Uhren umstellen nicht vergessen: Die Sommerzeit wird eingeläutet

Anzeige
Das kommende Wochenende ist das letzte im März, also beginnt wieder die Sommerzeit. In der Nacht von Samstag, 26., auf Sonntag, 27. März, werden die Uhren um 2 Uhr wieder eine Stunde vorgestellt auf 3 Uhr.

In der Nacht von Samstag auf Ostersonntag, 27. März, ist es wieder so weit: Die Uhren werden eine Stunde vorgestellt, und zwar am Sonntag in der Frühe um 2 Uhr auf 3 Uhr. Es wird uns also eine Stunde weggenommen, die wir erst im Herbst bei der nächsten Umstellung wiederbekommen.

Für mich und viele andere bedeutet das erst einmal eine zumindest mehrtägige Anpassungszeit. Bis zu einer Woche kann es dauern, bis der Körper sich an den plötzlich veränderten Rhythmus gewöhnt hat.
Die natürlichen und allmählichen Veränderungen von länger werdenden Tagen und langsam steigenden Temperaturen (wir warten noch darauf) können wir besser verkraften.
Viele kennen aber auch da Probleme unter dem Stichwort „Frühjahrsmüdigkeit“, die übrigens angeblich ein rein deutsches Phänomen sein soll.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
6.673
Regine Hövel aus Dinslaken | 25.03.2016 | 22:54  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.