Förderbescheid

Beiträge zum Thema Förderbescheid

Kultur
Die Künstler präsentierten ihr nächstes Heimat-Graffiti unter der A59 Autobahnbrücke am Innenhafen. Das Projekt startet in Meiderich, jetzt haben die Kunstwerke eine weitere Heimat gefunden. Die nächsten Kunstwerke sollen in Wedau entstehen.

Geschichten auf Beton
Im Innenhafen wurden zwei weitere Heimat-Graffitis präsentiert

Die Reihe „Heimat Graffiti“ setzt sich fort: Unter der A59-Brücke im Innenhafen wurden zwei weitere Säulen mit heimatnaher Graffiti-Kunst besprüht. Hinter den Kunstwerken stecken die in der Graffiti-Szene bekannten Sprayer Loomit und Bert. Sie und Jörg Löbe von der organisierenden Bürgerstiftung gaben bei der Präsentation Auskunft über die Motive, den Arbeitsablauf und die nächsten Projekte, die bereits in Planung sind. Von Sascha Mangliers „Geschichten auf Beton“ ist nicht nur die Überschrift...

  • Duisburg
  • 30.04.22
  • 1
  • 2
Politik
Verkehrsministerin Ina Brandes 3.v.r. mit Ann-Kathrin Allekotte, Henner Tilgner, Markus Püll, Joachim Exner, Fabian Schrumpf und Dieter Schulten.

507.000 Euro Finanzspritze
Ministerin Ina Brandes übergibt Förderbescheid an den Hafen Mülheim

Vom Abstellgleis zum Verladegleis mit digitaler Güterwaage – Ministerin Ina Brandes hat einen Förderbescheid über 507.000 Euro an den Rhein-Ruhr-Hafen Mülheim übergeben, damit die dortige Hafenbahn modernisiert werden kann. Das Geld stammt aus dem Förderprogramm für öffentliche nicht bundeseigene Eisenbahnen (NE-Bahnen), das das Verkehrsministerium Mitte 2018 wieder aufgenommen hat. So werden mehr Industrie- und Gewerbegebiete sowie Logistikstandorte an Hauptstrecken der Bahn angebunden und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.02.22
  • 1
  • 1
Politik
Freuen sich über den Förderbescheid des Landes für die Anschaffung von zwei wasserstoffbetriebenen Müllfahrzeugen: Stadtkämmerer und Umweltdezernent Martin Gentzsch (links) und Stefan Elias, Abteilungsleiter im Amt Kommunale Dienste.
2 Bilder

Klimaneutral unterwegs
Ratingens Wasserstoff-Müllwagen

Ein Meilenstein im Klima- und Umweltschutz der Stadt Ratingen: Kürzlich hat die Verwaltung den Auftrag für die Beschaffung von zwei neuen Abfallsammelfahrzeugen mit Wasserstoffspeicher und Brennstoffzelle erteilt. In den ersten Monaten des Jahres 2023 werden die Fahrzeuge geliefert. Ermöglicht wird dies durch Landesmittel in Höhe von rund 1,6 Millionen Euro aus einem Sonderförderprogramm für die Anschaffung von umweltfreundlichen Müllwagen. Mit der Beschaffung der beiden Wasserstoff-Müllwagen...

  • Ratingen
  • 28.01.22
LK-Gemeinschaft
Regierungspräsidentin Dorothee Feller überreicht vier Förderbescheide aus dem DigitalPakt Schule an Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge. 
Foto: Bezirksregierung Münster

Mit dem Geld wird das städtische Konzept für die weitere Digitalisierung des Unterrichts fortgesetzt
Knapp 11,7 Mio. Euro Fördermittel für Digitalisierung der Gelsenkirchener Schulen

GE. Die beachtliche Summe von rund 11,7 Millionen Euro in Form von Förderbescheiden konnte gestern Gelsenkirchens Oberbürgermeisterin Karin Welge in Münster aus den Händen von Regierungspräsidentin Dorothee Feller entgegennehmen.  „Wir setzen mit den Fördermitteln den schon lange eingeschlagenen Weg der digitalen Modernisierung fort und bauen die oft schon gute Ausstattung der Schulen weiter aus“, so Oberbürgermeisterin Karin Welge bei der Übergabe der Förderbescheide. „Wir haben in mehreren...

  • Gelsenkirchen
  • 14.10.21
Politik
Ministerin Ina Scharrenbach überrgab den Förderbescheid für das Pojekt Merklinde an Bürgermeister Rajko Kravanja.

Ministerin Ina Scharrenbach übergibt Förderbescheid
2,8 Millionen Euro für Merklinde

Ein Begegnungszentrum, die Umgestaltung der ehemaligen Friedrich-Harkort-Schule und ein Quartierfonds für Merklinde – dies sind nur ein paar der vielen verschiedenen Maßnahmen, die künftig im Stadtteil Merklinde umgesetzt werden sollen. Einige können bereits in diesem Jahr in Angriff genommen werden. Möglich ist dies durch die Förderung aus dem Städtebauförderprogramm des Bundes und des Landes NRW. Ina Scharrenbach, NRW-Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung, überreichte der...

  • Castrop-Rauxel
  • 14.07.21
Politik
Regierungspräsidentin Dorothee Feller (links) überreicht den Förderbescheid an Bürgermeister Wilhelm Sendermann (rechts).

Erster Zuwendungsbescheid IT-Administration aus dem DigitalPakt Schule für Olfen übergeben
Mit 59.976,70 Euro gefördert

Regierungspräsidentin Dorothee Feller konnte vor wenigen Tagen aus dem DigitalPakt Schule (Förderung von IT-Administration) den ersten Förderbescheid in Höhe von 59.976,70 Euro an Bürgermeister Wilhelm Sendermann aus Olfen überreichen. "Ich freue mich, dass ich den ersten Bescheid aus diesem Sonderprogramm an die Stadt Olfen übergeben kann. Mit der Förderung der IT-Administration wird die Digitalisierung in den Schulen mit einem weiteren Baustein auf solide und zukunftsweisende Füße gestellt",...

  • Olfen
  • 12.06.21
Sport
Gute Nachricht für Sportvereine im Kreis Unna: Staatssekretärin gibt weitere Förderentscheidungen bekannt.

Gute Nachricht für Sportvereine im Kreis Unna: Staatskanzlei gibt weitere Förderentscheidungen bekannt
Tennisclub Unna 02 Grün-Weiß profitiert vom Programm „Moderne Sportstätte 2022“

"Die Staatssekretärin für Sport und Ehrenamt, Andrea Milz, hat am Dienstag, 1. Juni 2021, weitere Fördermaßnahmen im Rahmen des Programmes „Moderne Sportstätte 2022“ bekannt gegeben. Von dem einzigartigen Förderprogramm für Sportstätten profitieren bereits mehr als 2.000 Sportvereine aus ganz Nordrhein-Westfalen – eine gute Nachricht für den Tennisclub Unna 02 Grün-Weiß: Gefördert wird die Modernisierung der Tennisplätze in Höhe von 80.000 Euro." Das teilt die Staatskanzlei mit. Die...

  • Unna
  • 02.06.21
Politik
Bürgermeister Ralf Köpke (l.) wird Ministerin Svenja Schulze (M.) gleich Blumen überreichen. Stefan Kallen (Baubetriebshof), Uta Schopmann (Tiefbau- und Grünflächenamt) und Stephan Baur (Klimaschutzmanager) erläuterten beim Treffen, wie sie in ihren Bereichen Klimaschutz umsetzen.

Neukirchen-Vluyn - Förderbescheid der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums
Besuch aus Berlin

Svenja Schulze übergibt Förderbescheid für LED-Beleuchtung Neukirchen-Vluyns Bürgermeister Ralf Köpke konnte hohen Besuch im Rathaus begrüßen: Svenja Schulze, Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, überreichte einen Förderbescheid der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums (BMU). Rund 26.000 Euro erhielt die Stadt Neukirchen-Vluyn für die Ausstattung von 180 Laternen mit modernen Aufsatzleuchten. Die Mittel, die die Kommune damit aus der...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 06.05.21
LK-Gemeinschaft

Breitbandausbau in Herne
1,184 Millionen für Glasfaseranbindung von Schulen

Die Bezirksregierung Arnsberg hat der Stadt Herne einen Förderbescheid in Höhe von 1.183.730 Euro für die Glasfaseranbindung der öffentlichen Schulen und genehmigten Ersatzschulen ausgestellt. Von der Fördermaßnahme „Schulen ans Gigabitnetz“ des Landes Nordrhein-Westfalen profitieren insgesamt 15 Schulstandorte in Herne. Sie werden durch einen örtlichen Netzbetreiber an ein hochleistungsfähiges Telekommunikationsnetz angebunden. Durch das Gigabitnetz soll eine dauerhafte Breitbandversorgung von...

  • Herne
  • 03.05.21
Politik
Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster, Harald Müller, Vorsitzender des Ausschusses für Schulen, Kultur und Sport und Ministerin Ina Scharrenbach (v.l.) bei der Übergabe des Förderbescheids.

„Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten“
Ministerin Scharrenbach überbringt Förderbescheid persönlich nach Herdecke

Den Förderbescheid über 871.000 Euro aus dem „Investitionspakt zur Förderung von Sportstätten 2020“ konnte Bürgermeisterin Dr. Katja Strauss-Köster nun durch die Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen, Ina Scharrenbach, im Rathaus in Empfang nehmen. „Sport dient der Gesunderhaltung und dem Wohlbefinden – auch wenn Sport in Corona-Zeiten nur eingeschränkt möglich ist. Aber mit dem Investitionsprogramm zur Förderung von Sportstätten 2020 wird der...

  • Herdecke
  • 14.12.20
Wirtschaft
Sofortprogramm Innenstadt Menden (v.l.): Regierungspräsident Hans Josef Vogel, Bürgermeister Dr. Roland Schröder, Melanie Bähr (Leiterin Bürgermeisterbüro).

Sofortprogramm: Innenstädte und Zentren stärken / Regierungspräsident überreicht Mendener Bürgermeister Förderbescheid
Menden erhält 784.555 Euro Förderung für Aufbau eines Zentrenmanagements

Einen Förderbescheid über 784.555 Euro hat Regierungspräsident Hans-Josef Vogel dem Bürgermeister der Stadt Menden, Dr. Roland Schröder, vor kurzem überreicht. Die Mittel aus dem „Sofortprogramm zur Stärkung unserer Innenstädte und Zentren in Nordrhein-Westfalen“ sollen Menden in die Lage versetzen, den Corona-bedingten Folgen für die Innenstadt entgegenzuwirken. Ziel der Förderung ist es, die Zentren als multifunktionalen Ort für Handel, Dienstleistungen, Wohnen, Kultur, Bildung und Freizeit...

  • Menden (Sauerland)
  • 08.12.20
Politik
Den Förderbescheid mit Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz übergab Regierungspräsident Hans Josef Vogel (2.v.r.) mit Dr. Martina Oldengott (r.) von der Durchführungsgesellschaft IGA 2027 an Oberbürgermeister Thomas Westphal (3.v.l.) im Beisein von Planungsdezernent Ludger Wilde und Stadterneuerungs-Amtsleiterin Susanne Linnebach.

8,3 Mio. € für Stadtentwicklungs- und Infrastrukturprojekt „Emscher nordwärts“ in Dortmund
IGA 2027 nimmt Fahrt auf

Viel weiter als andere Städte ist Dortmund mit der Projektplanung für die Internationale Gartenausstellung (IGA) Metropole Ruhr 2027. Das zahlt sich aus: Das Land NRW fördert die Errichtung des Zukunftsgartens „Emscher nordwärts“ in Dortmund im Rahmen der IGA mit 8,3 Mio. Euro. Im Dortmunder Norden entsteht für die IGA in den nächsten sechs Jahren auf 35 Hektar der große Zukunftsgarten "Emscher nordwärts" als großräumiges Stadtentwicklungs- und Infrastrukturprojekt rund um die Kokerei Hansa im...

  • Dortmund-City
  • 19.11.20
Natur + Garten
Bald können nicht nur die Mitglieder der Speläo-Gruppe Sauerland die Höhlen unter dem Felsenmeer erkunden.

Neue Einblicke
Höhlen unter dem Felsenmeer in Hemer werden digitalisiert

Das Felsenmeer. Eines der bedeutendsten 77 Geotope Deutschlands, Biotop, bergbauliches Bodendenkmal, Naturschutzgebiet, touristisches Ausflugsziel, Wahrzeichen und Aushängeschild der Stadt Hemer. Und bald um eine (ge-)wichtige Attraktion reicher. Denn was unter der zerklüfteten Schlucht zu entdecken ist, war bislang ausschließlich Profi-Höhlenkundlern zugänglich. Das wird sich ändern. Denn die Stadt Hemer hat jetzt einen Förderbescheid über knapp 180.000 Euro aus dem NRW-Ministerin für Heimat,...

  • Hemer
  • 11.11.20
Politik
Freuen sich über den Förderbescheid des Landes: Bürgermeister Ralf Köpke (l.) und Klimaschutzmanager Stephan Baur.

Fünf Millionen Euro für Bus-on-Demand-System
wir4 macht mobil

Mit dem Minibus zwischen Neukirchen-Vluyn und Kamp-Lintfort, nach Rheinberg und Moers pendeln, unabhängig von Fahrzeiten des ÖPNV, das verspricht wir4-mobil, das Bus-on-Demand-System der wir4-Städte. Gerade wurde der offizielle Förderbescheid des NRW-Verkehrsministeriums übergeben. Die wir4-Region erhält rund fünf Millionen Euro der insgesamt 10,6 Millionen Fördermittel des Landeswettbewerbs „Mobil.NRW – Modellvorhaben innovativer ÖPNV im ländlichen Raum.“ Koordiniert hatte den Antrag die Stadt...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 10.11.20
Wirtschaft
Rathausviertel Vorstellung: Bürgermeisterin Ulrike Westkamp (vorne rechts) stellte zusammen mit Michael Blaess (Stadt Wesel - 1. v. l.), Susanne Gawlik (Stadt Wesel - 2. v. l.), Margarete Strempel (Stadt Wesel - 3. v. l.) und Jörn Lökes (Stadtwerke Wesel - rechts) die Baumaßnahmen im Rathausviertel vor. Die Stadt Wesel hat weitere 575.000 Euro als Fördermittel erhalten.
2 Bilder

Etwa 575.000 Euro für Umgestaltungen der Quartiersverbindungen / Baumaßnahmen-Beginn voraussichtlich Frühjahr 2021
Förderbescheid für das Rathausviertel Wesel

Wesel wurde mit dem 2006 beschlossenen „Stadtumbaugebiet Wesel Innenstadt“ in das Förderprogramm Stadtumbau (West) aufgenommen. Das Integrierte Stadtentwicklungskonzept für die Innenstadt stellt einen mittel- bis langfristigen und zielgerichteten Handlungsrahmen dar. Das Konzept wurde 2014 fortgeschrieben und 2018 punktuell modifiziert. Durch die Aufnahme in das Städtebauförderprogramm beteiligen sich der Bund und das Land NRW mit jeweils einem Drittel an den zuwendungsfähigen Kosten von...

  • Wesel
  • 04.09.20
Vereine + Ehrenamt
Förderbescheid übergeben (v.l.): Giulia Ciorra von der Bezirksregierung Münster, Regierungspräsidentin Dorothee Feller und Dr. Gerd Escher für den Verein für Orts- und Heimatkunde Buer.

