Afghanistan

Beiträge zum Thema Afghanistan

Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Gesundheitsseminar des Ik Zentrum Magnet
Prävention von Übergewicht & gesunde Ernährung

Im Rahmen des Handlungskonzeptes der Stadt Hattingen „Integration leben – Zukunft gestalten“ fand heute beim Interkulturellen Zentrum Magnet Ein Vortrag zum Thema: „Prävention von Übergewicht & gesunde Ernährung“ statt. Als Dozent konnte der Verein den Diplom-Biologe Ingo van dem Berg, Wissenschaftlicher in Fachrichtung Virologie gewinnen. Vor über 30 Teilnehmer/innen die gespannt dem Vortrag verfolgten, erläuterte Herr von dem Berg in Deutsch & Englisch die Folgen von falscher Ernährung und...

  • Hattingen
  • 25.05.22
  • 1
Kultur
Zabih Habibi Afran Band auf der Kleinen Bühne 103. Foto: Victor Lurie / Borsig11

Kleine Bühne 103
Nordstadt Session Livestream: Nouruz-Feier mit der Zabih Habibi Afran Band

Fr, 18. März 2022, 19 Uhr Kleine Bühne 103, Oesterholzstraße 103, 44145 Dortmund / Online „Afran“ ist eine Abkürzung, die sich aus den Ländernamen Afghanistan und Iran zusammensetzt. Die Zabih Habibi Afran Band mit Sharareh (Gesang), Zabih (Harmonium und Gesang) und Mojtaba (Keyboards), die bereits 2021 auf der Kleinen Bühne 103 zu Gast war, spielt afghanische und iranische Popmusik und traditionelle Lieder über Liebe und Leben, Leidenschaft und Sehnsucht, Heimat und Exil. Die Musiker*innen,...

  • Dortmund-City
  • 15.03.22
LK-Gemeinschaft
Selbst im Winter tragen viele Menschen in Kabul keine festen Schuhe.

Schuhe für das Friedensdorf
Sachspenden dringend benötigt für Neuankömmlinge

Die humanitäre Katastrophe in Afghanistan hat die schlimmsten Befürchtungen übertroffen. Es fehlen nicht nur Nahrungsmittel und medizinische Versorgungsgüter sondern auch schon einfache Kleidungsstücke. Aus dieser Situation kommen nun 90 Kinder zur medizinischen Behandlung nach Deutschland mit nichts anderem als der Kleidung, die sie am Leibe tragen. Friedensdorf International bereitet derzeit seinen bevorstehenden Hilfsflug für Afghanistan vor. Zwei Wochen war ein Team der Organisation in...

  • Oberhausen
  • 24.02.22
Vereine + Ehrenamt
Spendenübergabe an den das Friedensdorf International: LC Beauftragter für das Friedensdorf Wolfgang Tarrach, Wolfgang Mertens, Friedensdorf International Oberhausen und LC Präsident Robert Graaf.
2 Bilder

Lions Club Hamminkeln bekräftigt Patenschaft
Spende für Friedensdorf Oberhausen

Auch im zweiten Corona - Jahr musste der Lions Club Hamminkeln fast alle seine geplanten Aktivitäten absagen. Die große Tombola beim Dingdener Frühlingstreff, das zweite Hamminkelner Entenrennen und das Gourmet - Dinner "Lions Kitchen & Music" konnten wegen der Pandemie nicht stattfinden. Entsprechend gingen auch die Einnahmen des Clubs noch einmal deutlich zurück. Trotzdem gelang es - im Wesentlichen durch den Gewinn aus dem Verkauf des Adventskalenders - das soziale Engagement fortzusetzen...

  • Hamminkeln
  • 25.01.22
Vereine + Ehrenamt
Till Knoche vom Bereich Wohnen, Soziales und Demografie (l.) und Bürgermeister Dirk Wigant (2.v.l.) begrüßten Familie Fetrat in Unna.

