Gemütliches Eisessen im Xantener Stadtcafe als Abschluss der Spielsaison 2018
Ein DANKESCHÖN an die Kinder der diesjährigen "Birtener Krippenspiel-Gruppe"

6Bilder

Drei Mal haben ca. 30 Kinder das Krippenspiel "Pokemon gesucht - Jesus gefunden" aufgeführt.

Die erste Aufführung fand bereits am 13. Dezember bei der Weihnachtsfeier der Senioren in der Gaststätte van Bebber statt, ihren zweiten Auftritt hatten die Kinder am 23. Dezember auf Burg Winnenthal, die Krippenfeier in der Birtener St. Viktor-Kirche war wie schon seit vielen Jahren zuvor die wichtigste Aufführung.

Jedes Mal waren die Kinder mit Leib und Seele bei der Sache! Begeistert klatschten die Zuschauer/-innen Beifall, den die Kinder sichtlich genossen.

Viele sind schon jetzt fest entschlossen auch beim Krippenspiel 2019 mitzumachen, allen voran der älteste von ihnen, Benedikt Kuntschke, der bereits zum sechsten Mal mitgemacht hat. Schön wäre es, wenn auch die jüngsten "Jungschauspieler" wieder mitmachen würden! Auch wenn Greta Albert als Eselchen und Max Böddecker als kleiner Ochse noch keine Sprechrollen hatten, so haben sie dem Spiel allein dadurch, dass sie in ihren Kostümen die ganze Zeit brav an der Krippe saßen, dem diesjährigen Spiel einen besonderen Reiz verliehen. Jedes einzelne Kind - auch die netten Musiker -  würden es verdienen, dass das Betreuerteam ihnen mit diesem Beitrag ein persönliches Dankeschön für seinen tollen Einsatz ausspricht, dies soll, was alle Mitwirkenden im Einzelnen betrifft, mit dem gemeinsamen Besuch des Stadtcafés und der Veröffentlichung dieses Beitrags geschehen.

Ein besonderes Dankeschön gilt der Serviererin Rosita, die die Kinder perfekt mit leckeren Eisbechern versorgt hat. Mit großer Geduld notierte sie jeden einzelnen Wunsch der Kinder, auch die Erwachsenen bediente sie mit großer Genauigkeit und Freundlichkeit.

Noch lange unterhielt sich das Betreuungsteam mit den engagiertesten der Mütter und der Küsterin über die Zukunft der kirchlichen Weihnachtsfeier und in einem Punkt waren sich alle sicher: "Es wäre sehr schön, wenn diese Tradition fortgesetzt würde!"

Leider konnten nicht alle Kinder an der kleinen Nachfeier teilnehmen, auch Vanessa Böddecker, die freundlicherweise in die Rolle der Oma geschlüpft war, hatte leider absagen müssen.

Mit herzlichen Grüßen und guten Wünschen für das Leiterteam
Bürgerreporterin Hildegard van Hüüt als Pressesprecherin der Krippenspielgruppe

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen