Botschafter für Help und Hope

Anzeige
V.l.: Sascha Salvati, Ashraf und Khaled, Teilnehmer des Projektes "Hand in Hand“ und Tialda van Slogteren. (Foto: privat)

Die beiden Sänger Tialda van Slogteren und Sascha Salvati, die neuen Botschafter der Stiftung help and hope, ließen es sich nicht nehmen, ihre Botschafter-Urkunde in den Räumlichkeiten des Sprach- und Integrationsprojekts „Hand in Hand“ in der Innenstadt entgegen zu nehmen. Dabei machten sie sich selbst ein Bild von dem Projekt und besuchten kurzerhand die jungen Flüchtlinge während ihres Sprachkurses.


Die zunächst schüchternen Blicke und das leise Getuschel der Jugendlichen lösten sich schnell in eine lockere Stimmung auf. Fotos wurden gemacht und die erlernten DeutschKenntnisse auf die Probe gestellt. Für die Jugendlichen war diese Begegnung etwas ganz besonderes, denn sie haben schon im Januar gemeinsam ein Konzert von Tialda und Sascha besucht.

Stars hautnah erleben

Nun konnten alle die beiden Stars hautnah erleben. Nach vielen Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit und außerordentlichem Engagement ernennt die Stiftung help and hope Tialda und Sascha zu neuen Botschaftern. Mit diesen zwei Neuzugängen ist das Team auf mittlerweile zwölf Botschafter gewachsen, die sich für die Arbeit der Stiftung engagieren und sich die Auszeichnung durch ihr besonderes Engagement verdient haben.

Viele gemeinsame Aktionen

„Wir freuen uns sehr Tialda und Sascha zu unseren Botschaftern zählen zu dürfen. In den letzten Jahren haben wir viele gemeinsame Aktionen verwirklicht. Ich denke da besonders gerne an den Auftritt der beiden bei unserer Charity Gala anlässlich unseres zehnjährigen Jubiläums im vergangenen Jahr. Wir sind gespannt auf die weitere Zusammenarbeit und freuen uns sehr, dass die beiden direkt den jungen Flüchtlingen in unserem Sprach- und Integrationsprojekt einen Besuch abgestattet haben. Das war ein unvergessliches Erlebnis für die Jugendlichen“, so Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope.

Geehrt Botschafter zu sein

Auch Tialda und Sascha erinnern sich bei der feierlichen Übergabe der Botschafter-Urkunde an die gemeinsame Zeit mit help and hope: „Wir waren überrascht und zugleich sehr geehrt zu Botschaftern der Stiftung help and hope ernannt zu werden. Die tolle Arbeit der Stiftung hat uns bestärkt, dieses Amt anzutreten, um zukünftig noch mehr für benachteiligte Kinder und Jugendliche zu erreichen“, erinnert sich Sascha Salvati, Musiker und Popstars Gewinner im Jahr 2007.

Neben Tialda van Slogteren und Sascha Salvati sind auch Thomas Sieniawski alias Clown Püppi, Mario Lobert, Jana Hartmann, Martin Weinand, Rüdiger Konetschny, Dr. Günter Kuboth, Prof. Dr. Wolfgang Kamin, Frank Oesterling, Martina Ostermann sowie Gaby Isken Botschafter von help and hope.

Über die help and hope Stiftung:


Die Stiftung help and hope wurde 2005 von Stefan Heinig und weiteren engagierten Unternehmern gegründet.

Sie will benachteiligten Kindern und Jugendlichen eine Chance auf eine bessere Zukunft ermöglichen

Dabei wird nicht nur auf kurzfristige Hilfe gesetzt, sondern auf langfristige und nachhaltige Unterstützung

Die Stiftung ist operativ in eigenen Projekten tätig

Mit dem Ausbildungsprogramm „GidZ-Gemeinsam in die Zukunft“ unterstützt die
Stiftung Jugendliche mit einem schlechten oder gar keinem Schulabschluss

Das Sprach- und Integrationsprojekt „Hand in Hand“ richtet sich an junge Flüchtlinge

help and hope arbeitet mit über 100 Unternehmen und Projektpartnern zusammen

Den Vorstand bilden Sandra Heller (Vorsitzende), Gerhard Gotthard (stellv. Vorsitzender) und Markus Meier (Mitglied)

Nähere Informationen unter: www.helpandhope-stiftung.com.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.