Hoeschpark und Freibad werden aufgemöbelt

Anzeige
Der Hoeschpark soll noch attraktiver werden. (Foto: Archiv/ Schmitz)

Moderner und attraktiver soll der Hoeschpark werden. Der Verwaltungsvorstand hat die Entwicklungsstudie zur weiteren Entwicklung des Parks zur Beratung an die politischen Gremien weitergeleitet.

Die Studie sieht vor, den 1941 eröffneten Park schönerr zu gestalten und das Angebot für Sportler zu verbessern. Die Pläne:
1. So soll hier in Zukunft ein Leistungszentrum American Football entstehen, das mit einem Kunstrasenfeld, einem optimierten Rasenplatz und einem Funktionsgebäude die Voraussetzung für sportliche Leistungen bildet.
2. Darüber hinaus soll das Freibad Stockheide saniert werden und einen Eingang aus dem Park heraus erhalten. Die Verkehrsanbindung des Hoeschparks und des Freibades soll zukünftig über eine neue Straße aus Richtung Norden erfolgen.

Tennenplatz erhält Kunstrasen

3. Letztendlich soll auch der zweite Tennensportplatz im Park einen Kunstrasenbelag erhalten.
Die geschätzten Kosten des Gesamtpakets liegen bei 8,5 Mio. Euro. Die Verwaltung wird beauftragt, die Planungen zum Förderprojekt „Soziale Stadt“ anzumelden.
4. Als Sofortmaßnahme soll die Modernisierung der beiden Tennenfußballplätze in einen Kunstrasenplatz für American Football und eine Kunstrasenfußballplatz noch 2015 erfolgen.

1,2 Mio. Euro werden investiert

Das hierfür benötigte Summe von rund 1,2 Mio. Euro wird über die Sport- und Freizeit Dortmund bereitgestellt. Die Umsetzung der Maßnahme soll durch den Betreiber des Parks und des Freibads, die Sportwelt Dortmund, erfolgen.
Durch die Umsetzung des Konzeptes wird eine Vielzahl von Synergien erzeugt und der Park in seiner Attraktivität und seines Freizeitangebotes für die Bewohner der Nordstadt gestärkt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.