Help and Hope

Beiträge zum Thema Help and Hope

Überregionales
Spendenübergabe der Stiftung Help and Hope: Martina Niemann vom Kinderschutzzentrum (l.) und Judith Hesselink von Help and Hope im Garten der Kinderschutzvilla in der Gutenbergstraße.

Stiftung Help and Hope spendet für Vorschulkinder-Projekt

Seit sechs Jahren unterstützt die Stiftung Help and Hope das Präventionsprojekt "Taffy - Ich kann brüllen wie ein Löwe" des Dortmunder Kinderschutzzentrums. In diesem Jahr konnte die Stiftung einen symbolischen Scheck über 5000 Euro überreichen. Die Theaterpädagogin Anja Bechtel besucht zusammmen mit dem Löwen Taffy Kindertageseinrichtungen und arbeitet an drei Terminen mit den Vorschulkindern zum Thema Gefühle, Grenzen, gute und schlechte Geheimnisse. An einem zusätzlichen Abend werden...

  • Dortmund-City
  • 22.05.17
Überregionales
Claudia Frenke, stv. Marktleiterin (im Bild r.) und Stefanie Kudernatsch (l.) von HELLWEG überreichten Gerhard Gotthard (stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stiftung help and hope) Gutscheine im Wert von 5.000 Euro für die Stiftung help and hope.

HELLWEG spendet Gutscheine im Wert von 5.000 Euro an die Stiftung help and hope

Das Dortmunder Bau- und Gartenmarktunternehmen HELLWEG spendet Gutscheine im Wert von 5.000 Euro an die Stiftung help and hope. Mit dieser Spende unterstützt das Unternehmen die Projekte und die Arbeit der Stiftung und so insbesondere benachteiligte Kinder und Jugendliche in und um Dortmund. Entgegengenommen wurden die Gutscheine im HELLWEG Markt in Dortmund-Kley an der Borussiastraße 88 von Gerhard Gotthard, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Stiftung help and hope. „Ich freue...

  • Dortmund-West
  • 01.02.17
Überregionales
V.l.: Sascha Salvati, Ashraf und Khaled, Teilnehmer des Projektes "Hand in Hand“ und Tialda van Slogteren.

Botschafter für Help und Hope

Die beiden Sänger Tialda van Slogteren und Sascha Salvati, die neuen Botschafter der Stiftung help and hope, ließen es sich nicht nehmen, ihre Botschafter-Urkunde in den Räumlichkeiten des Sprach- und Integrationsprojekts „Hand in Hand“ in der Innenstadt entgegen zu nehmen. Dabei machten sie sich selbst ein Bild von dem Projekt und besuchten kurzerhand die jungen Flüchtlinge während ihres Sprachkurses. Die zunächst schüchternen Blicke und das leise Getuschel der Jugendlichen lösten sich...

  • Dortmund-City
  • 09.06.16
Überregionales
Martina Ostermann erhält von Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope die Urkunde.

"help and hope" dankt mit Urkunde

Sie gehört seit vielen Jahren zu den Unterstützern der Stiftung help and hope. Für ihren Einsatz wurde Martina Ostermann, Gründerin und Geschäftsführerin der Kuhbar, jetzt offiziell zur Botschafterin der Stiftung ernannt. Bei der Übergabe der Botschafter-Urkunde im Stammhaus in Berghofen, blickten Sandra Heller, Vorstandsvorsitzende der Stiftung help and hope, und Martina Ostermann auf die Zusammenarbeit zurück. Außer mit Spendentellern in den Filialen, unterstützt das Unternehmen die...

  • Dortmund-Süd
  • 09.03.16
Überregionales

Spende für Bildungszentrum in Tadschikistan

Gute Nachrichten für "Education for all": Die Stiftung unterstützt den Aufbau eines Bildungszentrums in Tadschikistan und erhielt jetzt eine Spende von 2.500 Euro. Christian und Jantje Zurbrüggen haben zudem von weitreichender Hilfe beim Aufbau gesprochen. Auf dem Foto von links: Christian Zurbrüggen, Oliver Kaczmarek MdB/Schirmherr EFA, Herr Gotthard Stellvertreter Vorstand von "help and hope", Frau Lücke "help and hope Stiftung / Pädagogische Leitung, Dirk und Nigora Fißmer und Jantje...

