Gegen Einbrecher schützen - Polizei Duisburg weiß wie

Anzeige
Wie sich Einbrüche in die eigenen vier Wände vermeiden lassen, erklärt die Polizei in kostenlosen Seminaren. (Foto: Frank Preuß)

Dumm gelaufen! Da machte sich ein Trio - zwei Frauen und ein Mann im Alter von 22 bis 48 Jahren - an einer Haustür an der Grabenstraße in Neudorf zu schaffen, nichtsahnend, dass es dabei von zivilen Polizisten beobachtet wurde.

Die Beamten durchsuchten daraufhin die Taschen, stellten einen Flipper (Einbruchswerkzeug) sowie Wegwerfhandys sicher. Ansonsten befanden sich in den Taschen (noch) nichts außer Kleingeld und Zigaretten. Die Drei erwartet ein Verfahren wegen versuchten Tageswohnungseinbruch.

Um Einbruchschutz geht es auch am Dienstag, 6. Juni, um 10 Uhr, am Donnerstag, 22. Juni, um 14 Uhr, und Donnerstag, 20. Juli, um 10 Uhr, bei den kostenlosen Seminaren der Polizei in der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle, Burgplatz 19 / Eingang Ecke Schwanenstraße in Stadtmitte. Dabei vermitteln die Experten theoretische Kenntnisse und berichten anhand von Beispielen aus der Praxis, wie sich Einbrüche vermeiden lassen. Anmeldung unter Tel. 0203/280-4254.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.