Am Sonntag starten die Borbecker Buch- und Kulturtage

Anzeige
Ulrike Vetter vom Kulturbüro und Christian Schigulski freuen sich auf die Eröffnung der Borbecker Buch- und Kulturtage. (Foto: Debus-Gohl)

Der Countdown läuft: Am Sonntag (5. März 2017) fällt der Startschuss für eine Neuauflage der Borbecker Buch- und Kulturtage. Vom 5. bis 18. März gehen die in ihre nunmehr elfte Runde.

Das Angebot der vom Kulturbüro Essen organisierten Veranstaltungstage mit Lesungen, Theateraufführungen, Kino, Bastelaktionen, Schwarzlichttheater, Lichtbildervortägen und Ausstellungen ist breit gefächert.


14-tägiger Kulturmarathon an verschiedenen Veranstaltungsorten

Eröffnet wird der 14-tägige Kulturmarathon mit 45 Veranstaltungen für alle Altersgruppen am morgigen Sonntag, 5. März, um 15 Uhr im Matthäuskirchsaal, Bocholder Straße 34. Clown Olli führt durch das Musikprogramm, dargeboten von Kindern des AWO-Familienzentrums Dellwig, der KiTa Levinstraße sowie Schülern der Traugott-Weise-Schule. Auch Christian Schigulski und die Band Saitentwist sind mit dabei, sie bekommen Unterstützung von Grundschulkindern und der Band des Gymnasiums Borbeck.
Das komplette Programm der 11. Borbecker Buch- und Kulturtage liegt an den Veranstaltungsorten und in der Stadtteilbibliothek aus. Im Internet findet man die Programmbroschüre auf der Seite der Stadt Essen www.essen.de unter dem Begriff: Borbecker Buch- und Kulturtage.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.