Laubeneinbruch an der Flughafenstraße: 35-Jähriger vorläufig festgenommen

Anzeige
Dortmund: Gärten Flughafenstraße 250 |

Die Dortmunder Polizei hat am späten Freitagabend (15.5.) einen 35-jährigen Mann vorläufig festgenommen, der im Verdacht steht, aus Gartenlauben an der Flughafenstraße im Brackeler Norden mehrere Gegenstände entwendet zu haben.

Ein herrenloses Fahrrad in der Nähe mehrerer Lauben hatte gegen 22.30 Uhr die Aufmerksamkeit der Beamten auf sich gezogen. Kurze Zeit später sahen sie einen Mann mit einem Rucksack auf das Fahrrad steigen und in Richtung Scharnhorst davonfahren.

Sie entschlossen sich daraufhin, den Mann anzuhalten und zu kontrollieren. Eine gute Entscheidung, wie sich schnell herausstellte. Denn bei dem Mann handelte es sich um einen Dortmunder, der bereits mehrfach wegen Eigentumsdelikten in Erscheinung getreten ist und aus diesem Grund erst kürzlich eine Haftstrafe verbüßt hatte.

Das Fahrrad, auf dem er saß, stellte sich als gestohlen heraus. Und auch die Elektrowerkzeuge, die der Mann in seinem Rucksack verstaut hatte, erschienen den Einsatzkräften verdächtig. Als sie daraufhin die Gärten überprüften, stellten sie fest, dass dort in mindestens einen Schuppen eingebrochen worden war.

Die Beamten nahmen den 35-Jährigen vorläufig fest und führten ihn dem Gewahrsam zu. Von dort musste er nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen werden.

Die Ermittlungen dauern an.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.