Stadt begrüßt Ortskräfte aus Afghanistan
Junge Familie hofft auf eine Zukunft in der Kreisstadt

Über Pakistan, Hannover und Viersen sind sie nach Unna gekommen. Bürgermeister Dirk Wigant hat die ersten Ortskräfte aus Afghanistan in Unna begrüßt. Familie Fetrat – Vater Naeem Shah, Mutter Krishman und die beiden Kinder waren auf Einladung des Bürgermeisters zu Besuch im Rathaus. Vater Naeem Shah hat in Afghanistan in vielen Projekten für die deutsche Bundesregierung gearbeitet. Aus diesem Grund wurden er, seine Frau und die beiden Kinder aus dem Krisengebiet als sogenannte Ortskräfte bei...

  • Unna
  • 30.11.21
Politik
Kranke Kinder werden evakuiert

Afghanistan, da war doch was?
Eine Million Kinder vom Hungertod bedroht

Wie geht es in Afghanistan weiter? Seit dem panischen Abzug der Westlichen Truppen aus Afghanistan hört man so gut wie nichts mehr aus dem Land. Wie geht es mit den Evakuierungen der Hilfskräfte weiter? Die Taliban, sind in Kämpfe mit dem Islamischen Staat verwickelt. Die Zivilbevölkerung leidet unter beiden Gruppen. Doch Angst vor Bildung?Die Taliban haben alle ausländischen Währungen verboten, nur der Afghani ist als Zahlungsmittel zugelassen. Mädchen dürfen nicht mehr am Schulunterricht...

  • Essen-Süd
  • 14.11.21
Politik

Dortmunder Suppenküche veranstaltet ein Friedenswochenende
Kana zu Friedensfragen

Die Kana-Suppenküche, Mallinckrodtstraße, lädt Samstag und Sonntag (22./23. Oktober) zu zwei Veranstaltungen zu aktuellen Friedensfragen ein. Samstag, 23. Oktober 2021, 19 Uhr: Brot und Gesetze brechen. Christlicher Antimilitarismus auf der Anklagebank, Lesung mit Christina Yurena Zerr und Yakob Frühmann. Über diese Veranstaltung: Obwohl die globalen Militärausgaben exorbitant sind, bewaffnete Konflikte weltweit angeheizt werden und die nukleare Aufrüstung vorangetrieben wird, engagieren sich...

  • Dortmund-City
  • 21.10.21
  • 1
Politik
Die Dinslakener Ortskräfte.
3 Bilder

Aktuelles aus dem Rathaus / Videobotschaft der Bürgermeisterin
Afghanische Ortskräfte in Dinslaken aufgenommen / Achtung: Blitzer an diversen Straßen!

Die Stadt Dinslaken setzt sich als Mitglied im Bündnis „Städte Sicherer Häfen“ für die Aufnahme von afghanischen Ortskräften und anderen Schutzbedürftigen nach der Machtübernahme der Taliban in Afghanistan ein. Anfang September teilte das NRW-Ministerium für Kinder, Familien, Flüchtlinge und Integration mit, dass 82 afghanische Ortskräfte mit ihren Kernfamilien nordrhein-westfälischen Kommunen zugeordnet werden. Davon wurden drei Ortskräfte sowie deren Familienangehörige – insgesamt 20 Personen...

  • Dinslaken
  • 24.09.21
Politik
Kundgebung Antikriegstag
2 Bilder

Jan Specht, Stadtrat von AUF Gelsenkirchen:
Antikriegstag 2021: Totengedenkfeier an die Opfer von Krieg und Faschismus

Jan Specht, Stadtverordneter von AUF Gelsenkirchen informiert in einer Pressemitteilung:  Der Antikriegstag am 1. September wurde dieses Jahr als Totengedenkfeier an die Opfer von Krieg und Faschismus vor dem Friedhof-Horst-Süd begangen. Aufgerufen hatte das Gelsenkirchener Bündnis gegen Krieg und Faschismus, an dem sich AUF Gelsenkirchen, Die Linke, MLPD, DKP, VVN-BdA, Courage, Freidenker, REBELL und die Umweltgewerkschaft beteiligten. Aus aktuellem Anlass sprach eine Vertreterin der...

