Vereine und Ehrenamt
Bezirkskönigschießen Bezirksverband Moers

Bezirkskönigschießen St. Sebastianus Bezirksverband Moers

Auf dem Schießstand der St. Sebastianus/St. Georgius Schützenbruderschaft Rheinberg herrschte am Samstag emsiges Treiben. Schützen und Schützinnen aus den im Bezirksverband Moers organisierten Bruderschaften wollten dabei sein, wenn ihre
Könige sich im Schießwettstreit messen und um die Würde des Bezirkskönigs kämpfen.
Am Vogelstand konnten die Damen und Herren aus den Bruderschaften auf vier Preise schießen.
Erfolgreich waren folgende Schützen:
1. Preis - Kopf -Ludger Koppers von St. Viktor Birten und neuer stellv. Bezirksbundesmeister
2. Preis- rechter Flügel - Markus Bonn von St. Helena Xanten
3. Preis - linker Flügel - Wiltrud Sagner von St. Anna Rheinberg
4. Preis - Schwanz - Horst Laakmann von St. Sebastianus/St. Georgius Rheinberg
Sieger des Brudermeister-Pokalschießens wurde Jürgen Schmitz von der St. Michaelis Schützenbruderschaft Rheinberg. Er erhielt den Brudermeister-Wanderpokal für ein Jahr.

Beim Damenpokalschießen des Bezirksverbandes siegten die Damen von St. Willibrord Wardt mit 288 Ringen, 2. Platz St. Evermarus Borth mit 285 Ringen und 3. Platz St. Sebastianus/St. Georgius Rheinberg mit 277 Ringen.
Das Bezirkspokalschießen endete mit einem Sieg der Mannschaft von St. Viktor Birten mit 86 Ringen (besseres Ringergebnis), 2. Platz St. Sebastianus/St. Georgius Rheinberg
mit ebenfalls 86 Ringen, 3. Platz die Mannschaft von St. Johannes von Nepomuk Alpsray mit 83 Ringen.
Das Bezirkspreisschießen gewann die Mannschaft der St. Sebastianus/St. Georgius Rheinberg mit 86 Ringen, 2. Platz die Mannschaft von St. Viktor Birten mit 84 Ringen
und 3. Platz die Mannschaft von St. Johannes von Nepomuk Alpsray mit 83 Ringen.
Tagesbeste Schützin bei den Wettbewerben wurde Gabi Schroers von St. Willibrord Wardt mit 98 Ringen, tagesbester Schütze wurde Christian Koch von St. Sebastianus/St. Georgius Rheinberg mit 30 Ringen.
Insgesamt 11 Majestäten traten zum Bezirkskönigschießen an, das schließlich
Meik D’Angelo von St. Michaelis Rheinberg mit 27 Ringen für sich entschied.
Ihm folgt auf Platz zwei Klaus Ratz von St. Viktor Birten mit ebenfalls 27 Ringen.
Durch das bessere Ringergebnis verteidigte Meik D’Angelo seinen ersten Platz.
Die beiden Bezirkskönige sind zur Teilnahme am Bundeskönigschießen im September in Schloß Neuhaus berechtigt. Aufgrund seiner Größe stellt der Bezirksverband Moers immer zwei Bezirkskönige.
Zum Beginn und zum Ende der Veranstaltung hatten die Böllerschützen einen lautstarken Auftritt. Die Siegerehrung nahm der neue Bezirksbundesmeister Wilhelm Willemsen vor. Einen besonderen Dank für die jahrelange gute Zusammenarbeit sprach Bezirksschießmeister Hans-Dieter Kleinen dem ausgeschiedenen Bezirksbundesmeister Wolfgang Mehring aus.

Autor:

Wolfgang Mehring aus Xanten

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen