Nur mündliche Verwarnung nach Unfall auf der Brackeler Straße: Gebiss bei Nies-Attacke verloren

Anzeige
Dortmund: Brackeler Straße in Höhe Anschlussstelle Brackel |

Eine ungewöhnliche Erklärung zu einem Unfallhergang hörte ein Streifenteam der Dortmunder Polizei heute, 22. Mai, um 11.02 Uhr nach einem Unfall auf der Brackeler Straße - Fahrtrichtung Innenstadt - in Höhe der Anschlussstelle Brackel.

Hier hatte ein Mann aus Soest die Kontrolle über seinen Fiat verloren und war dabei mit dem BMW einer Frau aus Dortmund kollidiert.

Nach Aussage des Soesters hatte er plötzlich eine heftige Nies-Attacke. Hierdurch verlor er sein Gebiss, das er während der Fahrt glücklicherweise noch auffangen konnte. Leider verriss er in diesem Moment jedoch sein Lenkrad nach links. Dies wiederum führte dazu, dass er gegen den BMW der Dortmunderin fuhr. Diese versuchte zwar noch auszuweichen, prallte ihrerseits aber gegen die Schutzplanken.

Glücklicherweise entstand "nur" Sachschaden. Niemand wurde verletzt. Die Polizeibeamten beließen es in diesem Fall bei einer mündlichen Verwarnung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.