Jahresempfang 2016 beim ASC 09 Dortmund

Anzeige
Dortmund: Clubhaus des ASC 09 Dortmund | Am Freitag, den 12. Febr. 2016 hatte der Vorstand zum Jahresempfang ins Vereinsheim des ASC 09 eingeladen.

Die Politik war vertreten durch die Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks Aplerbeck, Frau Barbara Blotenberg, Herrn Volker Mais und Herrn Friedhelm Goersmeyer sowie die Ratsfrau Ute Mais. Die Stadträtin Birgit Zörner als Vertreterin der Sport- und Freizeitbetriebe musste krankheitsbedingt kurzfristig absagen. Vom Stadtsportbund konnte der Vorstand den Vorstandsvorsitzenden Herrn Jörg Rüppel mit seiner Gattin begrüßen. Auch aus dem Freundes- und Sponsorenkreis waren wieder viele Gäste erschienen und freuten sich gemeinsam mit vielen anwesenden Ehrenmitgliedern, den geladenen Ehrengästen - in diesem Jahr aus der Mountainbike-Abteilung - sowie den erschienenen Abteilungsleitern, dem Ältestenrat und dem Vorstand auf die Veranstaltung.

Für den musikalischen Rahmen sorgte wieder X-ILEWN mit Bandleader Thomas Ahrens, diesmal in ganz neuer Besetzung und mit einer abwechslungsreichen Mischung aus gefühlvoll vorgetragenen Balladen und rauhem Blues.

Durch den Abend führte routiniert und souverän wieder Torsten Casper, Stadionsprecher der Fußballabteilung.

Natürlich gab es auch in diesem Jahr wieder einige Highlights.

Nach der musikalischen Eröffnung nahm der Vorsitzende Heiner Brune eine erste Würdigung der Verdienste von Anita Borgmann vor, die nach 33 Jahren Vorstandstätigkeit im nächsten Monat bei der Mitgliederversammlung nicht wieder kandidieren wird. Ihre offizielle Verabschiedung erfolgt dann auf der Jahreshauptversammlung.
In der Pause gab es kleine Snacks, liebevoll vor- und zubereitet von Sylke, die seit Oktober dafür sorgt, dass unser Vereinsheim wieder ein Wohlfühlort ist.
Nicht fehlen durfte natürlich der Beitrag von "Hausmeister Krause", diesmal ein Mix aus Vereinsanekdoten und einem Lob für das tolle Vereins-Engagement, die im Stadtbezirk untergebrachten Flüchtlinge zu betreuen.
Am Ende seiner Ausführungen leitete er elegant zu einer weiteren Ehrung über, und zwar an die Mountainbike-Abteilung. In Abstimmung mit dem Jugendamt der Stadt Dortmund, der Bezirksvertretung Aplerbeck hatte Abteilungsleiter und Jugendwart Jens Klüh den Bike-Park in Aplerbeck "modernisiert". Bei der Realisierung waren die Mountainbiker Joel Janthur und Phillip Hedtfeld die herausragenden Akteure. Hand anlegen war ihr Motto und so brachten sie den Parcour in Rekordzeit auf ein zeitgemäßes Niveau.
Der Ehrung durch den Vorsitzenden Heiner Brune folgte dann noch die politische. Bezirksbürgermeisterin Barbara Blotenberg und Bezirksstellenleiter Michael Rohde ließen es sich nicht nehmen, sich bei den beiden Hauptakteuren und ihrem "Chef", Jens Klüh, für das große Engagement zu bedanken. Versüßt wurde der Dank dann noch durch die Überreichung von Urkunden für Joel und Phillip und einem ansehnlichen Geldbetrag in Form eines Schecks für die Abteilung.

Einfach toll, was es im ASC 09 so alles zu berichten gibt.

Weitere Infos und Details zum Jahresempfang gibt es sicherlich im nächsten ASC-Spiegel, der wie gewohnt vor Ostern erscheinen wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.