  • Gelsenkirchen
  • 04.09.21
  • 1
  • 1
Politik

Afghanistan und die Flüchtlingsräte

Gemeinsame Pressemitteilung der Landesflüchtlingsräte und PRO ASYL Auf ihrer diesjährigen Herbstkonferenz haben sich die Flüchtlingsräte der Bundesländer und PRO ASYL mit den geflüchteten und auf der Flucht befindlichen Menschen aus Afghanistan solidarisiert. Neben der Aufnahme der so genannten Ortskräfte fordern wir die Ermöglichung des Familiennach- zugs und das Bleiberecht für die bereits in Deutschland lebenden Afghan:innen. Tausende Afghan:innen wenden sich derzeit in der verzweifelten...

  • Bochum
  • 03.09.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt

Online-Filmvorführung mit Ronja von Wurmb-Seibel
Wir sind jetzt hier - Geschichten über das Ankommen

Sieben junge Männer erzählen in die Kamera vom Ankommen in Deutschland – von lustigen und beglückenden Momenten und von Momenten tiefster Verzweiflung, von ihren Ängsten und wie sie mit ihnen umgegangen sind, von Rassismus und von der Liebe. In Kooperation mit dem Eine Welt Netz OB, der Friedensinitiative und dem Flüchtlingsrat aus Oberhausen laden wir sie zur Filmvorführung und anschließenden Gespräch mit Ronja von Wurmb-Seibel ein. Die Veranstaltung findet online über das Portal ZOOM...

  • Oberhausen
  • 03.09.21
Politik
2 Bilder

Annalena Baerbocks "märchenhafter" Wahlkampf
Die grüne Evakuierungslüge

Seit Oktober 2013 ist sie neben Anton Hofreiter Vorsitzende der Bundestagsfraktion ihrer Partei Bündnis 90/ Die Grünen: Katrin Göring- Eckardt. Am 16. August meldete sie sich per Twitter zum Thema Afghanistan: "Weder #Scholz noch #Laschet waren in der Lage auch nur einigermaßen rechtzeitig die Lage in Afghanistan wahrzunehmen. Am 23. Juni haben @Gruene im Bundestag beantragt die Ortskräfte zu evakuieren. Beide KoaPartner haben abgelehnt. Selbst in den letzten Tagen noch Zögern." Kann das sein?...

  • Bochum
  • 31.08.21
  • 1
  • 1
Politik

Wirbel um Afghanistans Präsident Ashraf Ghani
Die Ärmsten der Armen berauben

Während die eher altmodisch bewaffneten Streitkräfte der Taliban Anfang August erstaunlich schnell in Kabul einmarschiert sind, ist der afghanische Präsident Ashraf Ghani bereits ins Ausland geflüchtet. Sein Aufenthaltsort ist offiziell nicht bekannt. Die Nachrichtenagentur "Al Jazeera" - die auch über Satellit in Deutschland zu sehen ist - meldet Usbekistan als Zielland, in afghanischen Regierungskreisen ist zunächst Tadschikistan genannt worden. "Er habe Afghanistan zerstört, durch ihn seien...

  • Schermbeck
  • 31.08.21
  • 1
Politik

Ein Kommentar von Stephan Leifeld zur Situation in Afghanistan
AFGHANISTAN HAT EINEN BILLIONENSCHATZ

Als Nazi-Deutschland von den Alliierten endlich befreit worden ist, sind zahlreiche Hitler-Schergen gerade noch rechtzeitig geflohen. Einige dieser Kriegsverbrecher und Massenmörder haben es geschafft, schließlich in Latein-Amerika ein neues Leben zu beginnen. Mit geraubtem Vermögen von ermordeten Juden wurde diese Flucht erkauft, konnte man später erfahren. Chile, Argentinien, Bolivien, sind nur einige dieser Staaten, aus denen dann der israelische Geheimdienst Mossad noch in den siebziger...

