Besondere Orte: Die lesende Katze

Anzeige
Iris Harlammert vor der lesenden Katze. (Foto: Schmitz)

Viele schöne Ausflugsziele und Lieblingsorte unserer Leser haben uns zu unserem Aufruf erreicht. Unter dem Motto „öffeln verbindet“ verraten Leser uns ihre Dortmunder Geheimtipps, die mit Bus und Bahn gut zu erreichen sind. Der heutige Tipp:

Das Antiquariat „Le chat qui lit" (die lesende Katze) ist mit der U-Bahnlinie 45 in Richtung Westfalenhallen zu erreichen, Man steigt an der Haltestelle Polizeipräsidium aus und geht zu Fuß zur Harnackstraße 32.

Kiosk wurde zum Antiquariat

Dort hat Iris Harlammert in einem ehemaligen Kiosk ein modernes Antiquariat eröffnet und gleich drei Leidenschaften miteinander verbunden: Bücher, Katzen und Frankreich. In dem kleinen Laden gibt es viel zu entdecken: Von Second Hand Taschenbüchern über wertvolle alte Lektüre bis hin zu Seife und Geschirrhandtüchern, die direkt und eigenhändig von der Inhaberin aus Frankreich importiert wurden.
Geöffnet ist das Lädchen bislang immer freitags von 17.30 bis 19.30 und samstags von 10.30 bis 14 Uhr.
Bei unserer Aktion „Öffeln verbindet“ stellen wir mit DSW21 besondere Orte vor. Und wir suchen weitere Tipps.

Und so machen Sie mit

Gewinnen können Sie mit einem Tipp ein Ticket2000-Jahres-Abo sowie zwei Restaurant-Gutscheine für je 150 Euro und sieben Gutscheine für Events ihrer Wahl im Wert von je 100 Euro sowie 10 Kino-Gutscheine.
Online erfahren Sie alles über die Tipp-Aktion auf Öffeln, wo Sie direkt Ihren Vorschlag abgeben können.
Per Post schicken Sie Ihren Tipp an: Oeffeln, 44098 Dortmund.
Die tollsten Tipps werden veröffentlicht.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
2 Kommentare
3.733
Bettina Brökelschen aus Dortmund-City | 23.04.2013 | 08:36  
6.043
Manuela Burbach-Lips aus Dortmund-City | 23.04.2013 | 17:06  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.