Sundern (Sauerland) - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

Schlechter Straßenzustand
Die zentrale Verkehrsader L 685 offenhalten

Sundern. Bereits 2018 hat die IHK Arnsberg die L 685 als ein der schlechtesten Landstraße im Hochsauerland eingestuft. Die Straße In der Flamke, die von vielen Pendlern über den Ochsenkopf Richtung Arnsberg genutzt wird, befindet sich in einem äußerst schlechten Zustand. Jetzt hat sich auch die Arbeitsgemeinschaft der Selbstständigen in der SPD (AGS) hierzu zu Wort gemeldet. „Die L 685 ist eine wichtige Verkehrsverbindung für Pendler in und aus der Nachbarstadt Arnsberg, aber auch...

  • Sundern (Sauerland)
  • 03.12.20
Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft Klaus Kaiser  freut sich über die positiven Bescheide für die Sportvereine aus Sundern.

Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“
70.000 Euro für Sportvereine aus Sundern

Vier Sportvereine aus Sundern profitieren mit insgesamt 70.000 Euro vom Förderprogramm Moderne Sportstätten 2022 des Landes. Der SuS Westenfeld 1921 erhält 10.000 Euro für die Modernisierung der Platzanlage, der Tennisclub Blau-Weiß Sundern 25.000 Euro für die Renovierung des Vereinsheims, der SSV Allendorf 1928 20.000 Euro für die Modernisierung des Kunstrasenplatzes und der SuS Stemel 1930 15.000 Euro für die Modernisierung der Tennisanlage. "Klares Signal" Zu den Förderzusagen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 02.12.20
Mit einem in dieser Woche beschlossenen Positionspapier „Digitale Bildungsoffensive Schulen“ will die Unionsfraktion im Deutschen Bundestag Impulse für eine schnelle und sichtbare Verbesserung bei der digitalen Schulbildung geben. Bundestagsmitglied Prof. Dr. Patrick Sensburg zog jetzt eine erste Bilanz des ‚Digitalpakts Schule‘.

Unterstützung auch im HSK
Sensburg: Digitale Bildungsoffensive für Schulen starten

Mit einem in dieser Woche beschlossenen Positionspapier „Digitale Bildungsoffensive Schulen“ will die Unionsfraktion im Deutschen Bundestag Impulse für eine schnelle und sichtbare Verbesserung bei der digitalen Schulbildung geben. „Eltern, Schülerinnen und Schüler und Lehrkräfte erwarten zu Recht, dass alles dafür getan wird, um die Schulbildung in der Corona-Pandemie am Laufen zu halten. Daher unternehmen wir als Bund kurzfristig alles, was in unserer Zuständigkeit möglich ist, um die Länder...

  • Arnsberg
  • 28.11.20

Befürchtete Verspargelung der Landschaft durch Windräder bald Realität?
SPD-Ortsverein Allendorf bevorzugt anderen Standort

Allendorf/Amecke/Hagen: Wird nun das Szenario Realität, fragen sich die Mitglieder des SPD Ortsvereins Allendorf, vor dem SPD-Fraktion und Stadtverband seit Jahren gewarnt haben: Eine Verspargelung der Landschaft rund um Sundern? Weiter heißt es in der Pressemitteilung des Ortsvereins Allendorf: Nachdem der unter erheblichen Bedenken seitens der SPD von der Stadt Sundern beschlossene städtische Teilflächennutzungsplan Windenergie gerichtlich gekippt worden ist, liegen nunmehr schon zwei...

  • Sundern (Sauerland)
  • 26.11.20
Unterzeichneten am Dienstag (24.11.) in Bestwig die Kooperationsvereinbarung zum Kinderschutz zwischen Polizei und Jugendämtern v.l.: Polizeidirektor Klaus Bunse, Landrat Dr. Karl Schneider, Bürgermeister Klaus-Rainer Willeke (Sundern), Bürgermeister Ralf Paul Bittner (Arnsberg), Bürgermeister Burkhard König (Schmallenberg). Im Hintergrund Ulrich Müller-Thüsing (HSK-Fachbereichsleiter Schulen und Jugend).

Zusammenarbeit von Polizei und Jugendämtern
Kooperation für den Kinderschutz im HSK

Mit ihrer Unterschrift wurde eine bislang bereits gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Jugendämtern und Polizei für den Kinderschutz nochmals rechtlich bekräftigt: Am Dienstag (24. November) unterzeichneten am Rande der Bürgermeisterkonferenz in Bestwig die Bürgermeister Ralf Paul Bittner (Arnsberg), Klaus-Rainer Willeke (Sundern), Burkhard König (Schmallenberg) sowie Landrat Dr. Karl Schneider (Hochsauerlandkreis) und Polizeidirektor Klaus Bunse (Kreispolizeibehörde) die...