Für den Verein für Orts- und Heimatkunde Buer
2.000-Euro-Heimat-Check

Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat neun Heimat-Schecks in Höhe von jeweils 2.000 Euro an Vereine in Nordrhein-Westfalen überreicht. In Gelsenkirchen ging der Heimat-Check an den Verein für Orts- und Heimatkunde Buer für die EDV-Ausstattung des Archivs. Die Anschaffungen dienen der Digitalisierung und öffentlichkeitswirksamen Präsentation des Archivgutes des Vereines. "Ich freue mich, heute einigen 'Möglichmachern' im Regierungsbezirk Münster einen Heimat-Scheck zu überreichen. Ihre guten...

  • Gelsenkirchen
  • 05.07.20
Wirtschaft

Unna erhält Fördermittel für Fußgängerzone, Schulzentrum und Stadthalle

Zwei Förderbescheide über eine Summe von rund 2,8 Millionen Euro hat die Stadt Unna jetzt von der Bezirksregierung Arnsberg erhalten. Die Landes- und Bundesmittel sind für die Neugestaltung der Fußgängerzone in der Innenstadt sowie für Maßnahmen am Schulzentrum Nord und an der Stadthalle Unna in Königsborn Süd-Ost bestimmt. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel erklärte: „Die Umbau- und Sanierungsarbeiten tragen zu einer zukunftsfähigen Stadtentwicklung bei. Unna gewinnt an Attraktivität für...

  • Unna
  • 29.05.20
Politik
2017 begannen die ersten Arbeiten zur Baureifmachung des Geländes. Nun erhielt die Wasserstadt den Förderbescheid in Höhe von rund 3,3 Mio. Euro. Archiv-Foto: E. Kamm

Stadtentwicklungsprojekt nun von Förderbescheid unterstützt
3,3 Millionen Euro für die Wasserstadt Aden

Auf dem Gelände der ehemaligen Zeche Haus Aden entsteht in der Stadt Bergkamen ein neues Stadtquartier: die Wasserstadt Aden mit dem neuen Adensee als Herzstück. Das Projekt wird aus Landes- und Bundesmitteln gefördert. Bergkamen. Die Bezirksregierung übersendete jetzt einen Förderbescheid in Höhe von 3,32 Millionen Euro für die Herstellung der Wasserflächen und Erstbefüllung. Regierungspräsident Hans-Josef Vogel betonte: „Die Wasserstadt Aden ist ein wichtiges Impulsprojekt für die Zukunft der...

  • Kamen
  • 17.05.20
Politik
Die Fassade von Haus Harkorten.

Der Knoten ist gelöst
Hagen: Haus Harkorten erhält 360.000 Euro vom Land und Bund

Haus Harkorten ist ein außergewöhnliches, weit über Hagen hinaus bekanntes Bauwerk - und dessen Erhalt jetzt endlich gesichert. Die Bezirksregierung Arnsberg übergab jetzt einen Förderbescheid an den Förderverein Haus Harkorten. "Dieser Bescheid für ein herausragendes Hagener Kulturdenkmal ist der Lohn für das unentwegte Bemühen all jener, die sich jahrelang für den Erhalt eingesetzt haben", sagt Oberbürgermeister Erik O. Schulz und betont: "Gerade in diesen Zeiten ist es sehr wichtig, dass die...

  • Hagen
  • 30.04.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Im Beisein von Hemers Bürgermeister Michael Heilmann, Baudezernent Christian Schweitzer sowie Vertretern der politischen Fraktionen und dem heimischen Landtagsabgeordneten Marco Voge trug sich NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach ins Goldene Buch der Stadt Hemer ein.
5 Bilder

Aufzug für das Felsenmeermuseum Hemer
NRW-Ministerin Ina Scharrenbach überreicht Förderbescheid in Höhe von 600.000 Euro

Förderbescheid über knapp 600.000 Euro für die Modernisierung des Felsenmeermuseums Den Verantwortlichen der Stadt und des Bürger- und Heimatvereins Hemer sah man die große Freude förmlich an. NRW-Heimatministerin Ina Scharrenbach hatte es sich nicht nehmen lassen, den Förderbescheid über 592.232 Euro für das Felsenmeermuseum persönlich vorbeizubringen. Schweigeminute für Opfer des Hanauer Terroranschlages Doch bevor diese äußerst erfreuliche Tatsache im Mittelpunkt der kleinen Feierstunde...

