10-Jähriger unternimmt unerlaubte "Spritztour" durch Dellwig

Anzeige
Die Polizei ermittelt im Fall des 10-jährigen Jungen weiter. Der hatte am Dienstag eine unerlaubte Spritztour durch Dellwig unternehmen. Nun geht es darum herauszufinden, wie genau der Junge an die Fahrzeugschlüssel gelangen konnte. (Foto: Gohl)

Eigentlich gibt es erst im Alter von 18 Jahren die Erlaubnis, sich hinter das Steuer eines Autos zu setzen (Ausnahme: Begleitetes Fahren ab 17). Vorausgesetzt, man hat seine Führerscheinprüfung erfolgreich hinter sich gebracht. Davon weit entfernt ist ein 10 Jahre alter Junge aus Dellwig. Aufs Autofahren wollte er dennoch nicht verzichten.

Am gestrigen Dienstag (9. Juni) fuhr der Knirps mit einem silberfarbenen Opel durch Dellwig und verursachte beim Einparken einen Verkehrsunfall. Dass sich der 10-Jährige hinter das Steuer setzte und den Wagen startete, war so gar nicht geplant. Eigentlich sollte er beim Aussaugen des Fahrzeugs helfen. Doch es gelang ihm, den Schlüssel des Opels vorher an sich zu nehmen und sich alleine ans Steuer zu setzen.
Über die Zugstraße bog er gegen 13.45 Uhr nach links in die Wertstraße ab, wendete in einer Garagenzufahrt und fuhr zurück zur Zugstraße. Ein Zeuge (54), dem der 10-Jährige in der Wertstraße aufgefallen war, folgte dem Jungen und beobachtete, wie dieser beim Einparken in der Zugstraße einen Citroen beschädigte.
Wie der Junge genau an die Fahrzeugschlüssel gelangen konnte, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen. Glücklicherweise blieb er unverletzt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.