Kulturbüro

Beiträge zum Thema Kulturbüro

Kultur
Das Projekt "Lebendiges Grün – der Gemeinschaftsgarten Uedem" wurde ausgewählt.

Projekt "Land:Gut2021"
Der Gemeinschaftsgarten Uedem überzeugt

Derzeit bereitet das Kulturbüro des Rates der EKD (Berlin) in zwanzig Orten in sieben Bundesländern das Projekt »Land:Gut2021« vor – ein Projekt, das von Klaus-Martin Bresgott im Kulturbüro des Rates der EKD initiiert wurde und wesentlich durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördert wird. Bereits 2019 und 2020 war das Projekt »Landgut-Kulturgut« erfolgreich und hat etliche Initiativen fördern können. Uedem. Als einer der insgesamt zwanzig Orte bundesweit...

  • Uedem
  • 14.06.21
Kultur
Rüdiger Eichholtz baut mit den Kindern und Jugendlichen Palettenmöbel für das moers festival. Sein handwerkliches Projekt ist eine Fortsetzung aus dem vergangenen Jahr.

Kulturrucksack-Projekte 2021 sind in Moers gestartet
Rucksack voll mit elf Ideen

Ein Rucksack voll mit elf Ideen, 20.000 Euro und dazu noch ein Haufen Kids, der kreativ wird: Die Kulturrucksack-Projekte 2021 sind gestartet. „Wir wollen den Kindern einen praktischen und unmittelbaren Zugang zu Kultur ermöglichen. Dafür haben wir zusammen mit vielen Moerser Einrichtungen und tollen Künstlern spannende Projekte geplant“, erklärt Katja Roters vom Kulturbüro der Stadt Moers. Das Land NRW fördert es mit insgesamt fast 20.000 Euro. Die Projekte richten sich an Kinder und...

  • Moers
  • 15.04.21
Kultur

Dortmunder Kulturbüro startet zweite Förderrunde für die darstellenden Künste
Kunst wird gefördert

Ab sofort ist es wieder möglich, sich beim Kulturbüro Dortmund um Förderung für Projekte der Darstellenden Künste zu bewerben. Fristende für Anträge ist Sonntag, der 30. Mai. Gefördert werden vor allem Projekte, die eine Vernetzung, Kooperation und Koproduktion beinhalten. Die Projekte und Produktionen sollen in der Regel gemeinsam mit freien Spielstätten entwickelt werden. Auch theaterpädagogische Ansätze, eine gezielte und intensive Nachwuchsarbeit sowie integrative und inklusive Produktionen...

  • Dortmund-City
  • 12.04.21
Kultur
Szene aus "Tragödienbastard" von Ewe Benbenek.

Theaterbüro streamt Stücke im Mai
"Stücke 2021" kommen ins Netz

Nur die KinderSücke 2021 sind live im Mai geplant: Auch in diesem Jahr haben die "Stücke 2021" es schwer wegen der Pandemie: Der Spielplan für die Gastspiele steht, die Hotel- und Reiseplanung ebenfalls, und es gibt ein umfassendes Hygienekonzept. Doch die Entwicklung des Infektionsgeschehens lässt den Veranstaltern keine Wahl: Sie verlagern einen Großteil der „Stücke 2021“ ins Netz. Die Inszenierungen der sieben nominierten Stücke können vom 13. bis zum 29. Mai per Stream gesehen werden. Die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 06.04.21
Vereine + Ehrenamt
In Corona-Zeiten sind neue Konzepte der Kunstschaffenden gefragt und förderungswürdig.

Spenden wurden an Kunstschaffende verteilt
Ein Feuerwerk für die Kunst

Spenden wurden an Kunstschaffende verteilt Die Bürgerstiftung Mülheim an der Ruhr hatte kurz vor Weihnachten gemeinsam mit dem Kulturbüro der Stadt Mülheim an der Ruhr einen Spendenaufruf unter dem Motto „Ein Feuerwerk für die Kunst“ gestartet, um Kunst-und Kulturschaffende in Mülheim zu unterstützen. Künstler aller Sparten, der Bildenden Kunst, der Darstellenden Kunst, Musik, Literatur, Film, Fotografie, Kinder- und Jugendkultur, kulturelle Bildung sowie interdisziplinäre Vorhaben konnten sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.03.21
Kultur

Dortmunder Kulturbüro nimmt ab sofort wieder Anträge entgegen
Förderung für Künstler

Bis zum 20. April ist es wieder möglich, sich beim Kulturbüro um Förderung künstlerischer Projekte oder um Honorare für Ausstellungen in Produzentengalerien zu bewerben. Voraussetzung ist, dass Künstler drei Jahre kontinuierliche professionelle Ausstellungspraxis nachweisen können, die Galerie regelmäßig öffentlich zugänglich ist und der Schwerpunkt auf lokaler oder regionaler Kunst liegt. An Projekten müssen mindestens drei Künstler beteiligt sein. Infos unter...