  • Kamen
  • 15.02.16
Überregionales
Junge Menschen aus aller Welt lernen gemeinsam Deutsch: Die Lehrerin Suher Al Nasser  (Mitte) mit Flüchtlingen beim Unterricht.

Neustart „Hand in Hand“

Die Stiftung Help and Hope will mit einem neuen Integrationsprojekt jungen Flüchtlingen in Deutschland den Start ins Berufsleben und in die Gesellschaft erleichtern. Die stark ansteigenden Zahlen von Asylbewerbern und Flüchtlingen erfordern derzeit stärkere Anstrengungen zur Betreuung und Unterstützung der jungen Menschen. Aus diesem Grund engagiert sich die Stiftung Help and Hope mit dem Projekt „Hand in Hand“ seit Anfang Oktober für Jugendliche und junge Erwachsene. Ziel des Projektes ist...

  • Dortmund-City
  • 26.10.15
  •  1
Überregionales

Inge Moenikes bei „help and hope“

Unna. Beim ersten Botschaftertreffen der stiftung "Help and hope" im Kidstreff in Herne war auch Inge Moenikes aus Unna mit dabei. Seit Juli 2012 ist die 77-Jährige Botschafterin der Stiftung. Eingeladen waren acht Botschafter, um über das abgelaufene Jahr 2012 zu berichten und um über die aktuellen Entwicklungen der eigenen Arbeit zu informieren. Für diesen Tag hatten sich die Kidstreff-Kinder etwas Besonderes einfallen lassen: Sie bekochten die Erwachsenen in Zusammenarbeit mit dem...

  • Unna
  • 19.04.13
Überregionales
Als Botschafterin von „help and hope“ wird Inge Moenikes die Stiftung gegenüber Dritten repräsentieren.

Inge Moenikes ist Botschafterin

Unna. Als hätte sie sich in ihrem Leben nicht schon genug ehrenamtlich engagiert und für die Belange anderer eingebracht: jetzt ist Inge Moenikes (76) noch ein weiteres Engagement eingegangen, denn sie wurde zur Botschafterin der Stiftung „help and hope“ ernannt. Seit Jahren steht der Name Inge Moenikes für außerordentliches Engagement. So half sie zum Beispiel monate­lang in einem Heim für schwerbehinderte Kinder nahe Jerusalem, sammelte in Deutschland Spenden für das Projekt und engagiert...

  • Unna
  • 13.09.12
Vereine + Ehrenamt
Große Freude herrschte am Montagnachmittag bei Hans Walter von Oppenkowski, Elke Heymann, Marianne Lüke, BVW-Vorstand für die Jugend Wolfgang Krüger, Markus Meier, Nadja Lüders und Friedhelm Sohn anlässlich der Projekt-Vorstellung im Westfalia-Vereinsheim am Pappelstadion über die 15	000-Euro-Starthilfe seitens der Stiftung „help and hope“.

„Jugend stark machen“: Westfalia Wickede bietet Hauptschülern Mittagessen und Betreuung

Für etwa 16 Wickeder Hauptschüler/innen der Jahrgänge 7 und 8 wird es ab dem 30. August ein neues Angebot geben: Im Vereinsheim von Westfalia Wickede bekommen sie ein kostenloses Mittagessen sowie Hilfe bei den Hausaufgaben und die Möglichkeit, die Sportanlagen des Vereins zu testen. „Jugend stark machen“ ist der Name der Aktion. Für das laut Westfalia-Vorsitzendem Hans Walter von Oppenkowski wohl einmalige Projekt leistet die Stiftung „help and hope“ mit einem Scheck über 15 000 Euro...

  • Dortmund-Ost
  • 12.07.12
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.