Autofahrer schlief ein: 20 000 Euro Sachschaden bei Unfall in Brackel

Anzeige
(Foto: tommy S / www.pixelio.de)
Dortmund: Holzwickeder Straße in Brackel |

Vermutlich durch Übermüdung ist ein Dortmunder am Samstag (14.12.) gegen 20.15 Uhr auf der Holzwickeder Straße mit seinem Volvo von der Fahrbahn abgekommen und hat dabei zwei geparkte Pkw und einen Anhänger beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich laut Polizei auf fast 20 000 Euro; der nicht mehr fahrbereite Volvo musste abgeschleppt werden.



Laut Zeugenaussagen fuhr der Volvo-Fahrer in Richtung Brackeler Hellweg. Plötzlich kam der 47-jährige Dortmunder nach links von der Fahrbahn ab und stieß dort mit einem geparkten Mercedes, einem Suzuki und einem Anhänger zusammen.

Nach eigenen Angaben war der 47-Jährige kurz zuvor während der Fahrt eingeschlafen. Er blieb aber unverletzt. Obendrein stellten Polizeibeamte in seiner Atemluft deutlichen Alkoholgeruch fest. Ein Arzt entnahm dem Probanden eine Blutprobe. Die Ermittlungen dauern an.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.