Bauernhofgottesdienst des KiGa St.Markus wieder voller Erfolg

Anzeige
Bedburg-Hau.
Der KiGa-Gottesdienst St.Markus Bedburg-Hau hat sich zu einer festen Institution gemausert. Diesmal stellte Familie Verbücheln ihren offenen Stall zur Verfügung. Gut, dass das Wetter mitspielte und sogar das eine oder andere mal einen Sonnenstrahl durch warmen Regen schickte.
Passend dazu das Thema Regenbogen. Pastor Kröll führte gewohnt geradlinig und in ständiger Tuchfühlung mit den Kindern durch die mit gut ¾ Stunde angenehm kurzweilige Messe. "Stars" wie immer die Kinder, die beispielsweise mit einer Geschichte über den Streit der Farben zeigten, dass jede einzelne wichtig und besonders ist.
Ja, das Leben ist bunt wie ein Regenbogen; und da darf auch das Muhen der Kühe, die im selben Stall standen, nicht fehlen. Sie teilten sich ihre „musikalischen Einlagen“ mit denen der Kinder, die den hoffnungslos überfüllten Stall respektive Kirchenraum mit bekannten Hits des neuen geistlichen Liedgutes füllten.
Apropos füllen: zum Schluss erfüllte traditionsgemäß wieder ein Geruch von Kaffee und Kuchen den Stall und gab den ca.100 Kirchgängern Zeit zum kleinen Plausch über Gott und die Welt.
Währenddessen konnten die Kinder noch etwas im Stroh oder auf dem kleinen Privatspielplatz herumtoben. Und danach war leider auch schon wieder Schluss.
Eines ist allen klar: nächstes mal soll es wieder so toll werden wie in diesem Jahr. Wir können gespannt sein, auf welchem Bauenhof dann der Gottesdienst stattfinden wird.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.