Hauptfeldwebel Dennis Siesing als Lebensretter geehrt

Anzeige

Am Donnerstag, 5. Dezember, kam es gegen 11 Uhr auf der Bundesstraße B 58 zwischen Kalkar und Wesel zu einem schweren Verkehrsunfall mit einem Lkw und einem Pkw.

Hauptfeldwebel Dennis Siesing aus dem Munitionsdepot Wulfen erreichte als Erster die Unfallstelle und leitete die erforderlichen Rettungsmaßnahmen ein.

Er sicherte die Unfallstelle ab um die Verletzten bergen zu können und rief den Rettungswagen. Anschließend begann Hauptfeldwebel Siesing zielstrebig und kompetent mit der Versorgung des verletzten Menschen und der Betreuung einer unter Schock stehenden Person.

Wegen dieser hervorragenden Einzeltat erhielt Hauptfeldwebel Dennis Siesing daher gestern (16. Dezember) in seiner Dienststelle, dem Munitionsdepot Wulfen, eine förmliche Anerkennung als Würdigung seiner Zivilcourage.

Verliehen wurde diese Auszeichnung durch den Leiter der Stabsgruppe, Oberleutnant Ulrich Albert.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.