Xanten - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

In den Sommerferien bieten Kollegen der Verkehrsunfallprävention wieder Trainings an und würden sich über eine rege Beteiligung freuen.

So wird aus Unsicherheit Sicherheit
Pedelec-Training in den Sommerferien

In den Sommerferien bieten Kollegen der Verkehrsunfallprävention wieder Trainings an und würden sich über eine rege Beteiligung freuen. Zudem codieren sie gleichzeitig Fahrräder. Also Diebstahlsschutz gepaart mit Übungen und viel Wissenswertem rund um den akkubetrieben Flitzer. Denn ein E-Bike ist wilder als man denkt und alles andere als ein einfacher Drahtesel. Deshalb ist es wichtig zu erfahren, wie reagiert mein Bike und wie nehmen mich Autofahrer wahr? Die Verkehrsunfälle unter Beteiligung...

  • Wesel
  • 19.05.22
  • 1
Gerade bei Wildunfällen kommt es nicht selten zu schweren Folgen. Die Polizei im Kreis Wesel gibt Tipps, wie diese verhindert werden können.

"Achtung Wildwechsel"
Mehrere Wildunfälle im Kreis Wesel

Glück im Unglück hatten an diesem Wochenende rund 13 Autofahrer im Kreis Wesel, denn hier kam es bei allen zu Wildunfällen. In den meisten Fällen liefen Rehe unvermittelt auf die Fahrbahn und stießen mit den Autos zusammen. Gerade bei diesen Unfällen kommt es nicht selten zu schweren Folgen, wie die traurigen Vorfälle der Vergangenheit zeigten. Anlass für die Polizei, noch einmal Tipps zur Verhinderung von Wildunfällen zu geben: Wird durch Warnschilder "Wildwechsel" angezeigt, sofort Fuß vom...

  • Wesel
  • 17.05.22
  • 1
2 Bilder

Auffahrunfall mit zwei schwer verletzten Personen
Weselerin prallt an der B58n bei Büderich gegen den Wagen eines Borkeners

 Am 9. Mai gegen 17:10 Uhr befuhren eine 59-jährige Frau aus Wesel und ein 41-jähriger Mann aus Borken beide die Xantener Straße (B58n) in Fahrtrichtung Wesel. Im Polizeibericht heißt es: Im Bereich der Einmündung Xantener Straße (B58n)/ Xantener Straße (L460) bremste der 41-Jährige seinen Pkw verkehrsbedingt ab, um an der dortigen Lichtzeichenanlage anzuhalten. Dieses bemerkte die 59-Jährige zu spät und fuhr auf den Pkw des 41-Jährigen auf. Beide Unfallbeteiligten wurden bei dem Zusammenstoß...

  • Xanten
  • 10.05.22

Polizei meldet Sucherfolg
+++ Update: Vermisste Xantener Seniorin wurde gefunden! +++

Nach umfangreichen Suchmasnahmen (Öffentlichkeitsfahndung vom 22.04.22, 12:07 Uhr) konnte die Vermisste 88-jährige Frau aus Xanten angetroffen werden. - - - - - - - - - - Ursprüngliche Meldung: Die Polizei fahndet aktuell nach einer 88-jährigen Frau aus Xanten. Sie wurde zuletzt am gestrigen Abend im Xantener Dom gesehen. Seitdem ist der Aufenthaltsort der zeitweilig desorientierten Seniorin unbekannt. Personenbeschreibung: zirka 165 cm großschlanke Staturkurzes graues Haarvermutlich bekleidet...

  • Wesel
  • 22.04.22
Betrugsversuche im Kreis Wesel zum Nachteil von Senioren häufen sich.

Polizei Kreis Wesel warnt
Erneute Betrugsversuche zum Nachteil von Senioren

Im Laufe des gestrigen Tages, 7. April, kam es im gesamten Kreis Wesel zu mehreren Betrugsversuchen mit unterschiedlichen Maschen. Eine 85-jährige Frau aus Moers erhielt eine Nachricht über WhatsApp von ihrer vermeintlichen Tochter, die unbedingt eine Rechnung bezahlen musste. Die ältere Dame fiel jedoch nicht darauf herein und meldete sich bei der Polizei. In Schermbeck und Wesel erhielten Senioren Rechnungen eines angeblichen Anwalts, mit der Aufforderung, einen Betrag zu überweisen. Ob es...

