Wer saß am Steuer des weißen Mitsubishi? // Polizei sucht Zeugen nach Verkehrsunfall in Derne

Anzeige
Dortmund: Altenderner Straße 18 |

Nach einem Verkehrsunfall am Samstagabend (2.9.) gegen 19.50 Uhr auf der Altenderner Straße in Derne sucht die Polizei Zeugen und Hinweise auf den möglichen Fahrer.

Ersten Erkenntnissen zufolge war ein weißer Mitsubishi auf der Altenderner Straße in Richtung Norden unterwegs. Etwa in Höhe des Hauses Nummer 18 kam das Fahrzeug aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier prallte der Wagen gegen einen dort geparkten VW Touran. Dieser schob durch den Aufprall zwei weitere geparkte Autos, einen VW Polo und einen Opel Adam, ineinander und landete selbst auf der Seite. Der Mitsubishi kam auf der Gegenfahrbahn zum Stehen.

Im Mitsubishi saßen zum Unfallzeitpunkt drei Männer - 26, 28 und 30 Jahre alt - aus Dortmund. Als Fahrer kommen nach jetzigem Stand der 28-Jährige, der sich zudem bei dem Unfall leicht verletzte, sowie der 30-Jährige in Betracht. Beide gaben vor Ort jedoch an, nicht am Steuer gesessen zu haben.

Was die beiden noch gemeinsam hatten, war ein positiver Drogen-Vortest. Wobei bei dem 30-Jährigen auch der freiwillige Atemalkohol-Vortest deutlich positiv ausfiel und bei dem 28-Jährigen der Verdacht besteht, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besitzt.

Es folgten Blutprobenentnahmen sowie die Sicherstellung von Führerschein, Mitsubishi und auch der Oberbekleidung der beiden Männer zur weiteren Spurensuche.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 15.500 Euro.

Während der Unfallaufnahme musste die Altenderner Straße komplett gesperrt werden.

Zeugen melden sich bitte bei der Polizeiwache in Scharnhorst unter Tel. 0231-132-3621.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.