  • Hemer
  • 21.02.20
  • 1
Politik
NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann überreichte den Förderbescheid an Werner Kemper, Sprecher der Geschäftsführung des Klinikums Hochsauerland.

Klinikum Hochsauerland erhält Förderbescheid
28,2 Mio. Euro für den Bau eines Notfallzentrums

Wer an einer Unfallverletzung oder einer plötzlich auftretenden schweren Erkrankung leidet, kann bald von einer umfassenden Notfallversorgung in der Region profitieren: NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann hat dem Klinikum Hochsauerland jetzt offiziell einen Förderbescheid über rund 28,2 Millionen Euro überreicht. Das Klinikum Hochsauerland wird davon ein Notfall- und Intensivzentrum am Standort Karolinen-Hospital Hüsten errichten, das speziell auf die Versorgung von Notfall-Patientinnen...

  • Arnsberg
  • 09.11.19
Wirtschaft
Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat Bürgermeister Carsten Wewers einen Förderbescheid über 513.000 Euro übergeben.

Oer-Erkenschwick: Förderbescheid über 513.000 Euro

Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat Bürgermeister Carsten Wewers einen Förderbescheid über 513.000 Euro übergeben. Mit dem Geld wird die Stadt Oer-Erkenschwick unter anderem die im Rahmen des Entwicklungskonzeptes Innenstadt anfallenden Kosten für die Konzepterstellung, das Citymanagement oder Bürgerbeteiligungen finanzieren. Außerdem soll die Herstellung eines Quartierplatzes unterstützt werden. In den Folgejahren sind in dem Gesamtprogramm zur Verbesserung des Ortskerns insbesondere die...

  • Oer-Erkenschwick
  • 02.10.19
Politik
Regierungspräsidentin Dorothee Feller (l.) übergibt den Förderbescheid an Oberbürgermeister Frank Baranowski (r.).

1.289.878 Euro
Förderbescheid für die vernetzte Stadt

Im Rahmen des Förderprogramms „Digitale Modellregionen“ hat die Bezirksregierung Münster rund 1,3 Millionen Euro für ein digitales Zukunftslabor in Gelsenkirchen bewilligt. Regierungspräsidentin Dorothee Feller hat den Bescheid an den Oberbürgermeister der Stadt Gelsenkirchen, Frank Baranowski, übergeben. „Ich freue mich, Ihnen diesen Bescheid übergeben zu können und bin schon sehr gespannt, was Sie in diesem digitalen Experimentierfeld an neuen Ideen und Innovationen entwickeln, die wir dann...

  • Gelsenkirchen
  • 22.09.19
Kultur
Einen entsprechenden Förderbescheid konnte Regierungspräsident Hans-Josef Vogel (5.v.r.) an Oberbürgermeister Ullrich Sierau (4.v.l.) und an Tobias Ehinger (3.v.r.), geschäftsführender Direktor des Theaters, und Marcus Lobes (M.), den künstlerischen Leiter der Akademie, im Beisein von Ariane Trümper, Rahel Spöhrer, Philipp Kramer, Kai Festersen, Veronika Ortmayr, Michael Eickhoff und Mario Simon überreichen.

Am Hafen Innovationen für Kunst nutzen
Land fördert Theater-Akademie

Mit einer Förderung von über 1,2 Mio. Euro unterstützt das Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW die neugegründete „Akademie für Digitalität und Theater“ in Dortmund. Es ist die erste Akademie dieser Art in Deutschland - eine Akademie für digitale Innovation, künstlerische Forschung und technikorientierte Aus- und Weiterbildung. „In Dortmund werden jetzt die Theater in Deutschland fit gemacht für die Herausforderungen der Digitalen Moderne. Es geht darum, die neuen Technologien auch für...

  • Dortmund-City
  • 17.09.19
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.