  • Dortmund-City
  • 19.02.21
Kultur
Der Kabarettabend mit Sebastian Pufpaff ist auf Mittwoch, 12. Januar 2022, verschoben.

Kulturbüro Datteln informiert über Ersatztermine für coronabedingte Ausfälle
Auftritte von Sebastian Pufpaff, Ray Wilson und Mathias Richling müssen verschoben werden

Mehrere Veranstaltungen muss das Kulturbüro leider Corona-bedingt verschieben. Der Kabarettabend mit Sebastian Pufpaff, der am Mittwoch, 13. Januar, in der Stadthalle Oer-Erkenschwick stattfinden sollte, wird auf Mittwoch, 12. Januar 2022, verschoben. Neuer Veranstaltungsort ist die Lutherkirche in Datteln. Ray Wilson kommt am 3. März 2022 nach Datteln Ray Wilson wird am Donnerstag, 18. Februar, nicht in Oer-Erkenschwick auftreten. Stattdessen wird es ein Konzert in der Lutherkirche in Datteln...

  • Datteln
  • 03.02.21
Kultur
Künstlerin Andrea Dieren stellt im Schaufenster des Museums M22 aus.

Künstlerin trotzt Lockdown und stellt aus
Ausstellung im Schaufenster

Wie eine Kunstausstellung trotz Lockdown funktionieren kann, haben sich die Moerser Künstlerin Andrea Dieren und das Museum M22 überlegt. Ab Donnerstag, 19. November, stellt Dieren wöchentlich eine neue Fotografie aus ihrer Reihe „Lebensbilder“ im Schaufenster des Museums an der Niederstraße 22 aus. Hintergrund der Ausstellung ist ein zufälliger Fund von Briefen. Das Liebespaar Klaus und Margret hat sich diese im Jahr 1948 geschrieben. Die Dokumente sind in einem kleinen Buch zusammengebunden...

  • Moers
  • 17.11.20
Kultur
So wie das FZW kämpfen derzeit alle Veranstalter mit den Folgen der Corona-Pandemie.

Dortmunder Kulturbüro schafft neue Förderpreise für Musik-Spielstätten
„Dortmund.Macht.Lauter.“

Die Clubs und Spielstätten in Dortmund können sich über zwei neue Preise freuen: Das Kulturbüro der Stadt Dortmund lobt erstmals einen Spielstätten-Förderpreis sowie einen Sonderpreis für Nachwuchsförderung aus. Beide Preise sollen nun jährlich verliehen werden. Neben den großen Veranstaltungshallen sind es vor allem die Clubs und kleineren Spielstätten, die eine lebendige Liveszene ausmachen. Mit engagierter Programmarbeit im Spagat zwischen talentierten Newcomern und regional bis...

  • Dortmund-City
  • 27.10.20
  • 1
  • 1
Kultur
Am Sonntag, 8. November, lädt das Kulturbüro der Stadt Sundern zum Kindertheater in die Aula der Realschule ein. Dann zeigt Wodo Puppenspiel um 15 Uhr „Wie man einen Dino besiegt“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Hans Wilhelm für Kinder ab vier Jahren.

Wie man einen Dino besiegt: Kindertheater in Sundern

Am Sonntag, 8. November, lädt das Kulturbüro der Stadt Sundern zum Kindertheater in die Aula der Realschule ein. Dann zeigt Wodo Puppenspiel um 15 Uhr „Wie man einen Dino besiegt“ nach dem gleichnamigen Kinderbuch von Hans Wilhelm für Kinder ab vier Jahren. Im Museumslabor gibt es viel zu entdecken. Max und Opa Wolfgang staunen: ein echtes Skelett! Sehr nett sieht der T-Rex nicht gerade aus – und das war er auch nicht! Bronto hat er immer gejagt. „Du blöder Eidechsenschwanz!“ war da noch...

  • Sundern (Sauerland)
  • 25.10.20
Kultur
Der Erste Beigeordnete/Kämmerer Michael Wojtek (r.) sowie Matthias Quaschnik (l.) und Jochen Köhnke (2.v.l.) aus dem Kulturressort stellten Niels Gamm als zukünftigen Leiter des Parktheaters und Kulturbüros vor.

"Unter den Top Ten"
Niels Gamm wird der neue Leiter des Parktheaters und des Kulturbüros

Von einer breiten Basis getragen wird Niels Gamm am 1. Juli 2021 die Leitung des Parktheaters und des Kulturbüros übernehmen. Von Hilde Goor-Schotten Einstimmig entschied sich der Haupt- und Personalausschuss für den 47-Jährigen, nach einem aufwändigen Ausschreibungs- und Bewerbungsverfahren, an dessen Ende vier sehr gute Kandidaten zur Wahl standen. Diese Einmütigkeit sei bei der exponierten Stelle besonders zu begrüßen, die lange und stabil besetzt werden sollte, meinte Kulturressortleiter...

  • Iserlohn
  • 09.10.20
Reisen + Entdecken
Die Partnerinnen und Partner freuen sich auf das Wochenende am 3. und 4. Oktober zur Erinnerung an den Tag der Einheit und zur Unterstützung der Gewerbetreibenden und Künstler, die durch die Pandemie-Auswirkungen belastet sind.

Moerser feiern Deutsche Einheit und Zusammenhalt in Coronazeiten
Ein abwechslungsreiches Programm

„Unsere Stadt steht mit allen Verantwortlichen zusammen, um Künstler, Gastronomen und Gewerbetreibende zu unterstützen“, freut sich Bürgermeister Christoph Fleischhauer über das Programm zum 3. und 4. Oktober. An dem Wochenende findet der „Tag der Einheit und des Zusammenhalts in Corona-Zeiten“ statt. Mit dem Fest sollen Künstlerinnen und Künstler Auftrittsmöglichkeiten erhalten sowie Gewerbetreibende unterstützt werden. Durch die Veranstaltung wird der verkaufsoffene Sonntag am 4. Oktober...

  • Moers
  • 02.10.20
Kultur
Katja Nießen (Enni), Giovanni Malaponti (Sparkasse), Konrad Göke, Stipe Madzar (Wirtshaus) und Eva Marxen (v.l.n.r.) freuen sich anlässlich des 30. Tages der Deutschen Einheit auf das erste Lichterfest der Demokratie am Alten Landratsamt.

Förderung des Festes durch Sparkasse, Enni und das Wirtshaus Moers
Lichterfest der Demokratie am 3. Oktober

Zum ersten Lichterfest der Demokratie lädt das Kulturbüro der Stadt am Tag der Deutschen Einheit ein. Vor dem Alten Landratsamt am Kastellplatz verteilen Eva Marxen, die Leiterin des Kulturbüros, und Veranstalter Konrad Göke am Samstag, 3. Oktober, Liedblätter und Kerzen. Beginn ist um 19 Uhr. Acht Sänger des Opernchores der vereinigten Bühnen Krefeld-Mönchengladbach sowie acht Blechbläser der Gruppe Niederrheinbrass unter der Leitung von Chorleiter Dennis Kittner begleiten das Lichterfest...

  • Moers
  • 02.10.20
Kultur
Die Auswahl des Kunstankaufs fand im Depot statt.

Kulturbüro Dortmund erwirbt ausgewählte Werke bildender Kunst
Stadt kauft für 30.000 € Kunst

Jedes Jahr wächst der städtische Kunstbestand um neue, aktuelle Arbeiten heimischer Künstler*innen: Das Kulturbüro der Stadt erwirbt ausgewählte Werke im Wert von traditionell 25.000 Euro. In diesem Jahr wurde der Etat auf 30.000 Euro erhöht – zum einen aufgrund der schweren Bedingungen für Künstler*innen in der Corona-Krise, zum anderen, weil 106 professionell ausgebildete Künstler*innen aus allen Bereichen der Bildenden Kunst teilgenommen haben – so viele wie noch nie. Neben Grafiken,...

  • Dortmund-City
  • 24.09.20
Kultur
Der Künstler Axel Markens arbeitet während der Öffnungszeiten im M22 noch weiter an Bildern.

Eröffnung einer „Abstrakten Mikrowelt“
Radikal klein

Mikrobilderwelten geschaffen mit kreativem Geist, Farbstiften, Tusche, Ölkreide und manchmal auch mit Blättern des Feuerahorns: Werke voller Harmonie und Dynamik können Besucher des "Museums für barrierefreie Kunst", M22, in der Ausstellung „Radikal klein“ sehen. Bis 19. September sind die Werke von Axel Markens jeweils mittwochs bis samstags von 17 bis 19 Uhr in der Niederstraße 22 ausgestellt. Während der Öffnungszeiten arbeitet der Künstler vor Ort auch an neuen Bildern. Er eröffnet die...

  • Moers
  • 08.09.20
Kultur
Almuth Schildmann-Brack und Jürgen Weger bedauern, dass coronabedingt im kommenden Halbjahr nur wenige Kulturveranstaltungen stattfinden können, deren Durchführung auch nicht immer gesichert ist.

Den Weihnachtwald soll es in Heiligenhaus auf jeden Fall geben
Kultur in abgespeckter Form

Der Kulturkalender für das zweite Halbjahr fällt coranabedingt bescheiden aus. „Nicht alle ausgedruckten Veranstaltungen können stattfinden“, bedauert Jürgen Weger vom Kulturbüro Heiligenhaus. „The Fitzgeralds, die am 7. Oktober im Club Folk spielen sollten, erhalten keine Ausreise aus Kanada“, weiß der Kulturbüro-Mitarbeiter jetzt schon. Auch bei einigen anderen Konzerten ist es fraglich, ob die tatsächlich stattfinden können. Konzerte wurden gestrichen Gestrichen werden musste das Celtic...

  • Heiligenhaus
  • 03.09.20
Sport
König Karl sprach zu seinem Volk und verriet auf dem Catwalk so manche Modeweisheit. Bernd Graf war in die Rolle des Modezars geschlüpft.
8 Bilder

Besucher und Kulturschaffende begeistert von "Kultur im Park"
Es war endlich wieder einmal ein bisschen so wie früher

"Wie schön, dass so etwas endlich mal wieder möglich ist", die Begeisterung der beiden Damen ist groß. Auf einer der bereitstehenden Bierzeltgarnituren haben es sich die beiden Frohnhauserinnen bequem gemacht, genießen den lauen Spätsommerabend und all das, was sich im Riehlpark an diesem Abend tut. von Christa Herlinger Auf dem großen Laufsteg inmitten der Grünanlage an der Frohnhauser Straße hat Karl Lagerfeld alias Bernd Graf das Mikrophon ergriffen. "Nichts macht einen älter als der...

  • Essen-Borbeck
  • 01.09.20
  • 1
Kultur
Achten auf Abstand in Coronazeiten: Die Abstandsdamen mit Hund.
4 Bilder

Musik, Tanz und Schauspiel am Freitag, 28. August in Frohnhausen
Spiel und Spökes bei Kultur im Park

Es ist ruhig im Frohnhauser Riehlpark. Kaum jemand, der an diesem Vormittag dort Grün und Ruhe genießt. Oben auf dem Hügel mit dem Pavillon herrscht allerdings rege Aktivität. Auf einem kleinen Tisch stehen seltsame Substanzen, eine Frau im langen grünen Kleid hantiert eifrig mit ihnen herum, mischt, schnuppert, rezitiert. von Christa Herlinger Die Frau, das ist Schauspielerin und Kulturmanagerin Veronika Maruhn. Und die liefert an diesem Morgen einen spannenden Vorgeschmack auf das, was es am...

  • Essen-Borbeck
  • 25.08.20
  • 1
  • 1
Kultur
13 Bilder

Kultur
Vorstellung des Programms „KunstFest PASSAGEN 2020“ im Kaminzimmer des Guts Rödinghausen in Menden am Samstag, 1. August 2020

Gut Rödinghausen/Industriemuseum Menden Fischkuhle 15, 58710 Menden Unter strengster Einhaltung der Hygienevorschriften fand am Samstag, 01.08.2020, die Vorstellung des Programms „KunstFest PASSAGEN 2020“ im Kaminzimmer des Guts Rödinghausen statt. Stadtkämmerer Uwe Siemonsmeier und Kulturamtsleiter Andreas Nolte begrüßten alle Anwesenden, nicht ohne den Hinweis, dass es sich ab dem 01.09.2020 um die 1. Kulturveranstaltung der Stadt Menden nach der Pandemie/Corona/Lockdown handelt, um dann das...

  • Menden (Sauerland)
  • 02.08.20
Kultur
Bis zum Ende der Sommerferien wartet auf die Besucher des Arnsberger Kunstsommers eine Auswahl hochkarätiger Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Performances: die "Kunstsommer-Bonbons". Am 19 Juli heißt es "Lebenslang frohlocken - Skurriles aus dem Alltag einer Harfenistin" bei einer kabarettistischen Lesung mit Silke Aichhorn.

Kunstsommer in Arnsberg
Kulturbüro bietet "Bonbons" bis zum Ende der Sommerferien

Die Stadt Arnsberg überrascht in diesem Jahr mit einem extra langen Kunstsommer. Bis zum Ende der Sommerferien wartet auf die Besucher eine Auswahl hochkarätiger Konzerte, Ausstellungen, Lesungen und Performances: die "Kunstsommer-Bonbons". Spielorte sind neben dem Sauerland-Theater und der KulturSchmiede unter anderem das ehemalige Kloster Wedinghausen, das Lichthaus, die Stadtkapelle St. Georg und der Rittersaal im Historischen Rathaus. Die ganzen Ferien lang können die Kunstsommer-Bonbons in...

  • Arnsberg
  • 11.07.20
Kultur
Autor Frank Goosen stellt beim Herner Wartesaal.TV sein Buch über die Beatles vor.

Wartesaal.TV in Herne
Bei der Auftaktsendung ist Frank Goosen mit dabei

Mit einer Livesendung aus dem Alten Wartesaal mit buntem Programm und illustren Gästen geht der Fachbereich Kultur der Stadt Herne am Donnerstag, 4. Juni, an den Start. Dieses Projekt ist Teil des diesjährigen Kulturprogramms, das der Fachbereich in den vergangenen Wochen bereits durch viele Maßnahmen an die derzeitige Situation angepasst. Nach einer kleinen Generalprobe mit nur wenigen Zuschauern, die Mitte Mai stattfand, macht die Agentur „Der goldene Raum“ in Kooperation mit dem Kulturbüro...

  • Herne
  • 03.06.20
  • 2
  • 1
Kultur
 Für den Abend mit Sascha Korf gibt es noch Karten.

Fröndenberg - The Voice of Schnöttentrop und Sascha Korf kommen im Herbst
"Team Kultur" freut sich über Ersatztermine

Das Team Kultur der Stadt Fröndenberg/Ruhr präsentiert neue Termine für Veranstaltungen in der Kulturschmiede. So konnte für den Kabarettabend mit Martin F. Risse und The Voice of Schnöttentrop ein neuer Termin im Herbst gefunden werden. Das Gastspiel soll am Samstag, 21. November, um 20 Uhr in der Kulturschmiede nachgeholt werden. Auch für die am 8. Mai ursprünglich geplante Veranstaltung mit Sascha Korf gibt es einen Ersatztermin. Am Freitag, 2. Oktober, ebenfalls um 20 Uhr, kommen...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 24.05.20
Kultur

Moers - Freischaffende Künstler sollen wieder sichtbarer gemacht werden
Kulturbüro präsentiert Moerser Künstlerinnen und Künstler

Der Kultur Gesicht und Stimme geben Die Lage in der Corona-Krise ist für die meisten freischaffenden Künstler ungewöhnlich bis dramatisch.  Um die Kulturschaffenden in Moers und Umgebung wieder sichtbarer zu machen und auf ihre aktuelle Situation hinzuweisen, veröffentlicht das Kulturbüro der Stadt Moers Statements und ein Foto auf www.moers.de. Statements der KünstlerNachzulesen ist dort auch die aktuelle, persönliche Situation in Bezug auf die Ausübung ihrer Tätigkeit. Den Fragebogen zum...

  • Moers
  • 07.05.20
Kultur
Aktuell werden die fünf Pfeiler auf dem Mittelstreifen zwischen den Spuren der Helbingstraße bemalt.

Sponsoren gesucht
Betonpfeiler an der Helbingstraße werden verschönert

Die grauen Betonpfeiler der A40 Brücke über der Helbingstraße sollen durch das Projekt "Stützwerk Farbe" verschönert werden. Ins Leben gerufen hat es Graffiti-Künstler Jan "Eike" Schoch. Unterstützt wird er durch das Kulturbüro der Stadt Essen. Neben der finanziellen Förderung des Projekts  in Höhe von 2.000 Euro, unterstützte das Kulturbüro den Künstler auch bei verwaltungstechnischen Fragen, die der Start des Projekts mit sich brachte. Für die Weiterführung des Projekts werden fortlaufend...

  • Essen-Süd
  • 17.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.