AMC Duisburg – Piloten starten im Rahmen des ADAC GT Masters auf dem Nürburgring

Anzeige
Start der ADAC GT Masters auf dem Red Bull Ring (Foto: Thomas Simon / Motorracetime.de)
Nürburg: Nürburgring | Das ADAC GT Masters gastiert am ersten August-Wochenende auf dem Nürburgring. Die „Liga der Supersportwagen“ bestreitet vom 5. bis 7. August in der Eifel das fünfte von insgesamt sieben Rennwochenenden des Jahres. Dabei feiert die Serie ein kleines Jubiläum: Das ADAC GT Masters startet bereits in der zehnten Saison auf der Traditionsrennstrecke, nachdem 2007 das allererste Rennen der Serie auf dem Nürburgring ausgetragen wurde. Am Samstag und Sonntag ist in den beiden Läufen wieder reichlich Action garantiert. Vom fliegenden Start über den obligatorischen Boxenstopp mit Fahrerwechsel bis zum Zieleinlauf nach einer Stunde geht es hier rund. Dabei lassen die spektakulären Supersportwagen, die zwischen 500 und 600 PS leisten, die Herzen der Fans höher schlagen. Wer wird auf der 3,629 Kilometer langen Sprintstrecke des Nürburgrings diesmal als Sieger abgewinkt? Die Besucher dürfen sich Anfang August auf ein spannendes Rennwochenende mit packender Motorsportaction, faszinierenden Supersportwagen und Adrenalin pur freuen.

Bei den Rahmenserien starten die Piloten des AMC-Duisburg. In der neuen Tourenwagenserie, die ADAC TCR Germany geht der Hochfelder Benjamin Leuchter im VW Golf GTI, eingesetzt von racing one GmbH an den Start. Derzeit liegt Leuchter auf Rang vier in der Meisterschaft. Seit 1986 ist die Spezial-Tourenwagen-Trophy fester Bestandteil in der deutschen Motorsport Szene. Was damals zunächst noch belächelt wurde, entwickelte sich zu einer der spektakulärsten Rennserien in Deutschland. Bald brachte man die noch junge Serie mit ausladendem Flügelwerk, mächtig breiten Kotflügeln und tollem Sound in Verbindung. Immer schauten Profis in der Serie vorbei, um sich mit den ambitionierten Amateuren zu messen. Hier startet auf einen knallgelben Donkervoort Johannes Georg Kreuer. Wie bei der ADAC GT Masters bestreiten beide Serien jeweils ein Rennen am Samstag und Sonntag.
CS+YB / Motorracetime.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.