  • Arnsberg
  • 26.11.20
Foto v.l.n.r. Lars Dünnebacke, Michael Stechele, André Klammt und Birte Hirschberg

Konstituierenden Sitzung
Neue Fraktionsspitze gewählt

Sundern. In der konstituierenden Sitzung der SPD Fraktion wurde Michael Stechele als Fraktionsvorsitzender bestätigt. Seine beiden Vertreter sind Birte Hirschberg und Andre Klammt. Komplettiert wird der neue Fraktionsvorstand durch den 2. stellv. Bürgermeister Lars Dünnebacke. Zusammenarbeit stärken Der neue Vorstand betonte in einer ersten Stellungnahme, dass es jetzt darauf ankommt mit allen Parteien im Rat, aber auch mit Initiativen der Bürgerinnen und Bürger zusammen zu arbeiten....

  • Sundern (Sauerland)
  • 23.11.20
Der heimische CDU-Landtagsabgeordnete und Parlamentarische Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft Klaus Kaiser.

Geld fürs Hallenbad
Sundern profitiert von Landesmitteln

Sundern. Erst im Juli ist der Projektaufruf für den „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“ vom Land Nordrhein-Westfalen und dem Bund auf den Weg gebracht worden. Er dient zur Erneuerung und zum Neubau von kommunalen Sportstätten für die Jahre 2020 und 2021. Nur fünf Monate später stehen die 47 Millionen Euro Fördergelder für rund 80 Projekte in den Startlöchern. Sundern erhält insgesamt 367.000 Euro für die Sanierung des Hallenbads vom Investitionsprogramm. Dazu erklärt der...

  • Sundern (Sauerland)
  • 23.11.20
Lars Dünnebacke,  jugendpolitischer Sprecher der SPD Fraktion.

Weitere Alternativen untersuchen
Standort KITA noch einmal überdenken

Sundern. In seiner Sitzung am 26.Oktober 2020 hat der Jugendhilfeausschuss über den Standort einer weiteren Kindertagesstätte diskutiert.  Zur Schaffung weiterer Kita - Plätze beschloss der Jugendhilfeausschuss einstimmig, den Bau einer fünfgruppigen Kindertageseinrichtung plus einer Waldgruppe oder einer sechsgruppigen Kindertageseinrichtungauf dem städt. Grundstück: „Bildungshügel, nördlich der Hauptschule“ zu realisieren. Im Rahmen einer Pressemitteilung erklärt die SPD Fraktion jetzt,...

  • Sundern (Sauerland)
  • 21.11.20
Die CDU-Fraktion Sundern schlägt Sibylle Rohe-Tekath als erste stellvertretende Bürgermeisterin vor.

Ratssitzung in Sundern
Sibylle Rohe-Tekath als 1. stellvertretende Bürgermeisterin nominiert

Die neue CDU-Fraktion hat in einer Fraktionssitzung die konstituierende Ratssitzung, die am Donnerstag, 5. November, unter Corona-Bedingungen in der Sunderner Schützenhalle stattfinden wird, vorbereitet. Auf der Tagesordnung stand unter anderem die Nominierung eines Ratsmitgliedes zum Stellvertreter des Bürgermeisters. Die CDU-Fraktion schlägt Sibylle Rohe-Tekath als erste stellvertretende Bürgermeisterin vor. Die 56-jährige Hellefelderin sitzt für das Alte Testament im Stadtrat und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 05.11.20
Der Hochsauerlandkreis hat bei der 7-Tage-Inzidenz die Stufe von mehr als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit einem Wert von 52,7 überschritten.

Maßnahmen gelten ab 24. Oktober
Corona-Virus: HSK-Inzidenzwert überschreitet den Wert von 50 Neuinfektionen je 100.000 Einwohner

Der Hochsauerlandkreis hat bei der 7-Tage-Inzidenz die Stufe von mehr als 50 Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner mit einem Wert von 52,7 überschritten. Grund hierfür ist, dass es mit Stand von Freitag, 23. Oktober, 9 Uhr, 43 Neuinfizierte gibt. Im Klinikum Hochsauerland (Marienhospital Arnsberg) ist gestern (22. Oktober) ein 73-jähriger Mann gestorben, der vorerkrankt war. Der Hochsauerlandkreis ist deshalb verpflichtet, eine Allgemeinverfügung mit weiteren Maßnahmen zur Eindämmung...

