Stadt Sundern über den Wettbewerb „Europa bei uns Zuhause“ einen Preis in Höhe von 3.750 Euro gewinnen. Eine Städtepartnerschaft kann nur lebendig sein und bleiben, wenn sie durch die Bürgerinnen und Bürger gelebt wird. Die Partnerschaft zwischen der italienischen Stadt Calopezzati und Sundern steht unter...

  • Sundern (Sauerland)
  • 29.09.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.