Nordwestbahn hat alle Züge auf den Schienen

Anzeige
(Foto: Olaf Hellenkamp)

Mit Betriebsstart am Freitagmorgen, 6. Dezember sind sämtliche Züge der NordWestBahn wieder unterwegs. Auf einigen Strecken können weiterhin Verspätungen und Teilausfälle durch die Folgen des Sturms Xaver auftreten.

Aktuelle Echtzeitinformationen gibt es über den Abfahrtsmonitor der NordWestBahn unter www.nordwestbahn.de. Die NordWestBahn empfiehlt Fahrgästen, sich dort vor Fahrtantritt über ihre Verbindung zu informieren. Die Wetterverhältnisse durch Sturm Xaver führten am Donnerstag, den 5. Dezember zu zahlreichen Einschränkungen im Zugverkehr in der Region Niedersachsen/Bremen.

Am Donnerstag stellte die NordWestBahn den Verkehr im gesamten Regio-S-Bahn Netz rund um Bremen aufgrund der Auswirkungen von Sturm Xaver ein. Auch in der Region Weser-Ems konnten die Züge zwischen Oldenburg und Wilhelmshaven sowie Wilhelmshaven und Esens nicht mehr fahren. Zwischen Oldenburg und Osnabrück und Bremen und Osnabrück wurde die Geschwindigkeit der Züge aus Sicherheitsgründen stark reduziert. Dies führte zu zahlreichen Verspätungen. Für die ausgefallenen Verbindungen setzte die NordWestBahn Ersatzbusse ein.

Abgesehen von wenigen kleinen Vorfällen blieb die Lage in den Regionen Niederrhein/Ruhr, Ostwestfalen und Weser-/Lammetal weitgehend entspannt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.