Vermisster Anthony K. ist in Belgien gefunden worden

Anzeige
Dortmund/Dorsten. Wie gestern (03.01.) berichtet, wird der 23-jährigen Anthony K. seit Montag um 11 Uhr aus Bottrop vermisst. Der Vermisste ist geistig behindert, örtlich und zeitlich nicht orientiert und ist nicht in der Lage zu sprechen. Zudem leidet der Vermisste an Epilepsie. Möglicherweise ist er mit öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs.

Wie jetzt bekannt wurde, wurde Anthony am Montag, gegen 16.30 Uhr, am Dortmunder Hauptbahnhof gesehen. Dabei wurde auch bekannt, dass er mit der Regionalbahn zwischen Dortmund und Dorsten unterwegs war.

Beschreibung: 23 Jahre alt, 1,87 cm groß, 100 kg, schwarze Hautfarbe, kurze schwarze Haare, Bekleidung: blau/graue Turnschuhe, hellbraune mittellange Jacke mit Kapuze und Fellrand, Jeanshose, braun/weiße Mütze mit Ohrwärmern.

Zeugen, die ihn gesehen haben, werden gebeten, sich mit dem Regionalkommissariat in Bottrop unter 0800 2361 111 in Verbindung zu setzen.

UPDATE: Anthony wurde in Belgien gefunden

Gestern Abend (4. Januar) meldete sich die Polizei aus Belgien beim Polizeipräsidium Recklinghausen und teilte mit, dass Anthony in der Nähe von Brüssel angetroffen worden sei. Anthony sei unverletzt. Angaben, wie er dorthin gelangt war, konnten nicht gegeben werden. Mittlerweile befindet sich Anthony wieder Zuhause in Bottrop.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.