Microsoft Security Essentials doch nur Basisschutz - Microsoft empfiehlt Dritthersteller-Programme

Anzeige
Microsoft Security Essentials doch nur Basisschutz - Microsoft empfiehlt Dritthersteller-Programme
Microsoft Security Essentials doch nur Basisschutz - Microsoft empfiehlt Dritthersteller-Programme

Nun ist es amtlich, Microsoft hat jetzt offiziell betont, dass die Anti-Viren-Suite „Microsoft-Security Essentials“ nur einen grundlegenden Schutz vor Schadsoftware biete.

Daher empfiehlt das Redmonder Unternehmen, allen Nutzern von Microsoft-Security Essential eine zusätzliche Sicherheitssoftware gegen Viren und Co einzusetzen.

Immer wieder wurde die Security-Essentials-Suite vom Sicherheits-Institut „AV Test“ mit der schlechtesten Note bewertet, da sie keinen ausreichenden Schutz vor Malware biete.

Microsoft hatte das Testergebnis nicht wirklich angezweifelt und hat immer schon zusätzlich auf Dritthersteller verwiesen.

Dazu Holly Stewart, Senior Program Manager im Microsoft Malware Protection Center;

"Es ist nicht effizient, nur eine einzige Waffe (gegen Viren etc.) zu haben", so Stewart. "Man muss überall eine Vielfalt haben, es ist eben eine Schwäche, nur eine Waffe zu besitzen." (Quelle: http://winfuture.de/news,78028.html)

Weiter zum Artikel von Witold Pryjda - www.winfuture.de

http://winfuture.de/news,78028.html

http://www.lokalkompass.de/dorsten/ratgeber/micros...

http://www.av-test.org/home/

Freitag, 27. September 2013
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
3 Kommentare
55.321
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 28.09.2013 | 21:39  
16.179
Manfred Kramer aus Dorsten | 29.09.2013 | 10:27  
55.321
Myriam Weskamp aus Castrop-Rauxel | 29.09.2013 | 17:11  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.