Wulfener Flachsrösthaus erstrahlt nach Erweiterung und passender Deko nun im neuen Glanz

Anzeige
Im Hintergrund ist der Erweiterungsbau zu sehen. Dank neuer Dachziegel und gleicher Klinger passt er sich nahtlos an das alte Flachsrösthaus an. Die Mitglieder legen letzte Hand an.

Wulfen. Passend zum bevorstehenden Flachsmarkt Mitte September konnte nun die Erweiterung des Flachshauses fertig gestellt werden.

„Dank der vielen ehrenamtlichen Helfer aus unserem Verein, die sich wirklich tatkräftig engagiert haben und der Wulfener Dachdecker Firma Gustafson und Blumenthal, ist der Erweiterungsbau planmäßig fertig geworden.“, berichtet Vereinsvorsitzender Johannes Krümpel.
Und weiter: „Auch die Außenanlage rings herum erstrahlte nun dank neuer Deko Stücke im neuen Glanz. Hierbei hatten wir bei der Gartenarbeit tatkräftige Unterstützung von Dieter Stadtmann, der die Wulfener Baumschule betreibt. Zwei historische Gerätschaften aus der damaligen Landwirtschaft, die wir gespendet bekommen haben, passen gut zum Gesamtbild des Flachshauses.“, erklärt Krümpel.

Bei diesen Geräten handelt es sich zum einem um einen Kipppflug, der von Fritz Schonebeck stammt und zu anderen um einen so genannten Gig, der von Familie Hoff gestiftet wurde. „Auch zwei alte Gaslampen konnten wir dank einer Spende von Leonore Rommeswinkel vor dem Flachshaus aufstellen. Diese haben von uns einen neuen Anstrich bekommen und wurden auf LED Licht umgestellt. So passen sie jetzt perfekt zum schönen Ambiente unsere Geländes.“, freut sich Johannes Krümpel.

Die Erweiterung des Flachshauses wurde nötig, da aufgrund der steigenden Mitgliederzahlen, die schon knapp vor der 1000er Marke steht, dringend Platz benötigt wurde. Des Weiteren sind auch neue Arbeitsgruppen innerhalb des beliebten Vereins hinzugekommenen, die ebenfalls neue Räumlichkeiten brauchen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.