Xanten - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Immer wieder lesenswert - besonderes Einsatzgeschehen bei der Kreispolizei Wesel
Schuhe, Schild und ein Fettfleck / Ungewöhnliche Fälle der Polizei im Kreis Wesel

In regelmäßigen Abständen veröffentlicht die Polizei im Kreis Wesel ungewöhnliche Fälle, die in den vergangenen Wochen (!) angezeigt wurden. Hier drei neue Geschichten: In der Regel stehen Schuhe am Nikolaustag vor der Haustür. Und dann erwartet der Schuhbesitzer, dass etwas "Süßes" hineingelegt wird. Ein 26-jähriger Mann aus Moers hatte in einem Mehrfamilienhaus an der Römerstraße Sportschuhe vor seiner Tür ausgezogen und dort abgestellt, weil er kurz in seiner Wohnung etwas erledigen wollte....

  • Wesel
  • 05.03.21
Durch "individuelles Geschick", so die KVNo, könnten teils sechs statt sieben Dosen BioNTech-Impfstoff aus einem Vial gewonnen werden. Grundlage offizieller Mengenkalkulationen, die maßgebend sind für Terminvergaben, seien aber sechs.

Kreis Wesel und KVNo erklären Aufregung um Stornierung von BioNTech-Impfstoff
War der Aufschrei unnötig?

Ein Aufschrei ging durch die Politik am Niederrhein, nachdem in der vergangenen Woche die Meldung die Runde machte, dass der Kreis Wesel am Montag eine Bestellung von 60 Vials des BioNTech-Impfstoffes storniert hatte. "Der Impfstoff ist das beste Mittel zur Bekämpfung der Corona-Pandemie." - Die SPD-Landtagsabgeordneten René Schneider und Ibrahim Yetim seien daher entsetzt, dass der Kreis Wesel eine Lieferung des Impfstoffs storniert hat. Sie fordern, "strukturelle Schwierigkeiten auf Kreis-...

  • Dinslaken
  • 02.03.21
Ab sofort wird bei allen positiv getesteten Covid-19-Proben, die in den Testzentren des Kreises Wesel ermittelt wurden, eine Typisierung vorgenommen.

Kreis Wesel veranlasst Typisierung aller Covid-19-Proben mit positivem Ergebnis
Sequenzierung soll besseren Überblick über Verbreitung der Mutation ermöglichen

Um einen genauen Überblick über die regionale Verbreitung von Mutationen des Coronavirus (VOC-Infektionen) im Kreis Wesel zu erhalten, passt der der Fachdienst Gesundheitswesen des Kreises Wesel seine Teststrategie an. Ab sofort wird bei allen positiv getesteten Covid-19-Proben, die in den Testzentren des Kreises Wesel ermittelt wurden, eine Typisierung vorgenommen. Bei einem entsprechenden Nachweis kann das Gesundheitsamt auf diese Weise schneller geeignete Maßnahmen zur Eindämmung ergreifen....

  • Dinslaken
  • 25.02.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 47,6.

Corona-Pandemie: 11.601 Fälle im Kreis Wesel gezählt
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel derzeit konstant unter 50

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.601 (Stand: 25. Februar, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 11.524 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 47,6. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 25.02.21
Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Zwei weitere Menschen im Kreis Wesel verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 43,7

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich dabei um einen 47-jährigen Mann aus Voerde und eine 82-jährige Frau aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 206. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.524 (Stand: 24. Februar, 12 Uhr). Zum...

  • Dinslaken
  • 24.02.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 46,3.

Sechs weitere Menschen im Kreis Wesel verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden
Inzidenz weiterhin unter 50

Im Kreis Wesel sind sechs weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich dabei um zwei 86 Jahre alte und 94 Jahre alte Frauen aus Moers, eine 97 Jahre alte Frau aus Rheinberg, einen 83 Jahre alten Mann und eine 75 Jahre alte Frau aus Voerde und einen 86 Jahre alten Mann aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 204. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch...

