„Wo sind denn unsere Oldies geblieben?"

Anzeige
Wo sind denn unsere Oldies geblieben? (Foto: Gotfried Lambert)
 
"Omi, wo ist denn dein Rollstuhl geblieben?" (Foto: Gotfried Lambert)
"Die toben sich richtig aus!“

Zwei leere Rolllstühle im Gespräch miteinander.

Kurios und witzig zugleich!

Dieser Dialog fällt mir ins Auge, als ich den Cartoon entdecke, den der Grafiker Gottfried Lambert zum Karneval der Generationen gezeichnet hat.

Damit hat er „den Nagel auf den Kopf getroffen“.

Was hat ihn dazu bewogen, zwei humorvollen Cartoons zu zeichnen, die auf den Punkt genau das ausdrücken, was wir in Arnsberg mit dieser Initiative erreichen möchten, frage ich mich.

Wir wollen Karneval für alle, besonders für die älteren Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt Arnsberg. Selbstverständlich sind auch Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen zu diesem gesellschaftlichen Ereigneis eingeladen. Es klingt so normal. Ist es aber leider vielerorts nicht!

Um dies zu ermöglichen, organisiert der Seniorenbeirat In Kooperation mit der Fachstelle Zukunft Alter und den drei Karnevalsgesellschaften in Arnsberg einen Kostümball. 480 gut gelaunte Gäste feiern mit. Niemals zuvor habe ich so viele verwaiste Rollis und Rollstühle vor der Tür parken sehen. Ihre Besitzer schunkeln, singen und strahlen derweil mit der Sonne um die Wette. Sie sind mittendrin im Getümmel und nicht außen vor, wie leider viel zu oft in ihrem Leben.

Gottfried Lambert, genannt Mac. geb. 1938, freischaffender Grafiker aus Goch am Niederrhein, entdeckt die Fotos im Lokalkompass-Forum und im Alzheimer-Blog. Er fühlt sich berührt. Die Szenen inspirieren ihn zum künstlerischen Schaffen. Ein Cartoon reift als Skizze in seinem Kopf heran.

Er nimmt Kontakt zu Marita Gerwin aus der Fachstelle Zukunft Alter in Arnsberg auf. Spontan erklärt er sich bereit, sein künstlerisches Talent in den Dienst dieser guten Sache zu stellen. Wenige Tage später schenkt er der Initiative „Karneval der Generationen“ diese zwei eindrucksvollen Cartoons.

Mit dem Künstler Gottfried Lambert führte Marita Gerwin ein Interview:

Danke lieber Gottfried Lambert für die ausdrucksstarken Cartoons. Sie werden damit vielen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Ihre Karikaturen drücken mehr aus als 1000 Worte!

Es freut mich, wenn ich den Betrachter berühre mit meiner Botschaft. Wenn ich mitten ins Herz treffe.

Ja, da haben Sie Recht. Mitten ins Herz treffen Ihre Cartoons. Zwei verwaiste Rollstühle im Dialog „Wo sind denn unsere Oldies geblieben? , fragt der eine. Die Antwort des anderen: „Karneval! Die toben sich mal richtig aus!“.

Exzellent, dieser brilliante Wortwechsel. Diese künstlerische Interpretation. Einfach genial!

Die beiden Rollis stehen leer, vergessen, verlassen auf dem Flur. Sie symbolisieren die Botschaft „Behinderungen und Alltag einfach einmal für einen wunderbaren Moment an der Garderobe abgeben. Das tut so gut“.

Diese prägnanten Dialoge zwischen zwei verwaisten Rollis und zwischen zwei so ungleichen tanzenden Jecken spricht Bände. Eine Punktlandung ist Ihnen mit diesem Cartoon geglückt. Lieber Gottfried Lambert. Danke für das Interview, wir wünschen Ihnen für die Zukunft weiterhin kreative Ideen und Inspirationen. Bleiben Sie gesund und munter. Wir freuen uns auf Ihre Cartoons, die den Menschen mit einem Augenzwinkern den Alltag versüßen.

Mit Ihren beiden Cartoons haben viele neue Fans gefunden, auch über Ihre Heimatstadtl Goch am Niederrhein hinaus. Da bin ich ganz sicher. Weiter so!

Arnsberg im Februar 2013

Quelle: GenerationenMagazin SICHT - Ausgabe 55/ März 2013-Seite 26 und 27

http://www.arnsberg.de/zukunft-alter/sicht/sicht-0...

Das gesamte Interview mit dem Künstler Gottfried Lambert, gen. Mac. können Sie nachlesen in der Reportage "Lachen ist gesud - schmunzeln tut´s auch!" unter folgendem Link:

http://www.lokalkompass.de/arnsberg/kultur/lachen-...

Die beiden Cartoons von Gottfried Lambert finden Sie im Alzheimer-Blog der Deutschen Alzheimergeselschaft Berlin unter folgendem Link:

http://www.alzheimerblog.de/2013/02/14/itzi-bitzi-...
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
11.660
Marita Gerwin aus Arnsberg | 27.02.2013 | 21:50  
54.004
ANA´ stasia Tell aus Essen-Ruhr | 01.03.2013 | 17:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.