Promis bedienen Gäste der Weihnachtstafel in der Borbecker Dampfe

Anzeige
Altfrid Breiderhoff, Martin Nennstiel, OB Reinhard Paß, Martin Grahl, MDL Thomas Kufen, Ratsfrau Regina Hallmann, Stadtdechant Jürgen Cleve und Hans Kaldenhoff von der Sparkasse halfen bei der Weihnachtstafel kräftig mit. Die Veranstalter sind sich einig: Im nächsten Jahr wird es eine Fortsetzung der Veranstaltung geben. (Foto: privat)

In der Borbecker Dampfbierbrauerei war schon am 22. Dezember Weihnachten. Zum zweiten Mal fand in den Räumen an der Heinrich-Brauns-Straße die „Borbecker Weihnachtstafel statt.

Ein riesiger Tannenbaum aus Holz zierte die Eingangstür, der Saal war mit Tannenbäumen, die Tische mit Weihnachtsschmuck und Knabbereien geschmückt. 250 Gäste hatten die Einladung zur Mitfeier angenommen.
Das Saxophon-Ensemble des Schönebecker Jugend-Blasorchester begrüßte sie mit weihnachtlichen Stücken. Für die Kinder waren verschiedene Bastelaktionen vorbereitet worden. Eine Vorleserin unterhielt sie mit weihnachtlichen Geschichten.

Suppe, Gänsebraten und ein Dessert-Buffet

So konnten auch die Eltern entspannt den Nachmittag genießen. Neben Kaffee und Kuchen gab es am frühen Abend ein weihnachtliches Menü. Eingerahmt von einer Suppe und einem Dessert-Buffet erfreuten sich die Eltern an einem Gänsebraten. Für die Kids gab´s Hühnchen Fleisch.
Serviert wurde das Essen von Borbecker Bürgern und Prominenten. So bedienten Oberbürgermeister Reinhard Paß genauso wie der Landtagsabgeordnete Thomas Kufen und Ratsfrau Regina Hallmann die Gäste. Verschiedene musikalische Beiträge komplettierten den gelungenen Nachmittag.
Es spielten die Kellerband des Haus Immanuel, die Herbstzeitlosen, eine Gesang und Tanztruppe der AWO, der Kinderchor aus St. Paulus, eine Harfenspielerin und das Schlagzeug Ensemble des Schönebecker Jugend-Blasorchesters.

Fortsetzung im nächsten Jahr garantiert

Abgerundet wurde der Nachmittag mit einigen besinnlichen Texten, vorgetragen von Altfrid Breiderhoff, Mitinitiator der Veranstaltung. Zum Abschluss erhielten die Anwesenden noch eine gut gefüllte Tüte mit Süßwaren und Spielzeug mit auf den Heimweg. Für die Organisatoren der Veranstaltung steht schon jetzt fest: Im nächsten Jahr wird es definitiv eine Fortsetzung geben.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.