  • Dinslaken
  • 23.02.21
2 Bilder

25-jähriger "falscher Polizist" in Untersuchungshaft (Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft und Polizei)
So hängt das Geschehen zusammen: Rabiater Fahrer hatte zuvor bei einer Seniorin Geld abgezockt

Wie heute morgen berichtet, verletzte ein 25-jähriger Mann aus Krefeld am Dienstag gegen 14.00 Uhr eine Polizistin bei einer Fahrzeugkontrolle. (Link zur Pressemitteilung: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65858/4840133). In einer ergänzenden Pressemitteilung erklärt die Kreispolizei aktuell: Ein Unbekannter hatte eine Seniorin angerufen und sich als "Polizist" ausgegeben. Dieser behauptete am Telefon, dass man in der Nachbarschaft eine Einbrecherbande festgenommen habe. Einige Täter...

  • Wesel
  • 18.02.21
Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Fünf weitere Menschen im Kreis Wesel verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 48,9

Im Kreis Wesel sind fünf weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich hierbei um eine 70-jährige Frau, eine 78-jährige Frau sowie einen 82-jährigen Mann aus Dinslaken, eine 90-jährige Frau aus Kamp-Lintfort und eine 89-jährige Frau aus Voerde. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 196. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem...

  • Dinslaken
  • 18.02.21
2 Bilder

95-Jährige blieb beharrlich - trotz (oder wegen) Drohung der Gestalt vor der Haustür
Seniorin reagierte richtig und informierte ihren Sohn, der anschließend die Polizei anrief

 Das war wirklich dreist, was eine Unbekannte am Dienstagmorgen bei einer 95-jährigen Frau aus Wesel versuchte: Die unbekannte Frau klingelte gegen 10 Uhr an der Tür der betagten Dame und gab sich als Mitarbeiterin eines Pflegedienstes aus. Die Polize berichtet dazu: Die Weselerin, die durch den Türspion eine dunkel gekleidete Frau sah, öffnete daraufhin nicht. Die Unbekannte verlangte jedoch Einlass in die Wohnung an der Sandstraße und drohte der alten Dame, dass sie sonst kein Pflegegeld mehr...

  • Wesel
  • 18.02.21
Im Kreis Wesel sind drei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Inzidenz im Kreis Wesel bei 52
Wieder leicht gestiegen

Im Kreis Wesel sind drei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Es handelt sich hierbei um einen 65-jährigen Mann aus Dinslaken, eine 76-jährige Frau aus Wesel und eine 79-jährige Frau aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 191. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.307...

  • Dinslaken
  • 17.02.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 47,8.

Kreis Wesel liegt noch immer knapp unter einem Inzidenz von 50
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 47,8

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.271 (Stand: 16. Februar, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern wurden zur gleichen Zeit 11.256 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 47,8. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 16.02.21
Knapp über 2.000 Bürger im Kreis Wesel wurden in anderthalb Wochen erstmals geimpft.

Über 2.000 Bürger im Kreis Wesel erstmals geimpft - Terminvergabe weiterhin problematisch - Kein zweites Impfzentrum im Kreis Wesel - Hoffen auf Schnelltests
Hoffnung auf mehr Normalität im Alltag

 2.100 Bürger über 80 Jahre sind Stand Sonntag, 14. Februar, im Impfzentrum in Wesel geimpft worden. Zusätzlich wurden 230 Mitarbeiter des Rettungsdienstpersonals im Kreis Wesel sowie 250 Mitarbeiter von Pflegediensten erstmals geimpft. Als eine der Ersten wurde Daniela Schadwinkel geimpft. Anfangs noch hatte die Pflegekraft überlegt, ob sie sich überhaupt impfen lassen soll. Dann aber ging alles schnell: Ihr Arbeitgeber hat sie auf der Liste vermerkt und schon hatte sie den Termin. "Mir tat...

  • Dinslaken
  • 16.02.21
Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt bei 47,4.

Knapp über 11.000 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Wesel gezählt
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel weiterhin bei unter 50

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.148 (Stand: 12. Februar, 12 Uhr). Zum Vergleich: Am 11. Februar wurden zur gleichen Zeit 11.097 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 47,4. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 12.02.21
Glücklicherweise ist laut Pressemitteilung des Kreises Wesel diesmal niemand an oder mit Corona verstorben.

