Brand im Asylbewerberheim St. Barbara in Duisburg-Neumühl

Anzeige
Duisburg: St. Barbara-Hospital | Im Asylbewerberheim St. Barbara in Duisburg-Neumühl hat es am Samstag im ersten Obergeschoss gebrannt. Durch das schnelle Eingreifen des Sicherheitsdienstes konnten alle betroffenen Personen rechtzeitig aus dem Gebäude evakuiert werden. Lediglich zwei leicht verletzte Personen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehr konnten ein Übergreifen auf weitere Gebäudeteile verhindern und hatten das Feuer schnell unter Kontrolle.

Durch die starke Rauchentwicklung ist der betroffene Gebäudetrakt mit sechs Zimmern nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner wurden Hausintern anderweitig untergebracht.

Insgesamt waren 63 Einsatzkräfte der Freiwilligen und Berufsfeuerwehr sowie 10 Einsatzkräfte des Rettungsdienstes vor Ort.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.053
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 11.07.2016 | 10:04  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.