Förderbescheid fehlt: Kein vorzeitiger Beginn der Marktplatzumgestaltung

Anzeige
Die Kanalsanierung auf dem Altstadtmarkt ist beendet. Die Oberfläche wurde provisorisch wiederhergestellt.

Die Kanalbauarbeiten auf dem Altstadtmarkt sind abgeschlossen. Die Hoffnung der Stadt, direkt im Anschluss die östliche Seite des Marktplatzes schon neugestalten zu können, hat sich jedoch zerschlagen.

Beim Baustellenstart vor zwei Monaten, bei dem Bürgermeister Johannes Beisenherz, EUV-Chef Michael Werner sowie der Technische Beigeordnete Heiko Dobrindt anwesend waren, hieß es, dass „die Stadt bei der Wiederherstellung der Oberfläche gerne gleich auf dieser Marktseite die Umgestaltung in Angriff nehmen“ möchte. Zugleich war jedoch darauf verwiesen worden, dass das Gelingen dieses Vorhabens davon abhänge, „ob die Bezirksregierung in Münster möglichst bald den Antrag der Stadt auf Städtebaufördermittel positiv entscheidet“.
Beim EUV war man auf beide Eventualitäten vorbereitet – auch darauf, die Neugestaltung an der Ostseite noch in diesem Jahr in Angriff zu nehmen. Wie Michael Werner jetzt auf Stadtanzeiger-Nachfrage erklärt, habe man sich beispielsweise um die Pflastersteine, die aus Italien kommen, gekümmert, und Westnetz um die Beleuchtung. Auch seien Angebote eingeholt und zum Beispiel bereits die Leerrohre für Schaltkästen, Parkuhren und ähnliches gelegt worden.

Förderbescheid aus Münster fehlt

Doch bisher ist der Förderbescheid aus Münster – der Antrag dafür sei im Februar eingereicht worden – noch nicht eingetroffen. „Vor den Sommerferien haben wir aus Düsseldorf einen Bescheid bekommen, dass die Marktplatzumgestaltung ins Städtebauförderprogramm aufgenommen wurde“, so Werner. 1.040.000 Euro wird die Förderung betragen. Doch ohne den Bescheid aus Münster dürfe man nicht beginnen. „Dann gibt es gar nichts.“
Daher wurde die für die Kanalarbeiten aufgerissene Ostseite des Marktplatzes nun zunächst provisorisch wiederhergestellt. Die Neugestaltung dieses Bereichs muss dann ebenfalls erfolgen, wenn der gesamte Platz 2016 umgestaltet wird.
Die Pläne dafür stünden, sagt Michael Werner, bezeichnet die Komplettmaßnahme im kommenden Jahr jedoch als Herausforderung. „Wir planen so, dass wir 2016 frühzeitig beginnen können.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.