Tag der offenen Tür an der Erich-Klausener-Realschule in Dorsten war ein voller Erfolg

Anzeige
Die Schüler der EKS bei der Präsentation ihrer Arbeiten. (Foto: Privat)
Dorsten: Erich-Klausener-Realschule |

Holsterhausen. Die Erich-Klausener-Realschule öffnete Ihre Schultore, um Eltern und Schülern der vierten Grundschulklassen das Angebot der Realschule zu präsentieren.

Schüler und Lehrer hatten sich auch innerhalb von Projekttagen vorbereitet, um den Besuchern einen umfassenden Einblick in die Vielfalt der Unterrichtsarbeit und des Schullebens an der EKS zu geben. Schon im Foyer der Schule wurde deutlich, wie umfangreich das Angebot ist und wie stolz Schüler auf ihre Arbeit sind. Die Tanzgruppe sorgte hier für eine ausgelassene Stimmung.

Schulleiterin Susanne Bender und Beratungslehrer Sascha Franke informierten über das Schulprogramm der Schule und die Schwerpunkte der Schullaufbahn an der Realschule.

Die Nachfragen der Eltern bezogen sich häufig auf das Sportprofil, die Übermittagsbetreuung, die individuelle Förderung, die Stundentafel und das Lehrerraumprinzip.

Die Schüler stellten begeistert Ihre erarbeiteten Unterrichtsinhalte vor. Für die EKS-Schüler war es eine besondere Herausforderung, die Eltern und die Grundschüler anzusprechen und zum Mitmachen zu bewegen. Die Grundschüler staunten nicht schlecht - besonders begeisterten sie die Angebote der Naturwissenschaften und das Fach Informatik. Die Theaterproben wurden ebenfalls gern besucht. Digitale Lernprogramme am Tablet, die im Förderunterricht eingesetzt werden, waren ein besonderer Anziehungspunkt für alle Schüler. In der Sporthalle fand „American Sports“ viele Zuschauer. Im Fachbereich Geschichte zeigten Schüler ihre Burgen und Bauten zum Thema Mittelalter. Intensiv arbeiteten Schüler auch zum Thema „unterschiedliche Religionen“ – ein ganz aktuelles und emotionales Thema, dem sich die Schüler verantwortungsbewusst stellten.
Die Ergebnisse der Kunstprojekte wurden präsentiert und die von den Schülern erstellten Objekte hätten auch zahlreiche(zahlende) Abnehmer gefunden. Bei den Kunstobjekten handelte es sich aber um unverkäufliche Einzelstücke, die meist schon als Weihnachtsgeschenk von den Künstlern eingeplant wurden. Auch bei den selbst erstellten Spielen handelte es sich um unverkäufliche Unikate.

In der neuen Bibliothek, die zum Selbstlernzentrum ausgebaut und für das Projekt Schüler helfen Schülern genutzt wird, wurde der Sieger des Vorlesewettbewerbes gekürt. Lennox Tragosz (6b) wird die EKS jetzt auf Landesebene würdig vertreten.

Schüler, der Gerhart-Hauptmann-Schule, die im vergangenen Jahr geschlossen wurde, zeigten, dass Sie das Lernen auch an der EKS erfolgreich fortsetzen konnten und ganz schnell in Holsterhausen heimisch wurden. Gerade die gemeinsame Arbeit an den Projekttagen bewies, dass die Integration hier ein voller Erfolg ist und alle voneinander profitieren.


Besonders stolz waren die Lehrer über das Lob, dass den EKS-Schülern entgegengebracht wurde: Denn alle begegneten den Gästen aufmerksam und freundlich, waren mit viel Engagement bei den Besuchern oder begleiteten sie als Scouts durch die Schule.


Die Vielfalt der fachbezogenen Arbeit an der Realschule wurde umfassend präsentiert. Das Interesse war groß. Ein gelungener Tag!

Ein individuelle Beratung zum Übergang von der Grundschule an die Realschule sind an der Schule auch weiterhin möglich. Schulleiterin Susanne Bender nimmt sich gerne Zeit, um offene Fragen zu klären.
Anmeldungen sind möglich unter Tel.: 02363/62097 oder per email an eks-dorsten@t-online.de erfolgen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.