Nicht einverstanden mit Umgestaltung

In einer harmonisch verlaufenen Jahreshauptversammlung des Bürgervereins Oberstadt konnte der erste Vorsitzende Klaus Schmitz zahlreiche Mitglieder im Gemeindesaal der Friedenskirche begrüßen.
In seinem Bericht zog Klaus Schmitz eine positive Bilanz über das vergangene Vereinsjahr. Das 39. Vereinsjahr war wohl eines der arbeitsreichsten Jahre für den Vorstand. Mit 57 durchgeführten Veranstaltungen war das Vorstandsteam gefordert, aber der gute Besuch der Veranstaltungen entschädigte für die viele Arbeit, die zu leisten war. So galt den Vorstandsmitgliedern und den zahlreichen Helfern der Dank des Vorsitzenden.
Schriftführerin Lore Nowicky konnte im Bericht des Vorstandes von den Aktivitäten anschaulich und in launiger Form berichten. Highlights waren sicher die Einladungen zum zweiten Frühstück, aber auch das Grillen im Dezember und auch die Viertage-Fahrt nach Cuxhaven waren noch in bester Erinnerung. Den Kassenbericht gab Ingrid Oetelshoven den Mitgliedern zur Kenntnis und Kassenprüferin Bärbel Hedtfeld berichtete von einer sauberen Buchführung und stellte den Antrag auf Entlastung des Vorstandes, der auch einstimmig von den Anwesenden erteilt wurde.
Lebhaft diskutiert wurden die Planungen für die Umgestaltung des Platzes Am Offers. Mit Unverständnis nahmen die Mitglieder, dieses zur Kenntnis. Da die Stadt sich in der Haushaltsicherung befinde, müsse eine kostengünstige Lösung gefunden werden. Nachdem zahlreiche Vorschläge diskutiert wurden, einigten sich die Mitglieder, der Verwaltung und dem Rat vorzuschlagen, dass der Markt auf der Friedrichstraße, zwischen Grün- und Noldestraße durchgeführt werden könne.

Autor:

Janina aus dem Siepen aus Schwelm

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.