Die Rehe vom Voltaire-Weg

Anzeige
Bedburg-Hau: Rehe vom Voltaire-Weg | Ein idealer Ort für Rehe scheinen die Wiesen mit Buschwerk und einigen Bäumen entlang der alten Landwehr am Voltaire-Weg in Qualburg zu sein. Die Niederung hier, einst durchflossen von einem Altrheinarm, ökologisch sehr hochwertig, verbindet den Rosendaler – und den Moyländer Wald mit dem Sternbusch-Wald. Aus den Büschen und Bäumen hervortretend kann man mit einigem Glück eine ganze „Familie“ Rehe beobachten, aber nicht nur diese, auch für viele Vogelarten bietet sich hier ein Paradies.
Eine Dame mit Hund, die dort am Mittag spazieren ging erzählte mir, dass für die Beobachtung der Tiere, insbesondere der Rehe, morgens um sieben Uhr die Beste Zeit sei. Bis zu sieben Stück habe sie schon auf einmal gesehen.
Der Voltaire-Weg führt hier von der Hauer Straße zum Waldmannspfad und weiter entlang des Gewerbegebietes Richtung Gemeindezentrum Bedburg-Hau. Ausgerechnet bei der Einmündung auf den Waldmannspfad, dort wo die Rehe stehen, auf der gegenüberliegenden Seite wollte die Gemeinde das Gewerbegebiet erweitern. Die Erweiterung scheint vom Tisch zu sein; eine Garantie gibt es dafür jedoch nicht.
1
3
3
4
3
3
3
3
3
3
1 3
11
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
6 Kommentare
15.514
Christiane Bienemann aus Kleve | 09.04.2016 | 11:09  
14.789
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 09.04.2016 | 11:25  
5.899
Jan Kellendonk aus Bedburg-Hau | 09.04.2016 | 13:55  
14.789
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 10.04.2016 | 10:29  
436
Ewald Noy aus Goch | 10.04.2016 | 11:02  
14.789
Günter van Meegen aus Bedburg-Hau | 13.04.2016 | 18:50  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.