  • Arnsberg
  • 23.10.20
Vertreter der einzelnen Schulen bekamen die Zweiräder während einer Auftaktveranstaltung überreicht.
2 Bilder

Sundern startet einzigartiges Projekt
Mit dem E-Bike auf den Bildungshügel

Mit einer Auftaktveranstaltung startete das deutschlandweit einmalige Projekt der Stadtverwaltung Sundern in Zusammenarbeit mit den drei weiterführenden Schulen, dem Zukunftsnetz Mobilität NRW und dem Büro „Planersocietät“ aus Dortmund „e hoch drei - Mit dem E-Bike auf den Bildungshügel“. Für zunächst ein Schuljahr werden den drei Einrichtungen auf dem Bildungshügel (Gymnasium, Haupt-, und Realschule) jeweils zwei E-Bikes (Pedelecs) zur Verfügung gestellt. Diese werden alle vier Wochen...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.10.20
Den Fraktionsvorstand der CDU Sundern bilden (v.l.) Fabian Blome, Markus Allefeld, Stefan Lange, Claudia Hachenei, Sebastian Booke und Holger Hengesbach.

CDU
Sunderner Union setzt auf neue Mitglieder im Fraktionsvorstand

Zur ersten konstituierenden Fraktionssitzung trafen sich die neuen 17 Ratsmitglieder der CDU Sundern. Bei den Wahlen zum Fraktionsvorstand setzte die CDU dabei auf neue und bewährte Kräfte: Vier von sechs Posten wurden personell neu besetzt. Als Fraktionsvorsitzender wurde Stefan Lange im Amt bestätigt. Als seine Stellvertreter werden künftig Markus Allefeld (Hövel) und Sebastian Booke (Sundern) agieren. Das Amt des Schatzmeisters nimmt Holger Hengesbach (Endorf) wahr. Zur Schriftführerin...

  • Sundern (Sauerland)
  • 01.10.20
Die Bürgermeister Hubert Wegener (Ense) und Ralf Paul Bittner (Arnsberg), die von den Kämmerern Alois Langesberg (Ense) und Peter Bannes (Arnsberg) begleitet wurden, unterzeichneten jetzt den Kooperationsvertrag. Für die Stadt Ense war zudem Corinna Voß, Leiterin der Stadtkasse, dabei.
2 Bilder

Vereinbarung zu interkommunaler Zusammenarbeit unterzeichnet
Arnsberg und Ense arbeiten künftig zusammen

Gemeinsam ist man stärker als allein – das gilt auch für Kommunen. Viele Themen, mit denen sich die Stadt Arnsberg als Stadtverwaltung konfrontiert sieht, decken sich mit den Herausforderungen der Nachbarstädte. Durch den Austausch miteinander können Kommunen vom jeweils anderen lernen und so von dessen Erfahrungen profitieren. Daher ist es dem Arnsberger Bürgermeister Ralf Paul Bittner ein wichtiges Anliegen, die interkommunale Zusammenarbeit mit den Nachbarkommunen an den Stellen, wo es...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 24.09.20
Am 27. September kommt es in Sundern zur Stichwahl zwischen Klaus-Rainer Willeke und Georg Te Pass. Foto: einsU
2 Bilder

Stichwahl am 27. September
Wer soll Bürgermeister von Sundern werden?

Bei der Bürgermeisterwahl in Sundern am 13. September hat keiner der Bewerber mehr als die Hälfte der abgegebenen gültigen Stimmen erhalten (siehe Bericht). Daher findet am 27. September eine Stichwahl zwischen dem unabhängigen Einzelbewerber Klaus-Rainer Willeke und dem CDU-Kandidaten Georg Te Pass statt. Derjenige, der in der Stichwahl die meisten Stimmen erhält, ist dann zum Bürgermeister gewählt. Alternativ zur Stimmabgabe im Wahllokal vor Ort, kann auch für die Stichwahl im Wahlbüro im...

  • Wochenanzeiger Arnsberg / Sundern
  • 18.09.20

Kommunalwahl 2020 im HSK
Stichwahl in Sundern

Am 13. September haben die BürgerInnen im HSK gewählt. Bei der Wahl zum Landrat erhielt Dr. Karl Schneider 58,7 Prozent der Stimmen. In Sundern wird es am 27. September zu einer Stichwahl zwischen Klaus-Rainer Willeke (Einzelbewerber) und Georg Te Pass (CDU) kommen. Klaus-Rainer Willeke erhielt 47,7 Prozent der Stimmen, Georg Te Pass 29,0 Prozent. Der bisherige Bürgermeister Ralph Brodel kam lediglich auf 12,3 Prozent, Serhat Sarikaya (BfS) auf  11,1 Prozent. Die Wahlbeteiligung lag bei...

