"Halt mich fest - Flüchtlingen Heimat geben!"

Anzeige
Arbeitskreis Migration
Unter dem Motto "Halt mich fest - Flüchtlingen Heimat geben!" ist der gemeinsame Arbeitskreis Migration/Integration der Bezirke Moers und Duisburg "auf die Straße gegangen". Am Montag wurde an der Lebensader des Schmelztiegels Ruhrgebiet, der A40, auf der Rheinbrücke Neuenkamp ein Zeichen der Solidarität gesetzt. Auf der Brücke, die die beiden Bezirke verbindet, stellten Mitglieder des Arbeitskreises Migration/Integration das Motto durch einen Flashmop vor.
Unterstützt wurden die Kollegen durch den neuen Bezirksleiter des IGBCE-Bezirkes Moers, Dennis Radke. "Wir als IGBCE müssen Zeichen setzen. Menschen, die aus politischer Verfolgung und der nackten Angst ums Überleben zu uns kommen, müssen wir als Gesellschaft unterstützen. Gerade als Gewerkschafter, die im Nationalsozialismus verfolgt und getötet wurden, kommt uns eine historische Verpflichtung zu." So Dennis Radtke im Gespräch mit dem Vorsitzenden des Arbeitskreises Seyit Cakir, Betriebsrat auf dem Bergwerk Prosper-Haniel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.