Waltrop: Internationaler Museumstag - Geschichte und Technik im Schiffshebewerk

Kinder können in der Sonderausstellung "U-Boote" vieles lernen und dabei Spaß haben.
  • Kinder können in der Sonderausstellung "U-Boote" vieles lernen und dabei Spaß haben.
  • Foto: LWL/ Jürgen Appelhans
  • hochgeladen von Lokalkompass Ostvest

Am Internationalen Museumstag am Sonntag, 19. Mai, lädt der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) von 10 bis 17 Uhr bei freiem Eintritt zum Besuch seines Industriemuseums Schiffshebewerk Henrichenburg ein.
Geboten wird um 11 Uhr und um 12.30 Uhr je eine allgemeine Führung zur Geschichte und Technik des Schiffshebewerks, die in der Maschinenhalle am Unterwasser startet. Die Sonderausstellung "U-Boote. Krieg und Forschung in der Tiefe" im Hafengebäude am Oberwasser steht im Mittelpunkt weiterer Aktivitäten: Es gibt Bastelaktionen für Kinder zum Thema U-Boote; um 11 und um 14 Uhr startet je eine Kinderführung, die den Unterwasserfahrzeugen gewidmet ist. Für die Erwachsenen beginnt um 14.30 Uhr eine Führung.
Außerdem ist die Sonderausstellung "Berührte Landschaften. Fotografien von Udo Kreikenbohm" auf dem Lastkahn "Ostara" zu sehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen