Angebliche Wasserwerker erbeuten Bargeld

Anzeige
Blaulicht-Meldung / Archiv-Foto: Gohl
Zwei angebliche Wasserwerker
schellten am 27. Januar, gegen 14:30 Uhr, bei einem älteren Ehepaar
auf der Frintroper Straße. Unter dem Vorwand, die Wasserqualität
überprüfen zu müssen, gelangten die beiden cirka 25-Jährigen in die
Wohnung. Sie lenkten das Ehepaar gezielt ab. Ein Täter ging mit der
Frau (82) in die Küche. Dort musste sie das Wasser laufen lassen. Ihr
Ehegatte begleitete den Komplizen ins Badezimmer. Als der 87-Jährige
den Duschschlauch halten sollte, verließ der Trickbetrüger kurzzeitig
den Raum. Erst als das Duo die Wohnung bereits verlassen hatte,
stellten die Eheleute fest, dass das Schlafzimmer durchsucht worden
war und Bargeld fehlte. Ein Schwindler war groß und stabil. Der
Mittäter war eher klein. Das Kriminalkommissariat 31 sucht Zeugen,
die Angaben zu den Flüchtigen machen können. Hinweise bitte an die
Polizei Essen unter der Telefonnummer 0201/829-0.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.