Die " Xantener Sofa-Gespräche" werden fortgesetzt ...

Mittlerweile habe ich den Beitrag so umgeändert, dass er den Angaben entspricht, die man als interessierte Leserin in der letzten Woche unter dem Stichwort "Sofagespräche" im Internet finden konnte. (Die anderen muss ich übersehen haben!)

Schade, dass ich meine Angaben verändern musste! Ich möchte auch um Verzeihung bitten und danksagen, klar!!!

Und jetzt beginnt der eigentliche Beitrag zu den "Xantener Sofagesprächen":

Der Historiker und Germanist Tim Michalak ist nicht nur als Stadtverordneter Mitglied des Rates der Stadt Xanten tätig, nein, er ist auch immer mit großem Erfolg darum bemüht, die Stadt Xanten durch kulturelle Angebote attraktiv zu machen.

Zu seinen bekanntesten Aktionen gehört die zurzeit laufende "Sofa-Gespräche"-Reihe. Beginnen sollte diese Gesprächsrunde mit Herrn Thomas Görtz, der auf einem aus dem Jahre 1920 stammenden Sofa im Hotel van Bebber Platz Platz nehmen sollte. Auch Ingrid Kühne sollte sich auf dem Sofa, auf dem es sich auch schon die "Ärzte" gemütlich gemacht haben sollen, dem Interview stellen.

Nicht nur diese beide " Gesprächsrunden" sollten Benefizveranstaltungen werden, nein, auch diejenige, die am vergangenen Dienstag, dem 15. September, im "Xantener Weindepot" stattfand, sollte eine "Charity-Aktion" werden.

Während die beiden ersten Veranstaltungen im Hotel van Bebber bisher nicht stattfinden konnten, ist es Herrn Tim Michalak gelungen, am Dienstag, dem 15. September, neben unserem Bürgermeister Herrn Thomas Görtz und der Kabarettistin Frau Ingrid Kühne auch den Vorstandsvorsitzenden der Volksbank Niederrhein Herrn Guido Lohmann als Gäste im "Weindepot" begrüßen zu dürfen.

Der Talkmaster unterhielt sich in seinem gewohnt freundlich-lockeren Ton über all das, was sie bewegt, angefangen bei allzu unhöflichen Mitbürgern bis hin zu Menschen, die Hilfsaktionen freudig unterstützen.

Zu welchem Zweck die vielen Spenden, die am Ende der Veranstaltung gegeben wurden, verwendet werden, dürfte allen Leserinnen und Lesern dieses Beitrags, die die drei Gesprächspartner kennen, von vorneherein bekannt sein.

Ja, Herr Guido Lohmann hatte sich wieder für seine Aktion "Bewegen hilft" auf den Weg gemacht, und sein Freund und Moderator Marc Torke verstand es wieder bestens, dieser "Charityveranstaltung" das richtige Profil zu verleihen.

LG :) von eurer Bürgerreporterin Hildegard van Hüüt

P.S.
Wie ich von Tim Michalak und Ingrid Kühne erfahren habe, haben die beiden ersten Veranstaltungen, auf die bereits in der Presse hingewiesen worden war, LEIDER nicht stattgefunden.

Sei's drum!

Geplant hat Herr Michalak auf jeden Fall eine ganze Reihe von "Sofagesprächen", und dass Herr Görtz und Frau Kühne am Dienstag BEIDE im Weindepot anzutreffen waren, macht meinen Fehler, wie ich hoffe, wett!
Frau Kühne und Herr Görtz waren eben doch auf dem Sofa zu erleben, nur nicht vor Guido Lohmann, sondern mit ihm!

Autor:

Hildegard van Hueuet aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

17 folgen diesem Profil

3 Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.