  • Sundern (Sauerland)
  • 14.09.20

Kommunalwahl 2020
Sundern hat gewählt - Erste Ergebnisse

Sundern hat gewählt. Es deutet sich eine Tendenz an: Bei der Wahl zum Bürgermeister der Stadt Sundern liegt derzeit Klaus-Rainer Willeke (unabhängig) vorn, gefolgt von Georg Te Pass (CDU), Amtsinhaber Ralph Brodel und Serhat Sarikaya (BfS). Noch sind nicht alle Stimmbezirke ausgezählt, es kann sich noch einiges ändern. Die aktuellen Zahlen (20.00 Uhr) Te Pass (CDU): 29,50% Ralph Brodel (Einzelbewerber): 15,25 % Serhat Sarikaya (BfS): 8,46 % Klaus-Reiner Willeke: (Einzelbewerber):...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.09.20
Im Rahmen des Projektes City Lab Südwestfalen findet noch bis zum 23. September die Umfrage „Wie attraktiv ist die Innenstadt von Sundern?“ statt.
2 Bilder

Umfrage bis zum 23. September
Wie attraktiv ist die Innenstadt von Sundern?

Im Rahmen des Projektes City Lab Südwestfalen findet noch bis zum 23. September die Umfrage „Wie attraktiv ist die Innenstadt von Sundern?“ statt. Einwohner, Besucher, Touristen und Innenstadtakteure von Sundern sind dazu aufgerufen, ihre Innenstadt zu bewerten. Mithilfe der Umfrageergebnisse wird ein Attraktivitätsprofil für Sundern erstellt, aus dem entsprechende Maßnahmen zum Erhalt bzw. zur Verbesserung der Innenstadt-Attraktivität abgeleitet werden können. In Zusammenarbeit mit der...

  • Sundern (Sauerland)
  • 13.09.20
Am Donnerstag, 10. September, erfolgte symbolisch die offizielle Grundsteinlegung für das Notfall- und Intensivzentrum in Hüsten (von links: Prof. Dr. med. Norbert Roeder (Aufsichtsratsvorsitzender des Klinikums Hochsauerland), Andreas Barthold (Hauptgeschäftsführer Alexianer GmbH), Dr. Christian Gloria (Vorsitzender der Gesellschafterversammlung des Klinikums Hochsauerland), Werner Kemper (Sprecher der Geschäftsführung des Klinikums Hochsauerland), Ralf Paul Bittner (Bürgermeister der Stadt Arnsberg), Markus Bieker (Geschäftsführer Klinikum Hochsauerland Infrastruktur GmbH), und Pfarrer Stephan Jung (Mitglied des Aufsichtsrates des Klinikums Hochsauerland).
5 Bilder

Offizielle Grundsteinlegung in Hüsten
Notfall- und Intensivzentrum: Mit dem Rohbau startet die nächste Phase

Die ehemals grüne Wiese hinter dem Karolinen-Hospital in Hüsten, auf der am 17. Januar der Spatenstich und somit der offizielle Baustart stattfand, ist einer Großbaustelle gewichen. Am Donnerstag, 10. September, erfolgte die offizielle Grundsteinlegung. Damit geht nun der Rohbau und die nächste Phase des Neubaus an den Start. Die äußeren Dimensionen des Projektes sind beim Blick auf das 12.000 qm große Baufeld bereits erkennbar.  Bereits Ende des Jahres soll das Untergeschoss fertig sein....

  • Arnsberg
  • 11.09.20
Bürgermeister Ralph Brodel wollte es genau wissen: Fühlen sich die Menschen wirklich sicher in der Wanne. Sein Fazit: Die Aussage stimmt.
2 Bilder

Neue Form der Betreuung: Senioren-Quartier in Allendorf

„Was in Sundern-Allendorf geschaffen wurde, wird dringend benötigt“, zeigt sich Bürgermeister Ralph Brodel vom Neubau des „Kursana Senioren Quartiers“ begeistert. Geschäftsführer Jens Harder bestätigte, beim Standort eine gute Wahl getroffen zu haben: „Zu Beginn waren die Bürgerinnen und Bürger noch sehr skeptisch, was da auf sie zukommt. Inzwischen akzeptieren sie uns zu 100 Prozent.“ Unter anderem auch, weil sich der Komplex harmonisch in das Gesamtbild des Ortes einfügt. „In unserer...

