„Ach du wilde Wurzel!“ - Bochumer Autor Ben Weber legt sein erstes Kinderbuch vor

Anzeige
Mit "Harti Hoppel blickt durch" legt der Bochumer Autor Ben Weber erstmals ein Kinderbuch vor. (Foto: Weber)

Ben Weber, der mit seiner Familie in Bochum lebt, kennen viele als Autor des humorvollen Romans „Papa-Probetraining“. Nun legt er in Zusammenarbeit mit der ebenfalls in Bochum ansässigen Illustratorin Anna Tekath sein erstes Kinderbuch vor: „Harti Hoppel blickt durch“ ist ein liebenswürdiges Plädoyer für die Wertschätzung der Verschiedenartigkeit der Individuen und die Schönheit, die sich erst auf den zweiten Blick erschließt.

Das Kaninchen Harti Hoppel schafft es, sich von einem Handicap nicht unterkriegen zu lassen: Das Mädchen hat zwei unterschiedlich lange Hinterläufe und bewegt sich nicht so anmutig wie andere Kaninchenmädchen. Auch das samtige Fell mancher Artgenossen fehlt ihr. Dafür hat sie wunderschöne Augen. Die sieht man allerdings nur, wenn man Harti ganz nah kommt.
Bei ihren Abenteuern offenbart das Kaninchen noch ganz andere Qualitäten: Harti Hoppel ist klug, hilfsbereit und fürsorglich. Sie verfügt über einen guten Orientierungssinn und verfolgt ihre Ziele mit Ausdauer. Allen Fremden begegnet sie freundlich und aufgeschlossen und gewinnt so schließlich sogar eine Fuchsfamilie als Freunde. Auf wundersame Weise weiß sie sich sogar mit Bäumen zu verständigen.

Lieber cool als schön

Das Verhältnis zu ihrer attraktiven Freundin Nana Samtfell ist für Harti nicht immer ganz einfach. Dabei beneidet Nana Harti im Stillen: Sie wäre viel lieber cool als schön. Dennoch stehen die beiden Heranwachsenden einander zuverlässig zur Seite. Auf die Unterstützung ihrer Freunde kann Harti bei ihren diversen Abenteuern ohnehin immer bauen. Selbst die Begegnung mit den fahrbaren Untersätzen der Menschen – nach der Sprachregelung der Tiere „Riesenkäfer“ - verläuft so einigermaßen glimpflich.
Das Buch ist für Leser von sieben bis zehn Jahren gedacht und ist sprachlich sehr sorgfältig gearbeitet. Opa Hoppel spricht übrigens schönstes Ruhrgebietsdeutsch. Die Illustrationen sind von unterschiedlicher Qualität und können nicht immer ganz überzeugen. Aber das tut dem Lesevergnügen keinen Abbruch.

Info
Ben Weber: Harti Hoppel blickt durch. Illustrationen von Anna Tekath. Norderstedt: Books on Demand. ISBN 9783744855143.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.