Großes Schülerspalier zum Abschied von Heike Tönges an der Brackeler Erich-Kästner-Grundschule

Anzeige
Nach 40 Jahren Schuldienst musste Heike Tönges an ihrem letzten Arbeitstag eine Schubkarre voller Schulbücher durch das große Spalier aller Schüler über den Schulhof schieben, um dann diese symbolische Last vor der Eingangstür auszukippen. (Foto: Günther Schmitz)
Dortmund: Erich-Kästner-Grundschule |

Abschied nehmen... Das hieß es nicht nur für die Viertklässler der Erich-Kästner-Grundschule.

Heike Tönges, Rektorin der Brackeler Grundschule an der Flughafenstraße, ist nach 40 Dienstjahren zum Schuljahresende in den wohlverdienten Ruhestand gegangen.

Das feierten die Eltern, Kinder und das Kollegium am letzten Schultag vor dem Start in die Sommerferien. Nachdem sich alle früh morgens eingefunden hatten, um ein Spalier von der Tankstelle bis zum Schulgelände zu bilden, musste Heike Tönges unter erschwerten Bedingungen ein letztes Mal ihren Weg zur langjährigen Wirkungsstätte meistern: So musste sie eine mit Schulbüchern beladene Schubkarre bis zum Schuleingang schieben, um dann dort ihre letzte schwere Last abzulegen.

Danach ging es fröhlich mit einem Frühstück und der alljährlichen Zirkus-Gala des "Zirkus Kästantino" weiter.

Anschließend verabschiedeten sich Eltern und Kinder mit einem kleinen Programm von Heike Tönges. 40 bunte Luftballons, die in den Himmel stiegen, bildeten den krönenden Abschluss. Und alle riefen: "Wir wünschen Frau Tönges alles Gute!"
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.