Von Baum und Bürger oder Was soll das?

Anzeige
Schade, dass Bäume nicht laufen können. Wäre es so, könnte man ab Montag wohl beobachten, wie sich manch beliebter Sauerstoffspender von privatem Grund Richtung städtischem Grundstück bewegt. Denn wer auf privatem Grund wurzelt, könnte, wenn die Stadt die Baumschutzsatzung ändert, in Zukunft wesentlich schneller Bekanntschaft mit Axt und Säge machen. Die Verpflichtung der Eigentümer, bei Fällung für Ersatz zu sorgen, soll entfallen.

Mitunter gibt es viele gute Gründe, Bäume zu fällen, für den Wegfall der Pflicht, Ersatz für den gefällten Baum zu schaffen, fällt mir so gar keiner ein! Das macht auch nix, weil einem da SPD und CDU schnell mit „Argumenten“ zur Seite stehen. Die beiden „großen“ Parteien zeigen sich einig. Von bürgerfreundlichen Lösungen ist die Rede und von einer Lockerung, die die Verwaltung entlastet.

Mann, Mann, Mann – Sportsfreunde, da bewegt Ihr Euch aber auf ganz, ganz dünnem Eis! Oder sollen wir einfach mal einen Wettbewerb starten, der nach Dingen sucht, die Ihr ändern könntet, um bürgerfreundlicher zu werden und die zudem die Verwaltung entlasten?

Das wird echt ein Spaß! Zehn zu eins, dass unter den ersten fünfzig Vorschlägen, die dann eingehen werden, wohl nicht einer ist, der sich mit der Fällung von Bäumen beschäftigt. Denkt mal drüber nach! Und wenn nicht, macht doch was Ihr wollt, aber bitte tut nicht so, als hätte das etwas mit Bürgerfreundlichkeit zu tun.

Letzter Wunsch! Vermeidet, egal, um was es geht, Formulierungen wie „Für den Bürger ist es nicht nachvollziehbar“. Was für den Bürger nachvollziehbar ist oder nicht, kann wohl jeder besser beurteilen, als gerade ein Politiker. Ihr könnt uns meinetwegen Verkackeiern, nur – Verhöhnen, das muss nicht sein.

Trotzdem, schönes Wochenende!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.