Duisburg-Neuenkamp: Betrüger geben sich als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und entkommen mit Bargeld und Schmuck

Anzeige
Zwei Männer gaben sich am Montagnachmittag, 11. Oktober, als Mitarbeiter der Stadtwerke aus und verschafften sich so Zugang zur Wohnung einer Seniorin.

Die Unbekannten klingelten zwischen 17 bis 17.30 Uhr an der Haustür auf der Straße In der Rheinau in Neuenkamp. Als die Frau (82) öffnete, gab das Duo an, den Strom zu prüfen.

Einer der Männer setzte sich zu der 82-Jährigen ins Wohnzimmer und füllte Formulare aus. Sein Begleiter lief durch die Wohnung und gab vor, die elektrischen Geräte zu prüfen. Nach einiger Zeit verließ das Duo die Wohnung.

Erst am nächsten Tag bemerkte die Duisburgerin, dass Schmuck und Bargeld fehlten und benachrichtigte die Polizei.

Polizei bittet um Hinweise


Die Tatverdächtigen sollen beide 1,85 Meter groß sein und trugen dunkelblaue Anzüge. Der Mann, der im Wohnzimmer saß, hatte einen Halbglatze und war von schlanker Statur. Sein Kumpan war stabil gebaut. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 32 unter Tel. 0203/2800 entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.