Inzidenz im Kreis Wesel erstmals seit Oktober unter 50
Negativrekord bei bestätigten Coronafällen

Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.097 (Stand 11. Februar, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden 11.068 Fälle gezählt. Die aktuelle 7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel liegt damit bei 48,7. Die 7-Tage-Inzidenz gibt an, wie viele Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage bezogen auf jeweils 100.000 Einwohner gemeldet wurden.

  • Dinslaken
  • 11.02.21
  • 1
Nach etwa zweijährigen Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Wesel und der Staatsanwaltschaft Münster hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 54-jährigen Mann aus Dülmen, einen 53-Jährigen aus Bocholt sowie einen (ebenfalls 53-jährigen) Rechtsanwalt und Steuerberater aus dem Kreis Wesel vor dem Landgericht Münster erhoben.

Anklage gegen Rechtsanwalt und Steuerberater aus dem Kreis Wesel erhoben
Tatvorwurf des gewerbs- und bandenmäßigen Betruges

Nach etwa zweijährigen Ermittlungen der Kreispolizeibehörde Wesel und der Staatsanwaltschaft Münster hat die Staatsanwaltschaft Anklage gegen einen 54-jährigen Mann aus Dülmen, einen 53-Jährigen aus Bocholt sowie einen (ebenfalls 53-jährigen) Rechtsanwalt und Steuerberater aus dem Kreis Wesel vor dem Landgericht Münster erhoben. Im Mittelpunkt der Anklageschrift steht der Tatvorwurf des gewerbs- und bandenmäßigen Betruges gegen die drei Männer in insgesamt 32 Fällen; zudem wird dem...

  • Dinslaken
  • 11.02.21
2 Bilder

Kinder angeblich an Corona erkrankt - Betrüger versetzen Seniorin in Angst
Übergeben Sie niemals Geld an Fremde! Rufen Sie die Polizei an und holen Sie sich Rat und Hilfe!

Einen neuen Fall von dreistem Telefonbetrug im Kreis Wesel meldet der Pressestab der Kreispolizei Wesel und berichtet: Gestern noch haben wir davor gewarnt und über die miesen Vorgehensweisen der Betrüger berichtet. Dass die Täter immer neue Geschichten erfinden, um an das Geld insbesonderer älterer Leute zu kommen, zeigte sich gestern Mittag in Hamminkeln: Am Donnerstag gegen 13 Uhr erhielt eine 71-Jährige einen Anruf. Der Anrufer gab sich als Arzt des Marienhospitals Wesel aus. Er behauptete,...

  • Hamminkeln
  • 11.02.21
Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

Ein weiterer Mensch im Kreis Wesel verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 55,4

Im Kreis Wesel ist ein weiterer Mensch verstorben, der positiv auf das Coronavirus getestet wurde. Hierbei handelt es sich um einen 80-jährigen Mann aus Wesel. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 182. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.068 (Stand: 10. Februar, 12 Uhr). Zum Vergleich: Gestern zur gleichen Zeit wurden...

  • Dinslaken
  • 10.02.21
2 Bilder

Schockanrufe und Enkeltrickmasche sollen vor allem Senioren verunsichern
Polizei warnt vor aktiven Betrügern im Kreis Wesel

 Im Laufe des gestrigen Tages versuchten Betrüger erneut, im Kreis Wesel Senioren mit Schockanrufen oder der Enkeltrickmasche um ihr Geld zu bringen. Bekannt wurden sechs Taten in Wesel, eine Tat in Dinslaken und Hamminkeln sowie eine weitere in Rheinberg. Die Kreispolizeibehörde Wesel warnt in einer aktuellen Pressemitteilung: Hier agierten die Betrüger besonders mies, in dem sie einer 74-jährigen Dame weismachen wollten, ihr Sohn benötige eine lebenswichtige Spritze, sonst würde er nicht...

  • Wesel
  • 10.02.21
Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden.