  • Wesel
  • 08.04.22
  • 1
4 Bilder

Betrugsmaschen im Kreis Wesel
Wie man sich gegen falsche Handwerker, Schockanrufe oder Gewinnversprechen schützt

Kriminelle sind flexibel: Sie lassen sich immer neue Vorgehensweisen einfallen, mit denen sie arglose Menschen um ihr Geld erleichtern können. Welche Betrugsmaschen kursieren zurzeit am Niederrhein? Die Kreispolizei Wesel gibt unserer Leserschaft einen Überblick. Kriminalhauptkommissar Markus Köper befasst sich bei der Kreispolizeibehörde Wesel mit dem Phänomen „Straftaten zum Nachteil älterer Menschen“ und gibt nachfolgend den Senioren des Kreises Wesel einen Überblick über gängige...

  • Wesel
  • 20.03.22
  • 1
  • 1
Bild Schepers  / Text Polizei Wesel

Tragisches Geschehen am Weseler Hafen
Drei Leichen geborgen / ++ UPDATE ++ Die Toten stammen alle aus Wesel

Traurige Gewissheit gibt es seit Mittwochnachmittag: die drei bis dahin unidentifizierten Leichen der Insassen des Autos, das aus bisher ungeklärter Ursache am Montag gegen 19.15 Uhr von der Hafenstraße in den Rhein gefahren war, wurden von der Polizei als "identifiziert" gemeldet. Es handelt sich um einen 19-jährigen und einen 18-jährigen Heranwachsenden sowie einen 16 Jahre alten Jugendlichen. Alle drei wohnten laut Angaben der Polizei in Wesel. Die Obduktion ergab, dass sie bei dem...

  • Wesel
  • 01.03.22
von links: Rüdiger Kunst, Volker Flaß, Stefanie Teipel, Sandra Epping und Ingo Brohl

Kriminalstatistik Kreis Wesel 2021
Kriminalitätsentwicklung unter dem Durchschnitt der letzten zehn Jahre

Leicht abgenommen hat die Zahl der Straftaten allgemein im Jahr 2021 gegenüber 2020. Gab es 2020 noch 23955, so lag die Zahl 2021 bei 23650. Allerdings gab es in den einzelnen Sparten unterschiedliche Entwicklungen. Konstant ist die Aufklärungsquote, welche seit sieben Jahren über 50 Prozent liegt. Einen eklatanten Rückgang von 63% in den letzten sechs Jahren weist die Wohnungseinbruchskriminalität auf. Dies schreibt Volker Flaß, Leiter der Direktion Kriminalität, sowohl den präventiven...

  • Wesel
  • 24.02.22
  • 1
Zur Zeit sind offenbar unter anderem mit synthetischen Cannabinoiden versetzte Liquids im Umlauf. Die Polizei im Kreis Wesel warnt.

Polizei im Kreis Wesel warnt
Berauschenden Substanzen in Liquids für E-Zigaretten

Rauschgiftermittler der Kriminalpolizei weisen darauf hin, dass in den vergangenen Tagen mehrere Jugendliche nach dem Konsum von Liquids in E-Zigaretten in Krankenhäusern behandelt werden mussten. Zur Zeit sind offenbar unter anderem mit synthetischen Cannabinoiden versetzte Liquids im Umlauf. Von dem Konsum wird dringend abgeraten. Eine geringe Dosierung der Substanzen kann berauschend wirken. Lebensgefahr! Bei höherer Dosierung ist der Übergang zu unerwünschten bis hin zu lebensgefährlichen...