  • Sundern (Sauerland)
  • 09.09.20
2 Bilder

Stadtverwaltung informiert über MeDiKuS 2.0
Unterstützende Datenmedizin in Sundern MeDiKuS 2.0 geht als Entwicklungsprojekt an den Start

Sundern / Siegen. Am Beispiel der Stadt Sundern wurden in der Studie „MeDiKuS“ Digitalisierungspotentiale in der medizinischen Versorgung im ländlichen Raum betrachtet. Zu den wissenschaftlichen Untersuchungen gehörten Experteninterviews mit Ärzten, Pflegedienstleistern, Patienten und Apotheken. Die Befragungen haben ergeben, dass es Herausforderungen in der Kommunikation unter den Akteuren im Gesundheitswesen gibt. Durch den Einsatz digitaler Unterstützungsleistungen können helfende, schlanke...

  • Sundern (Sauerland)
  • 01.09.20
Am Dienstag, 1. September, treffen die vier Bürgermeisterkandidaten für Sundern Ralph Brodel, Serhat Sarikaya, Georg Te Pass und Klaus-Rainer Willeke bei einer Podiumsdiskussion aufeinander.

Kommunalwahlen 2020
Sundern: Podiumsdiskussion der Bürgermeisterkandidaten mit Live-Stream

Am 1.9.2020 treffen die vier Sunderner Bürgermeisterkandidaten Ralph Brodel, Serhat Sarikaya, Georg Te Pass und Klaus-Rainer Willeke in einer Podiumsdiskussion aufeinander. Die von der Sunderner Initiative einsU organisierte Veranstaltung findet digital statt und ist im Live-Stream zu sehen. Corona-bedingt müssen aktuell viele Veranstaltungen vertagt oder neu organisiert werden. So auch die seinerzeit von der Westfalenpost Arnsberg-Sundern geplante Podiumsdiskussion für die am 13. September...

  • Sundern (Sauerland)
  • 31.08.20
Siegmar Stelter (links) und Bürgermeister Brodel

Naturheilverfahren in der Praxis
Naturheilverfahren eine Abrundung der medizinischen Versorgung

Allendorf. Im Rahmen seiner Sommertour durch verschiedene Sunderner Betriebe, Einzelunternehmen und Praxen, konnte sich Bürgermeister Ralph Brodel jetzt einen Überblick über die verschiedenen Kompetenzen und vielseitigen Therapieansätze einer Naturheilpraxis verschaffen. In der Allendorfer Praxis von Siegmar Stelter, der auf eine mehr als 25-jährige Berufserfahrung zurückblicken kann, konnte der Bürgermeister viele interessante Informationen zur Behandlung von Wirbelsäulen- und...

  • Sundern (Sauerland)
  • 28.08.20
Zusammen mit 12 Städten - u.a. Sundern - und der Jugendkulturinitiative Ensible haben sich jetzt 12 südwestfälische Städte und Kommunen zu einem Jugendkulturverbund zusammen geschlossen. Unter dem Namen „Jugendkulturinitiative Südwestfalen“ vereinigt sich die Kulturarbeit über Kreisgrenzen hinweg.

Zusammenschluss von 12 Städten und Kommunen
„Jugendkulturinitiative Südwestfalen" soll Jugendkultur auch in Sundern fördern

Zusammen mit 12 Städten und der Jugendkulturinitiative Ensible haben sich jetzt 12 südwestfälische Städte und Kommunen zu einem Jugendkulturverbund zusammen geschlossen. Unter dem Namen „Jugendkulturinitiative Südwestfalen“ vereinigt sich die Kulturarbeit über Kreisgrenzen hinweg. Angestoßen durch Sundern und die Städte Bad Berleburg, Bestwig, Brilon, Eslohe, Hallenberg, Medebach, Meschede, Olsberg, Schmallenberg, Warstein und Winterberg soll die „Jugendkulturinitiative Südwestfalen“ ein...

  • Sundern (Sauerland)
  • 26.08.20

Öffentliches Lärmforum Sundern: Lärm nervt und macht krank
Große Belastung durch Mobilitätslärm

Sundern-Hachen. Lärm ist allgegenwärtig und schädlich. Besonders Straßenlärm kann gesundheitliche Probleme machen – auch wenn wir das erst gar nicht bemerken. Lärm ist ein erhebliches Umweltproblem und mindert die Lebensqualität. Nach einer Studie des Umweltbundesamtes fühlen sich die meisten Menschen vom Straßenlärm am intensivsten belästigt, noch vor Fluglärm oder Bahngeräuschen. Große Belastung durch Mobilitätslärm „Der kontinuierliche Mobilitätslärm entlang der Hauptverkehrssachsen in...

  • Sundern (Sauerland)
  • 19.08.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.