Malerei der Generationen

Anzeige
Duisburg: Straßenverkehrsamt Duisburg | ...so die neue Ausstellung im Straßenverkehrsamt Duisburg und ein absolutes Highlight und "Muss" für alle Duisburg Fans.

Roland und Ernst Wardeski präsentieren ihre Ölgemälde vom 20.07 – 07.09 2015.

Während Roland Wardeski seit knapp 20 Jahren Motive aus dem Ruhrgebiet (bevorzugt natürlich seine Heimatstadt Duisburg) in Ölfarben fast fotorealistisch malt, hat sein Vater Ernst, ursprünglich ein Kopist alter Meister, die Liebe zur Natur wieder gefunden und malte klassische Waldbilder.

Einige sind auch aus den heimischen Wäldern entstanden, wie z.B. Wambachsee und Dickelsbach.

Seit einigen Jahren musste Ernst Wardeski aus gesundheitlichen Gründen den Pinsel leider bei Seite legen. Jedoch konnte er seine jahrelangen Erfahrungen und Fertigkeiten seinen Sohn vermitteln.

Da der Fundus von gemalten Bildern immer größer wird, beschloss Roland Wardeski seine Exponate noch aufwendiger zu malen.
Die Buchstabenbilder, wobei in einem Buchstaben jeweils zwei kleine Gemälde ihren Platz haben, finden bei dem Kunstinteressierten großen Anklang.
Duisburg ist fertig, Essen zur Hälfte und nun "graut" es ihm vor Oberhausen.

Viele Vorlagen seiner Werke sind bei der Nacht der Industriekultur entstanden.
Parallel malt er seit über einem Jahr den weißen Riesen in Duisburg Homberg. Aufgrund der vielen Arbeitsstunden werden dadurch nur 2-3 Bilder im Jahr fertig gestellt.

Und die 3.Generation ist nun auch in Fußstapfen von Roland und Ernst Wardeski getreten.
Die Enkelin Jacqueline Wardeski erbte die künstlerischen Gene der Beiden und macht sich nach ihrer Ausbildung, als freiberufliche Fotografin einen guten Namen.
Sie spezialisierte sich unter anderem auf Fashion- , Beauty- und Businessfotografie.
Ihr Fotostudio ist im Medienzentrum Duisburg Duissern, wo auch die Bilder von Ernst und Roland Wardeski präsentiert werden.


Die Ausstellung im Straßenverkehrsamt ist zu den üblichen Öffnungszeiten
zu sehen.
Kommen Sie vorbei, lassen Sie sich von Gemälden beeindrucken, denn Duisburg
erscheint in einem anderen, vielleicht auch Ihnen unbekannten Licht.

Straßenverkehrsamt
Ludwig-Krohne-Straße 6
47058 Duisburg

Mo, Mi, Do : 7:30 bis 16 Uhr
Di, Fr: 7:30 bis 13 Uhr


Telefonisch können Sie unter 0160 441447 9 oder www.rowaart.de Besuchstermine vereinbaren, um auch nach Beendigung der Ausstellung im Straßenverkehrsamt, die Arbeiten der Generationen zu besichtigen.
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
46.000
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 15.07.2015 | 20:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.