Zwei weitere Menschen im Kreis Wesel verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden
7-Tage-Inzidenz im Kreis Wesel bei 64,8

Im Kreis Wesel sind zwei weitere Menschen verstorben, die positiv auf das Coronavirus getestet wurden. Hierbei handelt es sich um eine 87-jährige Frau und einen 93-jährigen Mann aus Dinslaken. Damit steigt die Zahl der in Zusammenhang mit dem Coronavirus verstorbenen Menschen im Kreis Wesel auf 181. Die Anzahl der bestätigten Fälle von labordiagnostisch nachgewiesenen Infektionen mit dem Coronavirus (Covid-19) im Kreis Wesel liegt aktuell bei 11.051 (Stand: 9. Februar, 12 Uhr). Zum Vergleich:...

  • Dinslaken
  • 09.02.21
Am Montag nahm das Impfzentrum des Kreises Wesel in der Niederrheinhalle in Wesel wie die anderen Impfzentren in Nordrhein-Westfalen seinen Betrieb auf.

Erste Impfungen gegen das Coronavirus in der Niederrheinhalle Wesel
Trotz Witterung nahmen 330 Impfberechtigte ihren Termin wahr

Am Montag nahm das Impfzentrum des Kreises Wesel in der Niederrheinhalle in Wesel wie die anderen Impfzentren in Nordrhein-Westfalen seinen Betrieb auf. Trotz der extremen Witterungsverhältnisse nahmen 330 Impfberechtigte ihren Termin wahr und erhielten ihre erste Corona-Schutzimpfung. Ursprünglich waren 358 Termine für den ersten Betriebstag des Impfzentrums gebucht. „Dank der guten Vorbereitung aller Beteiligten und mehrerer Probeläufe war der erste Tag im Impfzentrum sehr erfolgreich“,...

  • Dinslaken
  • 09.02.21
3 Bilder

Witterungsbedingte Einsätze im Kreis Wesel und Tipps der Polizei Wesel
Zwei Dutzend Vorfälle / Befreien Sie Ihren Wagen von Eis und Schnee und Vorsicht bei LKWs!

In der Zeit von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 17 Uhr, kam es laut Polizeibericht im Kreis Wesel zu rund zwei Duzend witterungsbedingten Einsätzen. Dabei handelte es sich um Verkehrsunfälle mit Sachschäden und um einige Gefahrenstellen durch Schneeverwehungen oder glatten Straßen. Meist steckten Autofahrerinnen oder Autofahrer im Schnee fest oder auch Bäume drohten umzufallen. Im Kamp-Lintfort versuchte die Polizei einem Autofahrer zu helfen, dessen angezogene Handbremse festgefroren war. Aber...

  • Wesel
  • 08.02.21
Angesichts solcher Straßenverhältnisse sollte man seinen Wagen möglichst stehen lassen.
3 Bilder

Kreispolizei meldet "bislang wenige witterungsbedingte Einsätze"
Rheinbrücke war am frühen Morgen wegen eines Unfalls für 15 Minuten gesperrt

Wahrscheinlich blieb das totale Chaos aus, weil das Schneesturmtief am Wochenende kam. Die Pressemeldung der Kreispolizei klingt jedenfalls relativ harmlos. Dies wurde heute Morgen um 7.40 Uhr gemeldet: In der Zeit von Samstag, 6 Uhr, bis Sonntag, 7 Uhr kam es insgesamt zu neun witterungsbedingten Einsätzen. Hierbei handelte es sich um sechs Verkehrsunfälle mit Sachschaden sowie drei Gefahrenstellen. Für die Bergung eines Fahrzeuges musste die Auffahrt zur Rheinbrücke von Büderich in...

  • Wesel
  • 07.02.21
  • 1

Vermisstensuche in Xanten-Birten unter Beteiligung eines Polizeihubschraubers
14-Jähriger war nach etwas mehr als zwei Stunden wieder wohlbehalten zuhause

Qälende Stunden musste eine Familie aus Birten am gestrigen Nachmittag aushalten. Dazu heißt es im Polizeibericht ...  Am Donnerstag,  4. Februar, gegen 15.30 Uhr wurde ein 14-jähriger Jugendlicher als vermisst gemeldet. Im Rahmen der Suchmaßnahmen wurden Rettungs-/ bzw. Spürhunde, ein Polizeihubschrauber, sowie ein Boot der Wasserschutzpolizei eingesetzt. Der Junge konnte um 17.50 Uhr wohlbehalten angetroffen werden.

  • Xanten
  • 05.02.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.