  • Wesel
  • 24.02.22
  • 1
2 Bilder

Jugendlicher in Sonsbeck vermisst
18-Jähriger ist "psychisch auffällig" und könnte sich in einer hilflosen Lage befinden

In Sonsbeck wird ein Jugendlicher vermisst. Die Polizei meldet: Der 18-Jährige hat am 17. Februar in den Morgenstunden mit einem gepackten Rucksack das Elternhaus verlassen. Das Verschwinden könnte mit einem Streit mit der Mutter am Vortag zusammenhängen. Der Vermisste leidet an einer psychischen Auffälligkeit, wodurch die Urteils- und Kritikfähigkeit eingeschränkt ist. Er ist fußläufig oder mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bus) unterwegs. Auf Medikamente ist er nicht angewiesen,...

  • Sonsbeck
  • 18.02.22

Bockige Corona-Spaziergänger in Dinslaken
"Bald werden auf Demos auch wieder Polizeibeamte erschossen, wie die zwei in Rheinland-Pfalz"

In mehreren Städten und Gemeinden fanden am Montag in den Abendstunden wieder unangemeldete, aber auch angemeldete "Coronaspaziergänge" statt. Die Polizei resümert: Während die Spaziergänge in Moers, Rheinberg, Xanten und Alpen ohne besondere Zwischenfälle verliefen, stellten die Polizistinnen und Polizisten sowie die Beamten des Ordnungsamtes in Dinslaken mehrere Verstöße bei dem nicht angemeldeten Aufzug fest. Das Ordnungsamt ahndete 17 Verstöße gegen die Maskenpflicht. Zwei Personen mussten...

  • Dinslaken
  • 15.02.22
2 Bilder

Wie die jüngsten Corona-Demos abliefen ...
Brave Teilnehmer in Rheinberg und Moers, Randale in Dinslaken, Staatsschutz ermittelt in Xanten

Kreisweit fanden am Montag (07.02.2021) vier angemeldete Versammlungen in Moers, Rheinberg und Dinslaken statt. Darüber hinaus musste die Polizei erneut zwei sogenannte "Corona-Spaziergänge" in Dinslaken und Xanten begleiten, die laut Bericht der Kreispolizei nicht angemeldet waren. In Moers trafen sich Anhänger der Initiative "Moers ist bunt, nicht braun". Fast zeitgleich war ein Umzug der "Corona-Spaziergänger" angemeldet. Beide Veranstaltungen verliefen störungsfrei und es gab keine Verstöße...

  • Dinslaken
  • 08.02.22

Montagsbilanz der Polizei Kreis Wesel
Versammlungen insgesamt friedlich

Kreisweit fanden auf beiden Rheinseiten am Montag, 31. Januar, fünf angemeldete Versammlungen und darüber hinaus erneut zwei sogenannte Corona-Spaziergänge statt, die nicht angemeldet waren. In Moers trafen sich wieder die Spaziergänger am Neumarkt. Der Umzug war angemeldet, gleichwohl wie die stationäre Versammlung "Solidarität der Vielen" am Rathausplatz an der Unterwallstraße. Das Ordnungsamt überprüfte die Einhaltung der Coronaschutzverordnung. Bedingt durch die Sperrung der Unterwallstraße...

  • Dinslaken
  • 01.02.22
  • 1
Diesen Haufen Asbest-Müll entdeckte ein Spaziergänger.

Riesen-Umweltschweinerei bei Xanten
Eternitplatten im Naturschutzgebiet entsorgt

Ein Anwohner rief am Mittwoch die Polizei, da er einen Schutthaufen an der Straße "Jüttendonkshof" entdeckt hatte. Die Polizei berichtet zur Sache: Ermittlungen der Kripo ergaben, dass am Abend zuvor gegen 18.40 Uhr ein Zeuge einen LKW beobachtet hatte, der an der Straße entlang fuhr. Er dachte jedoch, der Fahrer des Wagens hätte sich verfahren und schenkte dem Vorfall keine besondere Beachtung. Am nächsten Morgen bemerkte ein Anwohner dann den 5 x 5 Meter breiten und ca. 1,5 Meter hohen...

  • Xanten
  • 13.01.22

Corona-Aktionen im Kreis Wesel
Kreispolizei appelliert an alle Teilnehmenden: "Melden Sie geplante Spaziergänge offiziell an!"

Zahlreiche Polizistinnen und Polizisten waren am Montag (27.12.2021) wieder im Kreisgebiet eingesetzt, um angemeldete und nicht angemeldete Versammlungen, sogenannte "Corona Spaziergänge", zu begleiten. In Moers hatte eine Duisburgerin einen Aufzug "Gegen Spaltung der Gesellschaft, gegen Impfzwang" angemeldet, der ohne Störung verlief und um ca.18.45 Uhr endete. In Rheinberg war eine Versammlung angemeldet, ebenfalls unter dem Motto "Gegen Spaltung der Gesellschaft, gegen Impfzwang". Vom...

  • Wesel
  • 28.12.21
2 Bilder

Polizei gibt Tipps zum Schutz gegen Betrug
Vater überweist Geld an angebliche Tochter / Seien Sie vorsichtig bei WhatsApp-Nachrichten!

Am Freitagabend gegen 22.40 Uhr erstattete ein 67-jähriger Mann aus Wesel eine Anzeige auf der Polizeiwache an der Reeser Landstraße. Im Medienbericht heißt es dazu: Er hatte gegen 16.45 Uhr eine Nachricht von seiner angeblichen Tochter per Whatsapp bekommen. In der Nachricht erklärte die vermeintliche Tochter, ihr Handy sei defekt und sie würde ihm diese Nachricht von einem alten Telefon schicken. Da sie dringend ein neues Mobiltelefon bräuchte, benötigte sie Geld. Daraufhin überwies der...

  • Wesel
  • 12.12.21
Nach einem Ladendiebstahl kontrollieren die Beamten einen 15-Jährigen und stellen nicht nur einen Diebstahl fest. Foto: Polizei

Dinslaken: Diebstahl am Nikolaustag
Beamte kontrollieren 15-Jährigen

Es begann mit einem ganz alltäglichen Einsatz am Nikolaustag, der am Ende aber so manche Überraschung für die Beamten bereit hielt... Am Montag, 6. Dezember, gegen 17.55 Uhr machten sich die beiden Streifenbeamten auf den Weg zu einem Discounter an der Wallstraße in Dinslaken. Dort hatte der Filialleiter einen Ladendieb auf frischer Tat gestellt. Der 15-Jährige aus Xanten hatte einen Alarm ausgelöst, als er den Kassenbereich verlassen wollte. Daraufhin kontrollierte der Filialleiter seinen...

  • Dinslaken
  • 08.12.21
Wegen der trügerischen Wetterverhältnisse mahnt die Polizei im Kreis Wesel zur Vorsicht auf den Straßen.

Polizei im Kreis Wesel appelliert
Drei Glatteisunfälle: "Fahren Sie vorsichtig!"

Trügerische Witterungsverhältnisse haben den Kreis Wesel derzeit im Griff. Das trübe Wetter, Nebel und Dunkelheit kommen erschwerend hinzu. Am gestrigen Nikolaustag kam es im Kreisgebiet auch prompt zu drei Glatteisunfällen. In Moers Meerbeck (Annabergstraße / Neckarstraße) verletzte sich eine Fahrradfahrerin leicht, als sie abbog und in Folge der vereisten Straße stürzte. Genauso erging es einer Radfahrerin in Schwafheim, die den Heideweg in Richtung Wacholderstraße befuhr. Sie rutschte...

  • Wesel
  • 07.12.21
2 Bilder

Telefon-Betrüger wieder erfolgreich
Seniorin fällt auf Anruf herein und übergibt einen "hohen fünfstelligen Betrag" / Polizei warnt vor Gutgläubigkeit

Am Donnerstag fiel wieder eine Seniorin auf raffinierte Betrüger herein und übergab einem unbekannten, angeblichen Polizisten, einen hohen fünfstelligen Betrag. Die Kreispolizei Wesel berichtet dazu: Die 83-Jährige erhielt gegen 12 Uhr einen Anruf und glaubte, ihre Schwiegertochter säße weinend am anderen Ende der Leitung. Sogleich übernahm ein angeblicher Kriminalbeamter das Telefon und erklärte der Seniorin, ihre Schwiegertochter hätte einen schweren Verkehrsunfall verursacht. Das Weinen im...