  • Schermbeck
  • 28.08.21
  • 35
  • 1
Politik

Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg
AfD-Fraktion lehnt weitere Aufnahme von Flüchtlingen aus Afghanistan ab

+++Pressemitteilung der AfD-Fraktion im Rat der Stadt Duisburg zur beabsichtigten Aufnahme von Flüchtlingenaus Afghanistan+++ Die AfD-Fraktion Duisburg fordert Herrn Oberbürgermeister Link auf, keine Flüchtlinge aus Afghanistan in Duisburg aufzunehmen. Dazu der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der AfD-Fraktion, Sascha Lensing: „Wir fordern Herrn Oberbürgermeister Link auf, keine weiteren Flüchtlinge aus Afghanistan aufzunehmen. Duisburg hat schon einen überproportionalen Anteil an...

  • Duisburg
  • 27.08.21
  • 1
  • 1
Politik

Jan Specht, Stadtverordneter von AUF Gelsenkirchen positioniert sich:
Afghanistan - Aufnahme von Geflüchteten ist das Gebot der Stunde!

Jan Specht, Stadtverordneter für AUF Gelsenkirchen im Rat der Stadt: Noch zur Ratssitzung am 4.3.2021 erklärte die Stadtverwaltung auf Anfrage von AUF, dass die Wahrung der Grundrechte der Geflüchteten in der Corona-Pandemie grundsätzlich sichergestellt sei – auch bezogen auf Abschiebungen in Länder wie Italien und Afghanistan! „Eine große Fehleinschätzung, wie sich auch jetzt zeigt,“ so Jan Specht, AUF Stadtverordneter. „Die aktuellen Stellungnahmen der Oberbürgermeisterin, der SPD und CDU...

  • Gelsenkirchen
  • 26.08.21
  • 1
LK-Gemeinschaft

Beten für den Frieden
Friedensgebet am Samstag im Willibrordi-Dom

Nachrichten von Auseinandersetzungen in Afghanistan, in der Ukraine, in Mali und an vielen anderen Orten weltweit erreichen die Menschen täglich. Zum Teil sind es alte Konflikte, die wieder aufbrechen, zum Teil entstehen neue Gegensätze. Wesel. Alle, denen es ein Anliegen ist, für den Frieden in der Welt gemeinsam zu beten, sind eingeladen zum Friedensgebet am Samstag, 28. August, um 11 Uhr im Willibrordi-Dom. Auf der Grundlage aktueller Meldungen werden Gebetsanliegen formuliert. Eigene...

  • Wesel
  • 26.08.21
LK-Gemeinschaft
Jan Jessen, Birgit Hellmuth, der afghanische Partner-Arzt und Claudia Peppmüller.
3 Bilder

Ein Team vom Friedensdorf befand sich letzte Woche in Kabul
Eine heikle Mission

Zuletzt im Februar 2019 ist Claudia Peppmüller, Pressesprecherin des Friedensdorfes Oberhausen, in Kabul gewesen, um genesene Kinder wieder zurück zu ihren Familien zu begleiten. Seit vergangenem Jahr jedoch wurden aufgrund der Corona-Krise keine afghanischen Kinder mehr aufgenommen. Das sollte sich in diesem Sommer ändern. Am 9. August flogen Claudia Peppmüller, ihre Kollegin Birgit Hellmuth sowie NRZ-Reporter Jan Jessen als Begleiter nach Kabul, um sich eine Vorstellung von Kindern zu machen,...

  • Oberhausen
  • 24.08.21
  • 1
Kultur
Yusuf Cabuk und Mustafa Bicici engagieren sich ebenfalls in der Duisburger Amnesty-Gruppe. Bei der Ausstellungseröffnung im Innenhafen haben sie ein Selfie gemacht, um es an Freunde in aller Welt zu versenden. Auch nach ihrer Meinung ist die Einhaltung der Menschenrecht heute mehr denn je gefährdet.
2 Bilder

Die Duisburger Amnesty-Gruppe präsentiert eine Bauzaun-Ausstellung im Innenhafen
Mit Menschlichkeit für die Menschenrechte

„Wir sind froh, dass wir uns nach fast eineinhalb Jahren überhaupt wieder öffentlich präsentieren können, denn gerade in der derzeitigen Weltlage ist der Hinweis auf die Einhaltung der Menschenrechte wichtiger denn je“, sagt Stephanie Aholt, seit vielen Jahren engagiert und voller Tatendrang in der Duisburger Gruppe von Amnesty International. Sie meint damit die Bauzaunausstellung „60 Jahre Amnesty International – Mit Menschlichkeit für die Menschenrechte“. Die Duisburger Gruppe präsentiert...

