Transporter brennt auf Voßwinkeler Pferdehof aus

Anzeige
Arnsberg: Echthausener Straße |

Voßwinkel. In der Nacht zu Mittwoch, den 11. November wurden gegen kurz vor zwei Uhr zunächst die beiden Hauptwachen und die Löschgruppe Voßwinkel der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Arnsberg über Sirene zu einem LKW-Brand auf einem Pferdehof in Voßwinkel alarmiert. Bereits auf der Anfahrt konnten die Einsatzkräfte hellen Feuerschein feststellen, so dass umgehend weitere Kräfte des Löschzuges Neheim, ebenfalls über Sirene, alarmiert wurden. Zudem wurde der Rettungsdienst der Arnsberger Feuerwehr zum Einsatzort entsandt.

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte ein Pferdetransporter bereits in voller Ausdehnung, und das Feuer drohte auf einen unmittelbar benachbarten Reitstall überzugreifen. Sofort bauten die Rettungskräfte eine sogenannte Riegelstellung auf, durch die der Reitstall mit einem gezielten Löschwassereinsatz vor den Flammen geschützt werden konnte. Gleichzeitig wurde der brennende Transporter mit mehreren C-Rohren gelöscht.

Da sich die Wasserversorgung an der Einsatzstelle als problematisch darstellte, wurden zum einen mehrere Löschfahrzeuge mit Wassertank auf den Hof beordert und gleichzeitig eine rund 600 Meter lange Schlauchleitung zum Heranführen von Löschwasser verlegt.

Für die rund 45 Einsatzkräfte, die mit neun Löschfahrzeugen und mehreren Sonderfahrzeugen vor Ort waren, war der Einsatz nach gut zwei Stunden beendet. Menschen oder Tiere kamen bei diesem Brand glücklicherweise nicht zu Schaden. Eine Brandsicherheitswache blieb noch bis in die frühen Morgenstunden vor Ort.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.