  • Wesel
  • 26.11.21
  • 1

Kreisverwaltung bittet alle Bürger um Achtsamkeit
Feuerwehr und Rettungsdienst bei Notruf auf Corona-Infektion oder Quarantäne hinweisen

Auch und gerade während der Corona-Pandemie stützen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Rettungsdienstes und der Feuerwehren durch ihre Arbeit das öffentliche Gemeinwohl. Darum ist es wichtig, dass die Einsatzkräfte durch vorausschauendes Handeln auch einsatzfähig bleiben. Dafür benötigen sie folgende Unterstützung: Bürgerinnen und Bürger, die Hilfe benötigen und den Notruf 112 oder die Krankentransportnummer 0281-19222 wählen sind dringend aufgerufen, den Disponenten der Leitstelle am...

  • Wesel
  • 22.11.21
4 Bilder

Täter am Telefon: Polizei gibt nochmal Tipps gegen Telefonbetrüger
Falsche Polizisten und andere Halunken - Wie man sich sinnvoll verhält bei Betrugsversuchen

In den vergangenen Tagen schwappe eine Welle von Trickbetrugsfällen über den Kreis Wesel. Die Täter geben sich am Telefon zum Beispiel als falscher Polizist, Handwerker oder Staatsanwalt aus. "Dabei geht es immer nur darum: an das Geld der Leute zu kommen", stellt die Kreispolizei Wesel klar. Die Bilanz dieser Woche im Kreis Wesel: zwei Fälle von falschen Polizisten, ein Fall von dubiosen Gewinnversprechen am Telefon und eine angebliche Spendensammlerin, die bei einem Hausbesuch Geld und...

  • Wesel
  • 15.10.21

Erneut fällt eine Frau in Wesel auf falsche Polizisten rein
79-Jährige glaubt die Geschichte vom erfundenen Überfall

 Wieder ist eine 79-jährige Frau auf die Masche "Falsche Polizisten" hereingefallen und hat dadurch einen fünfstelligen Geldbetrag verloren. Die Polizei berichtet in der Sache: Die Täter gingen nach der altbekannten Masche vor: In der Nachbarschaft sei eine Frau überfallen worden. Bei den Tätern sei eine Liste mit dem Namen der 79-jährigen Weselerin gefunden worden. Um Geld und Wertsachen vor einem Überfall zu schützen, sollte die Frau ihre EC-Karte plus Pin unter die Fußmatte legen. Was die...

  • Wesel
  • 15.10.21

71-Jährige fällt auf falschen Polizisten herein / Polizei gibt Tipps
Dringende Warnung: Geben Sie niemals Geld und Wertgegenstände an Dritte weiter!

Trotz vieler Warnmeldungen ist es in Wesel wieder zu einem Betrug zum Nachteil einer 71-jährigen Frau gekommen. Eine 71-jährige Frau aus Wesel erhielt am Sonntag einen Telefonanruf. Die Polizei berichtet: Hierbei gab sich ein Unbekannter als "Einsatzleiter Müller" von der Polizei aus. In dem über mehrere Stunden andauernden Telefongespräch forderte der Betrüger die Dame auf, einen Briefumschlag mit Bargeld und ihre Bankkarte mit der dazugehörigen Pin vor die Haustür zu legen. Des Weiteren...

  • Wesel
  • 13.10.21

Pedelec-Fahrer schwer verletzt / Polizei gibt Tipps
E-Bike-Nutzer sollten im Straßenverkehr einen Helm und reflektierende Kleidung tragen

Am Montagmorgen gegen 08.45 Uhr kam es an der Schermbecker Landstraße / Halterner Straße zu einem Unfall zwischen einem Autofahrer und einem Pedelec-Fahrer. Der 49 Jahre alte Mann aus Wesel befuhr mit einem Pedelec die Schermbecker Landstraße in Fahrtrichtung Innenstadt auf dem Fahrradstreifen. Der 54 Jahre alte Autofahrer aus Wesel kam zeitgleich aus der Halterner Straße und bog nach rechts auf die Schermbecker Landstraße in Richtung Innenstadt ab. Hierbei kam es zum Zusammenstoß beider...

  • Wesel
  • 12.10.21

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.