Mitglieder ermutigen
AWO Gevelsberg gestaltet und verschickt Mitgliederbriefe

Der Vorstand vom AWO-Ortsverein tütete seinen neuen Mitgliederbrief ein, der sich nun auf den Weg zu seinen Empfängern macht.
  • Der Vorstand vom AWO-Ortsverein tütete seinen neuen Mitgliederbrief ein, der sich nun auf den Weg zu seinen Empfängern macht.
  • Foto: André Sicks
  • hochgeladen von Hanna Assiep

Noch immer ruhen die Veranstaltungen beim AWO-Ortsverein Gevelsberg: Es geht darum, keinerlei Risiken einzugehen. „Was uns alle zwar unheimlich traurig macht, doch wir wissen dass die Gesundheit nun einmal vor geht“, berichtete der stellvertretende Vorsitzende Hans-Christian Schäfer.

Auch wenn es nach Außen einen ruhigen Anschein macht, tüftelte der Vorstand im Hintergrund einiges aus, um seinen Mitgliedern ein wenig Freude zu bereiten. Sie erhalten in den kommenden Tagen nämlich Post: den zweiten Mitgliederbrief 2020.

„Und dieser ist diesmal etwas ganz besonderes“, verriet der Vorstand. Inhaltlich wartet er unter anderem mit kleinen Elfchen auf, die von einigen Bewohnern, Gästen und Kindern aus den unterschiedlichen Gevelsberger Einrichtungen der Arbeiterwohlfahrt verfasst wurden.

Elfchen sind kurze Gedichte mit einer vorgegebenen Form, welche aus insgesamt elf Wörtern bestehen, die in festgelegter Folge auf fünf Verszeilen verteilt werden müssen. „Dabei kann es sich inhaltlich um alles handeln, was den Schreibenden bewegt“, erklärte Ingrid Schäfer, deren Idee es war, solch kleine Gedichte den Mitgliedern einfach mal vorzustellen und um sie vielleicht zu ermuntern, selbst einmal etwas zu verfassen.

Zeitvertreib und Gewinnchance

Hinzu kommt auch ein Kreuzworträtsel rund um die AWO. Um einen von insgesamt 15 ProCity-Gutscheinen in Höhe von jeweils zehn Euro zu gewinnen, müssen hierbei die zehn Fragen beantwortet und aus den rot hinterlegten Feldern das gesuchte Lösungswort gefunden werden.

Mit diesem vierseitigen Brief, der in einer Auflage von 400 Stück produziert wurde, möchte der Gevelsberger Ortsverein seinen Mitgliedern die momentan veranstaltungsfreie Zeit ein wenig vertreiben.

André Sicks

Autor:

Hanna Assiep aus Essen-Süd

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen