Flucht im Spiegel der Kunst

Anzeige
Noch bis zum 15. Dezember ist auf der 2. Etage der Volkshochschule Duisburg in der Königstr. 47 die Ausstellung "Flucht im Spiegel der Kunst" zu sehen. In ihren Bildern haben Flüchtlinge u.a. aus dem Kongo, Äthiopien und Afghanistan ihre Erlebnisse verarbeitet.
Entstanden sind die Arbeiten während der Betreuung dieser Menschen durch die Flüchtlingsberatung des Deutschen Roten Kreuzes. Frau Cornelia Spitzlei von der Beratungsstelle freut sich, daß sie ihnen hiermit bei der Verarbeitung ihrer Traumata helfen konnte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.