Hubschrauber landet auf Wulfener Schulhof

Anzeige
Dorsten: Montessorischule |

Am Dienstagmittag (15. März) landete ein Rettungshubschrauber auf dem Schulhof der Montessori Schule (ehemals Matthäus) am Kleinen Ring im Zentrum von Wulfen. Die Landung des Hubschraubers und der dazu gehörige Einsatz von Polizei und Feuerwehr sorgten für einiges an Aufsehen in der Bevölkerung und vor allem bei den Schulkindern

Ein Rettungswagen hatte nach einem medizinischen Notfall in der Turnhalle der Schule einen Notarzt angefordert. Da aber zu diesem Zeitpunkt kein bodengebundener Rettungsarzt sowohl in Dorsten, als auch in den Nachstädten frei war, wurde der Notarzt aus der Luft angefordert.

Die Einsatzkräfte der hauptamtlichen Wache sicherten die Landung der RTHs (Rettungshubschraubers) ab und sorgten auch dafür ein zwei Fußballtore die Landung nicht behinderten.

Der Patient, ein Betreuer der Schule, wurde schließlich nach der Behandlung durch den Notarzt, per Rettungswagen ins Krankenhaus transportiert. Anschließend hob die Crew mit dem Hubschrauber, jetzt ohne Arzt, unter den zahlreichen Blicken von Augenzeugen wieder ab.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.