  • Duisburg
  • 21.08.21
Politik
Britta Haßelmann (rechts) mit Friederike Janitza (Bundestagskandidatin für Bündnis90/Die Grünen im Kreis Kleve)
4 Bilder

Vorsicht ist besser als Nachsicht
Die Grünen stellen sich der Debatte

Im XOX-Theater in Kleve fand am Mittwoch alles andere als eine normale Vorstellung statt. Orts- und Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen hatten für 19.30 Uhr ihre parlamentarische Geschäftsführerin im Bundestag eingeladen. Britta Haßelmann, die auch Spitzenkandidatin der Grünen in NRW bei der anstehenden Bundestagswahl ist, sprach über aktuelle Themen, wie die fehlende Nachsorge um verbündete Afghanen, welche die deutschen Truppen seit 20 Jahren unterstützten. Dabei machte sie klar, dass die...

  • Kleve
  • 20.08.21
  • 20
Politik
3 Bilder

Dortmunder demonstrieren mit der Seebrücke und Train of Hope für die Rettung von Menschen aus Afghanistann
Menschen nicht im Stich lassen

Unter dem Motto "Luftbrücke jetzt!" forderten Demonstranten in Dortmund an der Kampstraße aufgrund der verheerenden Situation in Afghanistan eine schnelle und unbürokratische Evakuierung der bedrohten Menschen vor Ort. Die Initiative Seebrücke Dortmund hatte mit dem Verein Train Of Hope Dortmund und dem Mulitkulturellen Forum dazu aufgerufen, nach der Machtübernahme der Taliban den Menschen, die sich in Afghanistan in akuter Gefahr befinden, zu helfen.

  • Dortmund-City
  • 20.08.21
  • 1
Politik
Wir mahnen -Lutherpark

Grüne fordern:
Aufnahme von Helfern aus Afghanistan

Die Übernahme der Macht durch die Taliban in Afghanistan verursacht großes Leid für die Menschen. Die Lage insbesondere für Frauen und Mädchen ist dramatisch: Ihnen wird der Schul- und Universitätsbesuch verweigert, Frauen über 15 werden zwangsverheiratet und vom öffentlichen Leben ausgeschlossen. Menschen, die in der Vergangenheit mit westlichen Hilfsorganisationen, Stiftungen und der Bundeswehr zusammengearbeitet haben, schweben in Lebensgefahr. Ihnen allen gilt unsere Solidarität und der...

  • Witten
  • 18.08.21
Politik

Flüchtlingsrat NRW zu Afghanistan

NRW muss handeln: jetzt Menschen aus Afghanistan aufnehmen! Flüchtlingsrat NRW fordert Akut-Aufnahmeprogramm für afghanische Staatsangehörige Die ungebremste Machtübernahme der Taliban in Afghanistan ist erschütternd. Un-zählige Zivilistinnen versuchen verzweifelt, aus dem Land zu fliehen. Menschen-und Frauenrechtsaktivistinnen, Journalistinnen, Mitarbeitende von Nichtregierungsorgani-sationen, LSBTIQ* und alle anderen, die dem Weltbild der Taliban widersprechen, sind in akuter Gefahr.Die...

  • Bochum
  • 18.08.21
Politik

Afghanistan Desaster
FREIE WÄHLER NRW fordern Rücktritt von Maas und Kramp-Karrenbauer

Das Desaster um die Evakuierung der deutschen Staatsangehörigen wie auch ihrer afghanischen Mitarbeiter stellt den traurigen Höhepunkt einer Kette von Fehleinschätzungen und Fehlverhalten des Außen- und Verteidigungsministeriums dar.Außenminister Heiko Maas und Verteidigungsministerin Kramp-Karrenbauer müssen hierfür die politische Verantwortung tragen und, so sie Anstand und Rückgrat besitzen, unverzüglich zurücktreten, so die FREIEN WÄHLER NRW. Seit Monaten ist absehbar, wie sich die...

  • Monheim am Rhein
  • 17.08.21
  • 3
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.